• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Barbecook und vergleichbares

SvenF

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillfreunde,
ich bin nun schon seit längerem auf der Suche nach einem schönen Gasgrill, konnte mich bisher aber noch nicht so richtig entscheiden. Ich mache sehr gerne 'low and slow' Sachen und benutze dafür bisher immernoch meinen normalen Backofen. Jetzt würde ich aber gerne umsteigen und auf einem vernünftigen Grill kochen, so wie sich das gehört ;).
Leider verfüge ich jedoch derzeit nur über einen Balkon und recht schmales Budget. Außerdem würde ich mich ja auch eher noch als Anfänger bezeichnen. Ich habe mich für einen Gasgrill entschieden, da ich wie gesagt erstens nur den Balkon habe und zweitens glaube, dass man hier die Temperatur über Stunden hinweg als Anfänger etwas leichter halten kann (oder irre ich mich da).
Preislich würde ich gerne so um die 300€ bleiben und da sind mir jetzt vor kurzem die Geräte von Barbecook ins Auge gefallen. Liegen ja mit zwei oder drei Brennern ziemlich genau in meinem Budget. Ich habe mich hier auch schonmal ein wenig umgehört und die Dinger sollen ja auch gar nicht sooo schlecht sein. Jetzt würde ich allerdings nochmal ganz gerne wissen, ob vielleicht einige ein paar Tips zu vergleichbaren Geräten hätten (Preis und Ausstattung). Wichtig ist mir wie gesagt das indirekte, langsame Grillen und ggf. auch die Möglichkeit mit so einem Rauchpäckchen ein wenig zu smoken. Ein Seitenbrenner und sonstiger Schnickschnack ist mir eigentlich recht unwichtig. Es wäre aber ganz nett, wenn man passendes und sinnvolles Zubehör (Drehspieß usw.) bekäme womit man den Grill nach und nach erweitern kann.
Liebe Grüße,
Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

kimsone

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
ich hänge mich hier gerne mal mit ran, denn ich habe auch mit einem Gasgrill geliebäugelt, um meinen nicht ganz so taffen campingaz auszurangieren.
Da ist mir jetzt auch mehrfach Barbecook, ja wird mit "a" geschrieben :ks: ins Auge gefallen, grade der Kaduva Black und der Brahma 4.0 haben es mir angetan.
Kann jemand zu den Aromadingens vom Brahma was sagen, weil ich da wenig drüber gefunden hab.
Zum Kaduva Black gibt es ja einige Beiträge im Forum, mit tollen "Stabilisierungstipps" denn eine Gasflasche 5kg sollte schon reinpassen.
Ich bin aus dem Raum Berlin, falls jemand hier oder im nördllichen Brandenburg einen Händler kennt.... bin auch gegen einen Weber Spirit nicht abgeneigt, hauptsache Gussroste und einen Seitenbrenner.
 
Oben Unten