• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bau eines gemauerten Gartengrills

fapedi

Militanter Veganer
Hallo zusammen, habe einFundament (200x80) mit einem aufgemauerten "E" aus Hohllochsteinen erstellt und habe jetzt eine Höhe von 75 cm erreicht. Mein weiterer Plan ist es eine Platte von 10 cm zu gießen. Kann ich dafür normalen Beton nehmen, oder sollte die oberste Schicht der Platte aus feuerfestem Beton sein? Vielleicht reicht ja auch eine Lage Ziegel (Reichsformat) auf die Platte zu mauern? Damit wollte ich sowieso den oberen Teil des Grills mauern. Auch da stellt sich die Frage nach der Art des Fugenmörtels, Schamottemörtel ist ja nicht so witterungsresistent. Fragen über Fragen...

Grüße aus dem Bergischen Land

Fabian
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
Hallo, ich würde die Platte aus normalen Beton machen, dann die Grillbodenfläche mit Schamotte auslegen. Lose, evtl. auf Sandbett. Die Seiten des Grills mit Klinker oder anderen hartgebrannten Steinen.
Mit dem Schamottemörtel hast du recht, unsere Ofenmaurer sagen immer, der hält 2000°C aus. aber kein einziges Grad minus.
 
OP
OP
F

fapedi

Militanter Veganer
Hi, habe die Arbeitsplatte mit normalen Betonestrich gegossen. Schamotteplatten (ca. 2 cm stark) hätte ich auch. Gibt es denn beim Ofenmörtel auch größere Gebinde als die kleinen und teuren 5kg Beutel? Die Ziegel im Reichsformat habe ich heute abgeholt, hoffe dass sie zu den hartgebrannten gehören.
 
G

Gast-nsbk8L

Guest
Hallo zusammen, habe einFundament (200x80) mit einem aufgemauerten "E" aus Hohllochsteinen erstellt und habe jetzt eine Höhe von 75 cm erreicht. Mein weiterer Plan ist es eine Platte von 10 cm zu gießen. Kann ich dafür normalen Beton nehmen, oder sollte die oberste Schicht der Platte aus feuerfestem Beton sein? Vielleicht reicht ja auch eine Lage Ziegel (Reichsformat) auf die Platte zu mauern? Damit wollte ich sowieso den oberen Teil des Grills mauern. Auch da stellt sich die Frage nach der Art des Fugenmörtels, Schamottemörtel ist ja nicht so witterungsresistent. Fragen über Fragen...



Grüße aus dem Bergischen Land

Fabian
Hab ich erst jetzt entdeckt und wahrscheinlich ist es zu spät, aber versuch eine Arbeitshöhe von
100 cm zu erreichen. Dein Kreuz wird es dir danken.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da muß ich @satologe Recht geben.
Dein Kreuz wird es dir wirklich danken!

Andi
 
Oben Unten