• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BBQ-Abend: Eine LEIDENSGESCHICHTE mit Erfolg

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Miteinander,
eigentlich sollte es MEIN Einstand werden, mit Fotos von A-Z, dokumentiert von vorn bis hinten..., doch es kam anders und zwischendurch dachte ich sogar:
-Ich geb mir die "Kohle"-:lgun-b:
Hab lange überlegt schreibst Du, schreibst Du nich?? Aber jetzt schreibe ich und das nicht zuletzt deshalb, um anderen Mut zu machen, Mut zum Weitermachen, auch wenn es nach Katastrophe aussieht:blinky:
Fotos sind es leider nicht viele geworden, war viel zu aufgeregt, angeregt, keine Zeit, vergessen und und und..

Aber der Reihe nach:
Letzten Freitag Abend Grillevent (nachgeholte Geburtstagsfeier) mit 20 Personen auf Terrasse, mit Zelt und allem Zipp und Zapp. Anregeungen und Tipps hab ich mir hier im Forum geholt. Natürlich habe ich nicht auf Euch gehört von wegen geh kein Risiko ein, mach nur das was Du kennst etc. etc.
Nein, man will ja zeigen das BBQ auch was anderes ist als Flachgrillen... und so sollten es dann gleich 2 PP und 2 Bacon Bomb's werden, plus Bratwurstlollies und Bananen mit Kischo.. Alles natürlich vorher noch noch nie gemacht:pfeif: Für den kleinen Hunger danach noch ein Haufen Salzbrenner plus frische Bratwürste geholt.

Ok, angefangen Mittwochabend, die beiden Nackenbraten mit einer Paste aus scharfem Senf, Meerettich, Tomatenmark und frischem Knobi eingerieben und danach gerubt mit MD
Stücke von einmal 1800Gramm-ohne Knochen und 2300 Gramm-mit Kn..
IMG_1701.jpg


IMG_1702.jpg


IMG_1704.jpg


dann ab in den Kühler bis Donnerstag Abend...
IMG_1705.jpg


Soweit.. noch soo gut:sonne:

Am Donnerstag dann abends um 22 Uhr SetUp mit Grillis vorbereitet:
IMG_1706.jpg

Feuer frei:
IMG_1707.jpg


Und um 23 Uhr war die gewünschte Temp von 115Grad eingeregelt und die PP's gingen auf die Kugel)
Bis hierhin noch alles gut und ich fing an die Bacon Bomb's vorzubereiten.
Eine mit Datteln, Feigen und Fetakäse + Sauce nach MSB, eine mit angedünsteten Zwiebeln, Paprika, Jalapenos und Chiliflocken und Emmentaler Käse und natürlich Sauce ala MSB..
Und ab damit in den Kühler bis Freitag Nachmittag, wenn die PP's fertig sind.. (so hatte ich bis dahin gedacht!!)
Fotos sind nix geworden bzw. auch vergessen, war ja mittlerweile 0130 Uhr, die Kugel lief wunderbar. dann gings ab:sleepy:

Um fünf Uhr Morgens beim erwachen beschlich mich gleich so ein komisches Gefühl.., also ab in den Bademantel runter auf die Terese und was war?? GT= 135 Grad, das Kleinere Stück hatte eine KT von 94 Grad, das Größere von 78 Grad.:cry:
Na Klasse dachte ich:x, viel zu hohe Temp und damit früh fettich der Kleine Nacken-- ok, was solls- gibts eben Braten, also ab bei 50 Grad in den Backofen- da sollte es dann auch bleiben bis 1930 Uhr:pfeif: Dann noch eben die Temp wieder eingeregelt, gleich ein paar Brekkis nachgelegt, da der Ring doch schon erheblich runter war... und nochmal für 2 Stunden ins Bett.:sleepy:

Dazu sei bemerkt, dass ich den Freitag eigentlich frei hatte, aber Nachmittags für einen dringenden Termin nochmal in die Firma mußte.
Den Vormittag über haben wir Salate, Cole Slaw, Bratwurstlollis und so allerlei gemacht... Nebenbei ist mir immer wieder die Temp abgerauscht bzw. mußte ich nachregeln, war wohl zu hibbelig und zu nervös.
siehe:
IMG_1711.jpg


Ok, ich versuch's kurz zu machen. Die KT vom PP wollte partout nicht hoch, zwischendurch so um 12 Uhr war sie bei 86 Grad - jippeyh dachte ich, es wird. Doch dann mußte ich wieder nachlegen, mittlerweile waren 2,5Kg Grillis verbraucht und schon ging es wieder runter auf 83 Grad... und da blieb es dann hängen.
Es wurde 15 Uhr, ich mußte weg in die Firma. Mein ebenfalls begrillter Nachbar, welcher übernehmen sollte war ebenfalls nicht da, wollte aber spätetestens 16 Uhr vor Ort sein. Ok, dachte ich.. das PP muß noch, die jeweils 1,5 Kg BaconBomb's müssen aber auch drauf, also ab damit auf den Pantera..
Im Pantera rechte Grillplatte rausgenommen, rechten Brenner an, Temp auf 140 Grad eingeregelt, Teile links auf den Rost und wech:driver:
Um 16 Uhr in der Firma gewesen, ab in den Termin, Nachbarn gesimst mit weiteren Instruktionen.. keine Antwort..:blinky:
So langsam wurde ich hibbelig, um 17 Uhr dachte ich ich muß jetzt bald hier wech, fahr ja 45 Min bis nach Hause - ging aber nicht.:motz:
Um halb sechs dann die Antwort.. Er kam nicht eher weg, somit verspätet bei mir - 18 Uhr, Ergebnis: die Kugel war fast aus PP bei KT 83 Grad, und die Bacon's beide eine KT von ebenfalls 83 Grad. Ich konnte leider nicht so laut simsen, wie ich wollte: RUNTER MIT DEN BACON'S, in Jehova und ab in den Backofen - -zu dem kleinen Bruder des PP, welcher bereits seit dm frühen Morgen dort sein Dasein fristete...
Und dann, so gegen 1820 Uhr.. war mir auf einmal alles egal...ich wurde locker, dachte ist eh alles im Eimer, holste halt Neonfleisch und knallst Dir ordentlich einen rein:weizen::saufen2::saufen3::durst:
Um halb sieben konnte ich dann endlich los, rief gleich aus dem Auto an und sagte runter mit dem PP, war jetzt bei 86 Grad, egal, ab in Jehova und zu den Anderen...Ruhephase fürs Fleisch?? Stunden?? Was ist das???
Um 1915 war ich zu Hause, Gäste waren fast alle da.. Ich finishte noch eben auf die Schnelle die Caipi Bowle und gesellte mich dann mit traurigem Blick zu meinem Fleisch:(
Doch wider Erwarten ließen sich die PP's erstaunlich gut pullen und...es schmeckte mir, zart und saftig!!!
IMG_1715.jpg

Das war das letzte Bild, was vom Essen geschossen wurde, leider.

Und jetzt kommt's: ES HAT ALLEN SUUUPER GESCHMECKT, es gab höchstes Lob, selbst die BaconBomb's, welche mit 83 Grad natürlich nicht optimal waren, haben trotzdem sehr, sehr lecker geschmeckt..:happa::essen::
Ich war damit beschäftigt die Lollies zu grillen, nebst Champignons, Zwiebeln und Knobi in der Eisenpfanne auf dem Gasi.. stolz wie Oscar und um das tausendfache erleichtert:gratuliere:
Als Nachtisch gab es dann noch gebackene Bananen
IMG_0582.jpg

und noch einen ganzen Serrano aus der PennyAktion
IMG_1716.JPG


Also es war ein voller Erfolg, gefeiert wurde bis um fünf Uhr Morgens, Thema war immer wieder das oberleckere BBQ und ich fühlte mich mega erleichtert und genoß dieses mit der einen oder anderen Gerstenkaltschalte:rotfll:

Ach und die Würste für den späten Hunger blieben im Kühlschrank, alle waren pappsatt und es blieb so gut wie NICHTS an Fleisch über...

Das war mein erster richtiger BBQ-Abend:clap2:
Danke an alle, von denen ich mir hier Tipps geholt habe, die hier die tollen Rezepte eingestellt haben und überhaupt an Euch alle, ist wirklich ein super Forum hier.
Und ein Apell an diejenigen, die meinen es geht in die Hose usw.
Habt trotzdem Mut, es muß anscheinend nicht immer zu 100% klappen mit Temperatur usw. Und die meisten, welche lediglich das Flachgrillen kennen, werden den Grad-Unterschied eh kaum merken (solange es nicht furztrocken ist) und trotzdem begeistert sein. Abgesehen davon muß es auch noch Raum für Steigerungen geben.
In diesem Sinne::anstoßen: Euch allen eine schöne, leckere Grillzeit!!!;)
 

Anhänge

  • IMG_1701.jpg
    IMG_1701.jpg
    91,8 KB · Aufrufe: 837
  • IMG_1702.jpg
    IMG_1702.jpg
    38,5 KB · Aufrufe: 836
  • IMG_1704.jpg
    IMG_1704.jpg
    108,5 KB · Aufrufe: 830
  • IMG_1705.jpg
    IMG_1705.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 829
  • IMG_1707.jpg
    IMG_1707.jpg
    99,3 KB · Aufrufe: 827
  • IMG_1706.jpg
    IMG_1706.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 830
  • IMG_1711.jpg
    IMG_1711.jpg
    51,8 KB · Aufrufe: 827
  • IMG_1715.jpg
    IMG_1715.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 823
  • IMG_0582.jpg
    IMG_0582.jpg
    76 KB · Aufrufe: 813
  • IMG_1716.JPG
    IMG_1716.JPG
    164,7 KB · Aufrufe: 839
Zuletzt bearbeitet:

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
PP verzeiht viele Fehler. Deswegen denke ich, dass man damit auch am Anfang nicht viel falsch machen kann.

Schön, dass Du das hier nochmal ausführlich beschreibst, und allen, die es ausprobieren wollen, Mut machst :top:
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Grüss dich,

danke für die schöne Geschichte. Ich kenn das, wenn etwas nicht so klappt, wie man das gerne haben möchte (kann auch durchaus bei bekannten Gerichten passieren - mir sind z.B. auch schonmal Rippchen in der 2er Phase dank totalem Verquatschen mit meinem Besuch verbrannt) - aber in der Improvisation liegt die wahre Stärke des Grillmeisters.

Und sind wir mal ehrlich: Selbst ein zu trockenes oder noch zu zähes PP ist geschmacklich ein riesengroßer Unterschied zu den üblichen totmarinierten Fleischimitaten vom Discounter. Auf die Weise lässt du dir auch gleich mal Spielraum für Verbesserungen, du Fuchs, du! ;-)

Grüsse,
Wolfgang
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Meistens bekommst Du hier nur die 100-Prozent-Lösungen vorgesetzt, deshalb warst Du irritiert.

Dein Leidensweg ist zwar schon etwas spezieller, aber durchaus noch im normalen Rahmen, vor allem im Alltag.

Sehr gut gemeistert :thumb2: Und wenn es allen geschmeckt hat, umso besser :sonne:
 

mr.lack

Schlachthofbesitzer
Und sind wir mal ehrlich: Selbst ein zu trockenes oder noch zu zähes PP ist geschmacklich ein riesengroßer Unterschied zu den üblichen totmarinierten Fleischimitaten vom Discounter. Auf die Weise lässt du dir auch gleich mal Spielraum für Verbesserungen, du Fuchs, du! ;-)

Grüsse,
Wolfgang

Der war gut:lach:

LG Michael
 
OP
OP
Jeverschluck

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
....jetzt kann ich auch drüber lachen:rotfll:
aber glaubt mir, die Zeit von 1600-1930Uhr war die Hölle:devil::devil:

Und Smokey Joe, Du hast natürlich recht, der Anteil derer, die hier mit einem nahezu 100% Ergebnis posten ist weitaus größer als der andere Teil. Somit wächst dann auch der eigene Anspruch:sonne:
 

blendaxx

Grillkönig
Moin Jever,

geile geschichte...meine ersten Gehversuche waren genauso ! Wichtig: nieniech was anmerken lassen, selbst die größten Katastrophen immer noch als CHEFKOCH DENKE vorgaukeln...;-)

man lernt am besten durch Try and Error...

seeto
:beer:
 
OP
OP
Jeverschluck

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Jever,
Wichtig: nieniech was anmerken lassen, selbst die größten Katastrophen immer noch als CHEFKOCH DENKE vorgaukeln...;-)
seeto
:beer:

....Du wirst lachen, ich hab erst die Reaktionen abgewartet, nach außen cool:pfeif:, innen hab ich gebrannt:DS:
 

blendaxx

Grillkönig
..erfordert'n bischen Training - aber ich hab für mich diese Aussenwirkung antrainiert:

clint-eastwood.jpg


Sie wolln's ja net anners....:lachen:
 

Anhänge

  • clint-eastwood.jpg
    clint-eastwood.jpg
    9,1 KB · Aufrufe: 221
Zuletzt bearbeitet:

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Nö, ich bin dann auch so ehrlich und sage auch, dass ich persönlich mit dem Ergebnis nicht so zufrieden bin.

Dann setzt natürlich bei den Gästen gleich der Mitleidsmodus ein und man erntet gleich doppelt Lob ;-)

Mein PP vom letzten Sa... am Sa hatte ich keine Zeit, das zu machen (musste den FUDS erstmal nach Neumarkt schaffen und dort dann Rippchen grillen), also hab ich das von Do auf Fr erledigt. Über Nacht haben die PP nen Spurt hingelegt und waren jenseits der 100°C KT ... am Sa hab ich die dann halt in Jehova mit ner guten BBQ-Sauce als Einlage aufgewärmt, während gleichzeitig die Ribs vor sich hingeschmurgelt haben.

Das Ende vom Lied war: Das PP ist so gut wie weggewesen, alle haben geschwärmt und ich hab gewusst: "Das geht besser, viel besser".
 

köln grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
... "Das geht besser, viel besser".

das kenne ich zu gut !! ich hab oft ein ganz passables Ergebnis und die Gäste sind sehr zufrieden aber ich denke mir dann oft mensch das geht noch viel besser aber es ist wie jever schreibt, meist gehts gut und die Leute merken/wissen nicht dass es nicht ganz optimal lief. Schlimm ist immer nur wenn "Grillprofis" zu gast sind, da ist mein Anspruch soo hoch und geht manchmal leider auch daneben gerade wenn ich was ganz neues probiere...
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Jever,

trefflich erzählte Leidensgeschichte :thumb1:

Das ist, glaube ich, jedem schon das eine oder andere Mal so ergangen.

:prost:
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
Schöne Geschichte. Vor allem schön, dass es doch noch geklappt hat. Solche Erfahrungen hat jeder schon erlebt, aber hier leider nicht gepostet. :devil: Aber nur so kann man lernen. :thumb2:
 

Martin1971

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kenne ich auch, nur konnte ich es nicht auf den Job schieben.

Normales PP halt.

Hauptsache: Nie vor Gästen übers eigene Essen meckern!
 
Oben Unten