• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beer can chicken fail

das blöde Hühnchen ist zu hoch der Deckel vom 57er geht nicht drauf was nun?
Des kommt doch auf die Dose und die Dose auf den Rost oder???
 
OP
OP
G

Ganzjahrgriller

Metzger
danke ich glaub die Kohlen/Briketts sind ausgegangen
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Löschkohle?

Wenn es mal richtig gut läuft, dann läuft es echt perfekt ... :D

Viel Erfolg noch, das wird schon noch klappen ... aufpassen, dass der Rub nicht verbrennt wenn du so nah an den Brekkies bist...

:prost:
 

holgers64

Militanter Veganer
Hilfe! Habe das gleiche Problem wie der TE. Hab zwei Poularden vom Bauern a 2,3kg. Jetzt sind die fetten Viecher zu groß für den Q300. Wenn die auf der Dose sitzen stoßen sie oben an den Deckel. Ohne Rost geht ja schlecht, da drunter läuft ja der mittlere Brenner. der ist zwar für BCC aus, aber kann die Dosen ja nicht auf den Brenner stellen.

Wat nu?

Gruß, Holger
 

derdriver

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Welche Dosen nimmst du den? Wenn 0,5l dann mal auf 0,3l wechseln.
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
... aber kann die Dosen ja nicht auf den Brenner stellen.
Warum nicht? :grin:

Beim Q2XX geht das so (ich weiß aber nicht, ob die Brenneranordnung oder der Aufbau beim 300er dagegen spricht):

P1000695.jpg



Das Gitter ist aus der großen Koncis, darauf steht die kleine. Den Rost musste ich aus dem Grill herausnehmen,
um etwas mehr Höhe im Q zu gewinnen, sonst wäre der Deckel nicht mehr zugegangen.
Nachmachen auf eigene Gefahr, so hat sich Herr Weber das bestimmt nicht vorgestellt. (Aber der Frank ...)
 

Anhänge

holgers64

Militanter Veganer
Sehr coole Idee. Doch, das geht auf dem Q300 auch, der mittlere Brenner und der äußere Ring sind in einer Ebene. Hab bloß heute kein Rost da, was da drauf passen würde.

Ich habe die Viecher auf ne 0,3l Dose gesteckt. Ist gar nicht so einfach, die noch zu bekommen, alles 0,5er. Die Thanksgiving Pute stell ich dann wohl auf ein Party Fässchen :)

Nachdem die Tiere schön aufgetaut waren, waren sie auch nicht mehr so widerspenstig. Ich habe sie mit moderater Gewalt etwas flacher modelliert, so mehr in die Breite. Passt auch besser zum Koch :)

Sie sind trotzdem dicht am Deckel, mal sehen wie das wird. Man wird sie bestimmt essen können. Habe fürs erste Mal das Default-Geflügel-Rub aus der Bibel genommen.

Noch 1 Stunde ...

Guten Appen, Holger
 

old_party

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
In den düsteren alten Zeiten vorm Gas hab ich das mal auf dem 57er Weber gelöst, indem ich den Deckel mit einer Reihe Kalksandsteinen untermauert hab, die waren grade da. Muss man nur bei aufpassen, dass man sich nicht verbrennt, die Dinger speichern viel Wärme.
 

holgers64

Militanter Veganer
Lauter coole Ideen. Man muss nur kreativ sein. Bin noch nicht lange im Forum, gefällt mir aber immer besser ;)

T-50, Holger
 

holgers64

Militanter Veganer
Die ersten Beer Can Chicken sind verzehrt. Ein "Fail" war es nicht, das Fleisch war saftig und 2x2,3 kg haben auch auf den Q300 gepasst. Für größere Tiere mache ich die Version mit dem Rost auf den Brennern.

Was für mich Fail war, war das Rub. Es ist verkrustet, wurde dunkel (1h30 bei knapp unter 200° indirekt) und bitter, ich hatte wohl zu viel Paprikapulver drin. Die KT war bei knapp unter 80°.

Eigentlich bin ich eher Fan von Öl-Gewürzmischung zum Bepinseln, also nicht trocken rubben. Das nächste mal werde ich eine Öl Würzmischung ausprobieren. Es gibt jetzt so lange freitags Grill-Poularde, bis ich die richtige Würzung habe :)

Gruß, Holger
 

Freezy

Vegetarier
Des kommt von dem Bio Fras :-)
Kaufst nächstes mal bei Lidl, da haben alle 1,3-1,5kg :lach:
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Was für mich Fail war, war das Rub. Es ist verkrustet, wurde dunkel (1h30 bei knapp unter 200° indirekt) und bitter, ich hatte wohl zu viel Paprikapulver drin. Die KT war bei knapp unter 80°.

Eigentlich bin ich eher Fan von Öl-Gewürzmischung zum Bepinseln, also nicht trocken rubben. Das nächste mal werde ich eine Öl Würzmischung ausprobieren. Es gibt jetzt so lange freitags Grill-Poularde, bis ich die richtige Würzung habe :)

Gruß, Holger
Was hastn fürn Rub genommen?

Ich nehm gern MD oder BGR und rühr mir die mit bisserl Öl an. Lässt sich gut auftragen und danach gut aufessen :hendl:

Doc :seppl:
 

holgers64

Militanter Veganer
Hy Doc, ich hab das Standard Geflügel Rub aus der Weber Bibel genommen und Chili wegen der Kids gegen Paprika getauscht. Allerdings habe ich aus Zeitmangel das vorherige Salzen und Entwässern "vergessen". MD ist Magic Dust und was ist BGR?

Du sagst, Rub mit wenig Öl ansetzen und eincremen statt rubbeln ist auch ok? Beim Grillen nochmal einpinseln?

Gruß Holger
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hy Doc, ich hab das Standard Geflügel Rub aus der Weber Bibel genommen und Chili wegen der Kids gegen Paprika getauscht. Allerdings habe ich aus Zeitmangel das vorherige Salzen und Entwässern "vergessen". MD ist Magic Dust und was ist BGR?

Du sagst, Rub mit wenig Öl ansetzen und eincremen statt rubbeln ist auch ok? Beim Grillen nochmal einpinseln?

Gruß Holger
Ich nehm für ein 1200gr Hendl ungefähr zwei EL Rub und zwei EL Öl. Ich rühr das an, bis es eine honigartige Konsistenz hat. Damit kann man den Vogel schön einpinseln, es hält besser als das blanke Pulver und deckt besser ab ;-)

Probiers aus, ich hab schon hunderte Hühner so veredelt :hendl:

Mehr zum BGR findest du beim Texaner: blackforestbbq.tv

Doc :seppl:
 
Oben Unten