• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beifang beim MdV

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen.

Heute musste ich beim MdV warten, weil der Fleischbeschauer noch nicht da war. Also, meinen Junior kurzfristig zu einem Spaziergang zu den Weiden genötigt. Diese liegen an Wäldern. Was liegt also näher, als einmal darin nachzusehen. Ergebnis nach 15 Minuten:

IMG_2270.JPG


IMG_2271.JPG


Die gibt's heute als Schwammerlbröih mit Brezenknödel.

Eigentlich wollte ich nur Nierenzapfen und frische Leber holen und dann so was. Naja, warum nicht. Eierschwammerl, Maronen und eine krause Glucke. Schöner Beifang zum Fleisch.
 

Anhänge

  • IMG_2270.JPG
    IMG_2270.JPG
    368,5 KB · Aufrufe: 415
  • IMG_2271.JPG
    IMG_2271.JPG
    367,3 KB · Aufrufe: 415

marcu

Plaudertasche
5+ Jahre im GSV
Zu DEM MdV solltet Ihr nächste Zeit öfter mal gehen! :thumb2:
 
OP
OP
Datschi

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
IMG_2279.JPG

Tellerbild nachgereicht und
IMG_2280.JPG

Gabelbild. Äh Löffelbild natürlich.
 

Anhänge

  • IMG_2279.JPG
    IMG_2279.JPG
    429,8 KB · Aufrufe: 345
  • IMG_2280.JPG
    IMG_2280.JPG
    280,9 KB · Aufrufe: 342

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Wie hast Du denn die Schwammerlbröih gekocht? Habe ich noch nie gesehen schaut aber gut aus und dazu ein Knödel, mmmmh :-)
 
OP
OP
Datschi

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie hast Du denn die Schwammerlbröih gekocht?
Pilze kleinschneiden und in Butter mit einer halben Zwiebel (gespickt mit Nelken) andünsten. Mit Brühe ablöschen und mit 2 Lorbeerblättern für 15 Minuten leise köcheln lassen.

Dunkle Mehlschwitze ansetzen und mit der Brühe (=Bröih) angießen. Zum Gericht geben und mit Salz, Pfeffer, Maggikraut (Liebstöckel) Rosmarin, einem Schuss Essig und sauerer Sahne abschmecken und mit angerührter Stärke sämig abbinden.

Aufkochen lassen - fertig.
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Pilze kleinschneiden und in Butter mit einer halben Zwiebel (gespickt mit Nelken) andünsten. Mit Brühe ablöschen und mit 2 Lorbeerblättern für 15 Minuten leise köcheln lassen.

Dunkle Mehlschwitze ansetzen und mit der Brühe (=Bröih) angießen. Zum Gericht geben und mit Salz, Pfeffer, Maggikraut (Liebstöckel) Rosmarin, einem Schuss Essig und sauerer Sahne abschmecken und mit angerührter Stärke sämig abbinden.

Aufkochen lassen - fertig.

Merci Dir - habe ich mir aufgeschrieben :-)

Schönen Abend wünscht Silvia
 
Oben Unten