• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beim Q320 bleiben oder doch auf Genesis E-330 GBS umsteigen???

Nighty78

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute.

Ich bin neu hier im Forum und grille schon seit 2 Jahren auf meinem Q320. Habe mir noch die Roti dazu besorgt und mittlerweile auch schon ein Ersatzrost von Weber auf Garantie bekommen. Pizza mache ich auf dem Rechteckigem Stein von Lidl und gelingt mir perfekt.

Momentan liebäugle ich mit einem Genesis E-330 GBS Black (Edelstahl gefällt mir nicht)
Mein Händler machte mir folgendes Angebot:
Grill für 1499€
+Inklusive Abdeckhaube/Roti für Genesis/normale Grillgussroste (also die ohne GBS)/11kg Gasflasche

Beim GBS für die Zukunft wäre für mich nur der Wok und der DO interessant evtl noch der Pfanneneinsatz, aber da kann man sich auch ne normale EisenPfanne auf das Rost stellen...., deshalb hatte ich nach den normalen Gussrosteinsätzen gefragt, die mir mein Händler auch mit dabei gibt. Denn für das Sear Grate ist das "Loch" des GBS-Rostes ja in der Mitte und die Sear Station befindet sich auf der linken Hälfte und ist somit nicht mehr effektiv meiner Meinung nach.........

Beim Q stört mich immer das auf und abbauen des Hitzeschildes für die Roti
Das Sear Grate habe ich schon und lege es einfach oben auf das Rost, funktioniert auch......

Irgendwie juckt es mich schon in den Fingern, da der Genesis mehr Platz/ Möglichkeiten und Leistung bietet.
Wichtig ist für mich auch das Ergebnis der Steaks!

Wie ist Eure Meinung dazu?
Gibt es hier Umsteiger?

Bis Montag muss eine Entscheidung her.....


Ach ja, Gibt es auch ein Grifflicht für den G?
Und ist die Gusseiserne Wendeplatte zu empfehlen?

Viele Grüße und ein Schönes Wochenende, hoffe auf Zahlreiche Meinungen und Antworten
 

Sproggy

Veganer
Was willst du alles machen? Bin vor kurzem vom Q1200 auf den Sprit S330 premium umgestiegen. Und ich kann nicht meckern.
 

MrGasgrill

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich habe beide, den Q1200 (für's Camping) und den E330. Das GBS brauchst Du nicht. Steaks werden geil und der Rest natürlich auch. Ganz klare Kaufempfehlung! Ich hatte zuhause einen OTG 57cm und war damit zufrieden. Dann habe ich mir zum Campen den Q1200 geholt und war so begeistert, dass ich bei der nächsten Gelegenheit einen größeren Gasi für zuhause haben wollte. Und jetzt steht er da und macht viel Spaß.

Abdeckhaube und Roti sind alleine schon 300€ wert, das Angebot ist für den Fachhandel nicht übel.

Grüße,
MrGasgrill
 

Carl Itos

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und ist die Gusseiserne Wendeplatte zu empfehlen?

Ich habe auf dem Spirit die ca 6kg schwere Platte. Habe bisher immer nur die glatte Seite genutzt. Der Vorteil ist die große Wärmespeicherfähigkeit, wenn das Grillgut ( z.B. richtige dicke Lachssteaks ) drauf kommt, geht die Temperatur nicht in die Knie, es geht knisternd, brodelt gleich richtig zur Sache. Das Teil ist nur etwas unhandlich, wenn man es nicht immer auf dem Grill lässt. Außerdem darf man das durch die Bohrung ablaufende Fett nicht unterschätzen, da plane ich selbst noch ein kleines Auffanggefäß, damit nicht alles unten im Grill "verschwindet"
 

Schocky78

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Das Angebot ist gut ...günstiger wirst du es wohl nicht bekommen im Fachhandel,hat das der Azubi dir gemacht (Spass bei Seite das ist wirklich gut ...)Grob übern Daumen gepeilt ,knapp 25 Prozent vom Listenpreis
 

Wachtelhome

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin,

für Steaks ist der Q eigentlich gemacht, die Vorteile des Genesis sind dann wohl eher in der Größe, dem indirektem Grillen inkl. verschiedenen Temparaturzonen und sicher beim Roti zu sehen.

Wenn du Bock darauf hast und die Kohle kein Hindernis darstellt, kauf dir bloß den Genesis. Haben ist besser als nur Brauchen.

Grifflichter gibt es für den Summit, die sollten sicher auch daran passen.

Alternative ist die Ergänzung um einen Beefer oder Wegrill idealerweise noch mit Sous Vide und du wärst für Steaks aus meiner Sicht perfekt aufgestellt. Aber es führen viele Wege zu dem perfekten Steak.

Gruß
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,
kaufen -
Bin selbst vom Q300 auf den Genesis mit Searstation und Gussrost umgestiegen, war vorher schon zufrieden,
jetzt aber schwerstens begeistert, mehr Möglichkeiten, GBS braucht man nicht, da ist das komplette Rost aus
Guss sehr viel sinnvoller.
Ich stelle auch eine Schmiedeeiserne Pfanne einfach auf den Rost, funktioniert prima.
Auch dicke Steaks geraten sehr gut auf der Searstatin und zum nachziehen ist dann noch genug Platz
entkoppelt auf der rechten Seite des Rost.
Der Seitenbrenner ist auch wichtig, z.Zt. für Glühwein im Pfeifkessel :-)

Grüße,
Dirk
 
OP
OP
Nighty78

Nighty78

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportler :-)

Danke für die Antworten. Meine Entscheidung ist für den Genesis gefallen. Werde ihn am Montag abholen. Das normale Gussrost aus der 2013er Version gibt mir der Händler ja auch noch mit dabei.
Ja, es ist der Platz der Grillfläche und die Leistung die mich zu dem Genesis führen....

Wie sieht es mit der Rostpflege aus? für meinen Q habe ich beim Garantieaustauschrost zuletzt immer das Trennspray von Optima benutzt und bisher von Rost keine Spur....

Nochmal ne Frage zur Wendeplatte aus Guss: Nutzt ihr die geriffelte Seite auch für Steaks? Könnte man diese auch über der Sear Station platzieren?

Wie würdet ihr generell die erste Pflege/Einweihung/Einbrennen des Grills empfehlen? Ich will Nichts verkehrt machen....

Auf die Roti und vorallem den Mehrplatz freue ich mich auch sehr. Auch über dem Stauraum unterm Grill freue ich mich sehr. Die 11kg Flasche kommt ja rechts an den Grill, somit Innen genug Stauraum als Ablage.....

Wie geht ihr bei der Zubreitung von Steaks vor? ist ja jetzt anders als beim Q. Möchte mir die ersten saftigen Steaks nicht verkohlen..... Werden die nach dem Anbraten auf die rechte Seite gelegt? Brenner Ein oder Aus?
Eine gnaue Schritt für Schritt- Anleitung für den Anfang wäre hilfreich.

Welches Zubehör erachtet ihr noch für Sinnvoll?


Ich bedanke mich für die hilfreichen Antworten hier im Forum. Bilder werden selbstverständlich noch folgen.

Viele Grüße

Marco
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich wuerde den Q behalten und mir eine zusätlichen Gaskugel kaufen z.B. die von Rösle oder Outdoorchef. mit zwei Grill hast du viel mehr möglichkeiten dazu.
 

Wachtelhome

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Die Steaks kannst Du auf unterschiedliche Weisen zubereiten:

- reverse, d.h. erst bei Niedrigtemperatur auf Kerntemperatur bringen und dann Branding erzeugen, hier ist es dann Geschmacksache ob du den Gussrost, 90-90-90-90 Methode, oder die Gussplatte nutzt. Bzgl. geriffelt oder nicht, dies erzeugt eine anderes "Branding". Ich z.B. Erzeuge ein Branding mit dem Beefer was du mit der glatten Oberfläche der Gussplatte ähnlich hinbekommst. Vorteil der Gusssplatte kann sein, du die höhere Masse bessere Wärmespeicherung und keine Fett was abtropft und auf den Flavor Bars verbrennt.

- normal, d.h. wie oben beschrieben nun zuerst das Branding erzeugen und dann im Niedrigtemperaturbereich auf KT ziehen.
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Rost - nicht zu viel putzen und viel benutzen:-)
den Rost immer schön fettig vom grillen lassen, erst beim nächsten Gebrauch ordentlich hochheizen ( ggf nur die eine Seite )
und dann mit Messingbürste aus Baumarkt bürsten, dann mit Zewa kurz drüber und Fleisch drauf.
Wenn du das mit dem Q genauso gehandhabt hättest, hätte es u.U. auch keinen Garantiefall gegeben. :-)
Ich Grille viel, muss aber unter den Brennern nur sauber machen wenn es mal mehrere volle Roste mariniertes gegeben hat,
ansonsten würde es wohl einmal im Jahr reichen, da ja fast alles Verbrennt.
Ansonsten wie ich ja schon geschrieben habe, wenn das mit den Steaks auf dem Q funktioniert hat, kann es mit dem Genesis nur besser werden.
Zubehör - Pizzastein + Pizzaheber, Schmiedeeiserne Pfanne ( habe mir die 28er von Turk mit 5,5cm hohen Rand und Bügelgriffen gekauft ),
Fernthermometer wird ja schon da sein, sowie das gängige Zubehör vom Schweden, ggf. ordentliche Rollen nachrüsten, wenn der Grill über
den Rasen geschoben werden muss, Ersatzflasche.
Gussplatte ist Geschmackssache, ich habe die große längliche vom Q behalten, nutze diese aber nur noch zum Grillen und anrichten der
Beilagen, wenn die Schmiedeeisernen Pfannen nicht ausreichen.

Grüße,
Dirk
 
OP
OP
Nighty78

Nighty78

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hier ist meine neue Pornomaschine..... äääähm neues Sportgerät:D

20160112_170545.jpg


Hier die Temperatur beim ersten zünden nach bereits 10 Minuten (alle 4 Brenner)
20160112_170530.jpg


Am Montag abgeholt und aufgebaut. Für den Aufbau ist ein vernünftiger 11er Schlüssel und eine Ratsche mit 11er Nuss zu empfehlen. Dauer ca. 2 Std.
Abends gab es dann lecker Steaks:
IMG-20160112-WA0006.jpg


20160112_181808.jpg



Ich habe die 60 60 60 60 Methode angewandt. Ich musste doch höllisch aufpassen, da das Gerät mächtig Power hat. Mit Fettbrand hatte ich auch zu kämpfen, da es Rumpsteaks waren....
Trotzdem hat es mir und meiner Liebsten sehr gut geschmeckt.


Gestern gab es dann Pizza:
20160113_184858.jpg


Dies war nur der erste Versuch, die Nachfolgenden Pizzen waren einfach knusprig lecker. Problem war, Gestern kam ich nicht über 250 Grad. Warum? Wie rum muß ich den rechteckigen Pizzastein legen? selbst mit 3 Brennern kam ich nicht über 250Grad
IMG-20160113-WA0004.jpg


IMG-20160113-WA0005.jpg




Ich bin von dem neuem Sportgerät mehr als begeistert und als Nächstes machen wir "gedrehten Vogel" auf der Roti.
Die Umstellung vom Q hat sich definitiv gelohnt und bereue den Kauf überhaupt nicht. Kann den Genesis nur empfehlen.
 

Anhänge

  • 20160112_170545.jpg
    20160112_170545.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 670
  • 20160112_170530.jpg
    20160112_170530.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 660
  • 20160112_181808.jpg
    20160112_181808.jpg
    77 KB · Aufrufe: 668
  • 20160113_184858.jpg
    20160113_184858.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 659
  • IMG-20160113-WA0004.jpg
    IMG-20160113-WA0004.jpg
    190,2 KB · Aufrufe: 664
  • IMG-20160113-WA0005.jpg
    IMG-20160113-WA0005.jpg
    202 KB · Aufrufe: 656
  • IMG-20160112-WA0006.jpg
    IMG-20160112-WA0006.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 649

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das sieht ja gut aus, Gratuliere
zum Pizzastein kann ich nicht viel sagen, da ich den immer auf den Summit lege mit 6-Brenner an,
vielleicht nach links legen und alle 4 Brenner an ?,
wichtig den Pizzastein immer mit hochheizen und langsam abkühlen lassen,
Grüße,
Dirk
 

Heho1959

Fleischtycoon
Sorry ein summit ist zu gross für den Balkon. Genesis E 330 bekommt man unter 1300€, aber ich finde das er ein gut Grill ist. Auf dem man lange Grillen kann. Wünsche dir viel Spass beim Grillen
 
Oben Unten