• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Biltongbox selbstbau / Wärmezufuhr notwendig?

Westimpact

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

seht ihr einen Grund in eine Biltong-Box überhaupt eine Wärmequelle zu installieren? Ich habe bislang fast nur Boxen gesehen, die eine Hitzequelle haben. Spricht etwas dagegen das Fleisch bei normaler Raumtemperatur einfach etwas länger trocknen zu lassen? (Natürlich trotzdem mit Belüftung/Ventilator.) Von wegen Verkeimung dürfte das doch keinen riesen Unterschied machen, ob ich bei 20, 25 oder 30 Grad trockne oder? Wie seht Ihr das?

LG Stefan
 
Moin.

Das kommt ein wenig darauf an, wie Du dein Biltong magst!! Im Gegensatz zu "immer bretthart Jerky" hat Biltong durchaus verschiedene "Garstufen" i.e. Restfeuchten!

Das Biltong, das z.B. in südafrikanischen Pubs am besten läuft ist im Prinzip nur angetrocknet, also innen noch weich mit relativ hoher Restfeuchte (und nem dicken Fettrand!!!!!).

Als Faustregel kannst Du nehmen: Je trockener das Biltong sein soll, um so eher kannst Du, in unseren Breitengraden, auf eine zusätzliche Hitzequelle verzichten!!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
OP
OP
W

Westimpact

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für den ersten Input :-)

Hm - ich dachte bislang der Trocknungsgrad wird durch die Dauer bestimmt und nicht durch die Hitze oder? Wie hoch müssen denn dann die Temperaturen in der "weichen Variante" sein? Hatte bislang
nur ab und an mal Beef Jerky gemacht, aber das war bei höheren Temperaturen eher härter als bei niedrigeren...

LG Stefan
 
Trocknungsgrad wird durch die Dauer bestimmt

Es ist natürlich ein Zusammnspiel aus Temperatur und Dauer und hier spielt sowohl die Zeit/Dauer in der Trockenkammer, wie auch die Zeit/Dauer im Essig/Gewürz Mix eine Rolle
Bei etwas höherer Temperatur bekommst Du allerdings schneller eine trockene Oberfläche/Kruste, die die Trocknung des inneren deutlich verlangsat, währen bei nidrigeren Temperaturen das Fleisch eher gleichmäßig trocknet!
 
OP
OP
W

Westimpact

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hm - das klingt natürlich wiederum auch recht logisch; wäre es aber dann nicht ggf noch besser, wenn man zuerst mit ner noch höheren Temperatur anfängt? Meinetwegen mit 50Grad für ne halbe Stunde starten und dann ohne Heizung weitermachen... Hm. Ich glaube das werde ich mal durchprobieren.

Wie sieht es denn Bakterientechnisch aus? Da sollte doch allein schon aufgrund der Marinade eigentlich kaum Gefahren entstehen können oder?
 
Meinetwegen mit 50Grad für ne halbe Stunde starten

Kann ich nicht sagen, hab ich nie probiert!! In Afrika stellt sich die Frage nach zusätzlicher Heizung nicht!! :D Eher nach Kühlung!

Wie sieht es denn Bakterientechnisch aus?

Da musst Du dir, solange sauber gearbeitet wird, keinen Kopp machen!! Genau deshalb ist ja diese Form der Konservierung entstanden!! Wir du sagst, Essig und Salz in der Marinade, da kann, wiederum saubere Verarbeitung vorausgesetzt, nix passieren!!

Gruß:trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
OP
OP
W

Westimpact

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
In Afrika stellt sich die Frage nach zusätzlicher Heizung nicht!! :D Eher nach Kühlung!
Stimmt - zudem ich bin mir auch relativ sicher, dass wenn in Afrika (zumindest früher) im Winter einer n Kudu erlegt hat und etwas über hatte er bestimmt nicht gesagt hat "den Rest schmeiß ich weg - ist ja zu kalt für n Biltong" sondern es einfach trotzdem getrocknet hat. In dieser Manier werd ichs einfach mal versuchen... :-)

Zumal es ja in nem Wohnraum hier in Deutschland jetzt auch nicht so extrem viel kälter sein dürfte [wenn man das ganze "Projekt" im Keller stehen hätte wärs natürlich wieder was ganz anderes].
 
Moin.

Mein Lieblingscut für Biltog ist Silverside (Unterschale), ähnlich geeignet sind Topside (Oberschale) und Rump.

In RSA gibts aber auch Leute, die machen Biltong aus Chuck Back Rib (Hochrippenherz).

Das wichtigste für mich ist, dass FETT dran ist!! :sabber::sabber::sabber:

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Heizung einbauen, weil die "trocknet" und sorgt für Zirkulation. In unseren Breiten ist es eher feucht für Biltong.
 

LoHan

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir im März eine Billtongbox gebaut, die nur mit einem PC-Lüfter ausgestattet ist. Dann habe ich 2 kg Fleisch verarbeitet und eingehängt. Nach vier Tagen hatte ich ein Billtong, welches optimal getrocknet (im Kern noch etwas weich) war. Einen Rest habe ich dann drei weitere Tage trocknen lassen, bis es komplett trocken war. Also 4 Tage ist eigentlich top, wenn man es nicht ganz trocken haben will. Im Haus ist eine Wärmequelle nicht erforderlich. Da reicht die Temperatur der Raumluft völlig aus. Die Trocknung wird allein durch den stetigen Luftstrom erreicht.
 

LoHan

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@LoHan
Hi,
Kannschte ein Bildle einschtelle?

Mich würde die Funktion und Bauart brennend (ok trocknend) interessieren.
Flo

Hallo kampfhänchen,

hier die Bilder.

Die Box gibt es bei OBI für ca. 15 € mit Deckel. Es gibt zwart auch billigere, aber diese ist lebensmittelecht. Die Luft wird durch die ganze Box gezogen und trocknet das Fleich perfekt und ist super zu reinigen. Eine Wärmequelle ist in der Wohnung nicht nötig. Das Fleisch wackelt im Luftstrom sogar leicht hin und her, als würde es im Wind getrocknet. Die Box habe ich nach einem Video von Ben Kruger aus Südafrika nachgebaut. Ist total easy und günstig. Bei 2 Kilo Fleisch ist die Box gerade halb voll. Alles zusammen hat mich die Box keine 20 € gekostet.

Viel Spaß beim nachbauen!
Gruß LoHan

IMG_20180620_213632.jpg

Box, Möbel-Lüftungsgitter und Holzstäbe sind von OBI

IMG_20180620_213655.jpg

IMG_20180620_213757.jpg

Einfacher Computerlüfter

IMG_20180620_214104.jpg

10 mm Rundhölzer

IMG_20180620_214141.jpg

Haken aus Edelstahl-Schweißdraht

IMG_20180620_213806.jpg


IMG_20180620_213908.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180620_213632.jpg
    IMG_20180620_213632.jpg
    327,5 KB · Aufrufe: 1.425
  • IMG_20180620_213655.jpg
    IMG_20180620_213655.jpg
    327,3 KB · Aufrufe: 1.320
  • IMG_20180620_213757.jpg
    IMG_20180620_213757.jpg
    320,3 KB · Aufrufe: 1.321
  • IMG_20180620_213806.jpg
    IMG_20180620_213806.jpg
    299,1 KB · Aufrufe: 1.281
  • IMG_20180620_213908.jpg
    IMG_20180620_213908.jpg
    320,5 KB · Aufrufe: 1.382
  • IMG_20180620_214104.jpg
    IMG_20180620_214104.jpg
    344,9 KB · Aufrufe: 1.380
  • IMG_20180620_214141.jpg
    IMG_20180620_214141.jpg
    302,6 KB · Aufrufe: 1.314

knuelch

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich denke auch, dass die Gluehbirne eher zur Luftzirkulation dient als der Waerme!!

Ich musste mir mal wieder eine Box bauen, meine sah das Zeitliche waehrend unseres Umzugs.....


Mfg
 
Oben Unten