• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bissfesterer Seitan, 2 Experimente

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Seitan in diesem Beitrag war mir etwas zu schwammig.

Diesmal habe ich 2 Abwandlungen probiert

1.Versuch:
Der Seitan wurde in Erdnussöl gebraten. beiseite gestellt, die Luft mit einem Pfannenwender ausgedrückt.
SDC15413.jpg


und dann bei 90°C in einem leichten Sud aus Gemüsbrühe, Sojasosse und Sherry gegarrt. Das ist wesentlich unter dem Dampfdruck und der Seitan bläht deswegen nicht auf und bleibt schön kompakt. Die Brühe darf nicht kochen, deshalb das Thermometer!
SDC15425.jpg


Das Resultat.
Die Konsistenz ist fest bis leicht ledrig, die Haut hat Biss, der Geschmack der Brühe ist da plus Röstaroma.
SDC15436.jpg


2. Versuch
Der Seitan wird direkt im gleichen Sud bei 90° für ca 1 Stunde gegarrt
SDC15419.jpg


Resultat:
Die Konsistenz und der Biss ist sehr Fest und kommt an Hühnchen ran. Der Seitan hat den Geschmack der Brühe gut aufgenommen.
SDC15437.jpg


Fazit:

Beide Varianten haben ihre Berechtigung und sind wesentlich fester als mein
Originalrezept. Wirklich fest ist die Variante 2.

Hier noch eine Übersicht der heutigen Experimente:
Der absolute Hammer aber ist die dritte Variante!
Hier geht es zum Beitrag "Mock Duck"
SDC15438.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten