• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BK Baron 440 oder doch lieber der Napoleon Triumph 410?

Welcher sollte gekauft werden?

  • BK Baron 440

    Stimmen: 5 71,4%
  • Napoleon Triumph 410

    Stimmen: 0 0,0%
  • Kauf einen anderen (bitte in den Kommentaren vermerken)

    Stimmen: 2 28,6%

  • Umfrageteilnehmer
    7

mbrauner

Militanter Veganer
Guten Morgen liebe Sportler,

Ich (26) komme aus Lippstadt (NRW) und stehe vor der scheinst unlösbaren Aufgabe mir meinen ersten Grill zu besorgen.
Meine Freundin und ich sind uns einig das wir ohne Probleme für 4 Personen gleichzeitig Grillen können sollen, daher fallen die ganzen 2 Brenner Modelle meistens schon raus.

Aktuell hat der Grillladen vor Ort 3 Marken im Angebot - Weber, Napoleon und BroilKing. Im Internet zu bestellen kommt für mich nicht in Frage, möchte jemanden haben dem ich "auf Finger hauen" kann wenn es Probleme gibt.

Deren Frühlingsangebot ist ein BK Baron 440 für 699€. Super Preis wenn man normalerweise 999€ dafür bei denen legen sollte. Ich lass hier bereits öfter das dieser gut sein soll und man Ihn sich angeschafft hat, alles Threads aus 2013, und das es noch keine Langzeittest über mehrere Winter gibt. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem gemacht?
Flammenbild soll ja ungleichmäßig sein und die Verarbeitungsqualität sehr sehr schwanken.

Als Alternative dazu hat mich den Triumph 410 angelacht. Dieser ist halt kleiner (und was das alles mitbringt), aber müsste ebenfalls ausreichen. Preislich liegt der bei 699€.

Die Weber Modelle sind aufgrund des enormen Preises für mich "gestorven", ich glaube eine gleiche Qualität auch für günstigeres Geld zu bekommen.

Könnt Ihr mir bei den Langzeittest helfen?

Grüße aus Lippstadt in die komplette Grillwelt
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi mbrauner, willkommen im Forum. Die vielen Berichte über den Triumph hast du nicht gelesen, oder?
 

Frankenbu

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn es zwischen den beiden einer werden soll dann bitte den broil king. Ich finde die Napoléon optisch um Welten schöner wie die broilking aber Qualität hmmm. In der Preisklasse geht eigentlich nichts am spirit von Weber vorbei allerdings halt viel weniger Ausstattung oder grill Fläche als bei der Konkurrenz.
 
OP
OP
M

mbrauner

Militanter Veganer
Hi mbrauner, willkommen im Forum. Die vielen Berichte über den Triumph hast du nicht gelesen, oder?
Viele Berichte habe ich gelesen, über beide. Der Knoten und die daraus resultierende Verwirrung aufzulösen habe ich diesen Thread geöffnet. Langzeittests gab es beim Napoleon ja bereits, die habe ich gefunden, aber von BroilKing leider nicht.
Bist du den zufrieden gewesen mit deinem LEX?
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bei mir traten zu viele Rostprobleme auf, weshalb ich den Grill nach 10 Monaten verkauf habe. Wobei zwischenzeitlich Napoleon wohl reagiert hat und anscheinend, zumindest teilweise, andere Materialien einsetzt.
 

Regar Reed

Militanter Veganer
Moin,

bin der Tilo. Lese nun schon Jahre mit, heute mein erster Post.
Habe nur einen kleinen Balkon und daher nicht all zu viel Platz. Daher bislang nur auf einem Q120 unterwegs.
Da traut man sich kaum von grillen zu sprechen...

Habe aber jetzt einen Triumph 410 gekauft.
Und was soll ich sagen. Ich find ihn geil.
Von der Verarbeitung her finde ich ihn sehr gut. War nochmal im Baumarkt mit BK, Weber und Campingaz vergleichen.
Für mich einziger Punkt, die Fettauffangschale ist im Vergleich etwas schwach ausgeführt. Ansonsten für mich der beste Grill in dieser Klasse.
Laut Verkäufer haben die allerdings alles gegen Edelstahl getauscht. Das war wohl vor ein, zwei Jahren anders. Somit sollte auch das Rostproblem, von dem hier so viel geschrieben wird, zumindest besser sein.
Wobei ich mich hier manchmal frage was Leute so mit ihren Grills machen. Ich würde den z.B. nie mit Chemie sauber machen...

Optisch kam für das Weibchen der Baron sowieso nicht in Frage. ;)

Langzeiterfahrung hab ich natürlich nocht nicht. Die ersten Grillerchen waren aber schon spitze!
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde den z.B. nie mit Chemie sauber machen...

Glaub mir, das macht bei Edelstahl nichts. Was schlechter wäre: nicht reinigen. Die Erkenntis gilt nur für Edelstahl - bei Aluminium-Guss ist es egal, ob man putzt oder nicht (Chemie wie Dr. Becher oder Sprüh-Ofenreiniger ist da allerdings strikt verboten, weil es sich schlicht auflösen würde).
Was ebenfalls schaden dürfte, ist eine mechanische Beschädigung mit einem Glitzi-Schwamm, der die Oberfläche vergrößern dürfte (sie wird rauher) und damit die Angriffsfläche für Rost erhöht.

....das ist allerdings alles nur auf Vermutungen/meinen eigenen Erfahrungen begründet.... grill einfach, hab Spaß mit deinem Grill und berichte in 2 Jahren nochmal über die Haltbarkeit, dann sind wir alle schlauer :-)
ich finde es cool, mal neben all den Rost-Treads zum Thema Triumpf auch mal von einem zufriedenen Nutzer zu lesen :thumb2::thumb2::thumb2: Ich bin ausnahmsweise auch sehr zufrieden mit meinem LEX, also lass dich nicht beirren
 
OP
OP
M

mbrauner

Militanter Veganer
Also, es sind nun weder BK noch Napoleon geworden. Ich bin nun stolzer Besitzer eines Weber Spirit 310.
Das Angebot beim Händler und der direkte Vergleich der Geräte konnte mich einfach überzeugen.

Das aufbauen, einbrennen und angrillen war schon mal sehr sehr schön.
 
Oben Unten