• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BK Regal 590 vs 690

OP
OP
V

Vossten

Militanter Veganer
Ich hab doch gar keine anderen genannt? :D

BK wird es wie gesagt definitiv. Ich möchte nur auf Nummer sicher gehen alles zu bedenken. Wie ja geschrieben wurde bedeutet es ja nicht dass der 690 sofort besser ist as der 590. Er hat zwar mehr Grill Fläche und wie wir wissen, ist das immer gut, hier aber mit dem Nachteil dass dafür die große Haube eben kleiner ist als beim 590. Ich GLAUBE dass die Größe der Haube beim 590er für mich öfter von Vorteil sein würde als die zwei Hauben - bspw. um mehrere Pizzen zu machen.
Aber ich hab auch einfach wenig Erfahrung mit den Möglichkeiten von zwei Hauben und such deswegen nach Argumenten dafür/dagegen einfach um auf Nummer sicher zu gehen, dass alles bedacht wird. :)

Danke euch bis hier schon mal vielmals für die Hilfe :)
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich hab doch gar keine anderen genannt? :D
Nee - war Harro51, der die anderen genannt hatte.

Also, ich kann da natürlich nur meine persönliche Meinung und mein Empfinden beisteuern - und das hab ich ja schon in den vorigen Beiträgen gemacht: pro große Fläche mit einer Haube.

Ich drück dir die Daumen, dass du die für dich passende Entscheidung triffst. Einen händler in deiner Nähe habe ich auch nicht finden können ...
 

rehjer80

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich glaube egal wie du dich entscheidest, wirst du nichts falsch machen.
Ich denke wenn du 2 pizzen gleichzeitig machen möchtest, ist der 590 der richtige. Ebenso wenn du oft für große Gesellschaften grillst oder grosse Spiesse auf der roti machen möchtest.
Bei mir passt halt nur ein grosser Pizzastein rein, aber das reicht mir persönlich da ich sie nacheinander machen.
Auf die roti passen 2 hähnchen drauf, auch das reicht mir. Für ein Ferkel reicht es nicht im 690er.

Ausserdem kostet der 590er etwas weniger
 

grillmac

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ganz ehrlich: in der Preisklasse würde ich nichts kaufen was ich nicht vorher gesehen und angefasst habe. Ich denke du solltest dir einen Händler suchen und zur Not etwas weiter fahren. Aber dann kannst du dir sicher sein die richtige Entscheidung zu treffen.
 

tobsen1979

Militanter Veganer
Ich habe mich am Samstag bei Santos auch für den 590er entschieden und bewusst für ein Einkammer-System entschieden. Ich finde es persönlich praktischer als 2 Hauben, da ich selten etwas grille, was unbedingt hohe unterschiede in den Kammertemperaturen braucht
 

spaddel

Fleischzerleger
Ich habe mich am Samstag bei Santos auch für den 590er entschieden und bewusst für ein Einkammer-System entschieden. Ich finde es persönlich praktischer als 2 Hauben, da ich selten etwas grille, was unbedingt hohe unterschiede in den Kammertemperaturen braucht
Gute Wahl, damit wirst Du viel Freude haben :-)
 
OP
OP
V

Vossten

Militanter Veganer
Hallo noch mal! :)

Danke für die rege Beteiligung. Durch einen arbeitsbedingten Besuch in Berlin konnte ich mir die BK Geräte auch im direkten Vergleich mit Napoleon anschauen und habe mich jetzt für einen BK Regal 590 Pro entschieden.

Inkl. quasi ALLEM relevanten Zubehör was es von BK für den Grill gibt, da ich ein unglaublich gutes Angebot bekommen habe.

Sobald alles hier ist, entweder morgen oder Montag, denke ich, setze ich hier natürlich Bilder der Palette, des Aufbaus etc. rein, damit es auch einen Abschluss findet. :)
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Glückwunsch zum neuen Sportgerät - und wir freuen uns schon auf die Bilder ... :thumb2:
 
OP
OP
V

Vossten

Militanter Veganer
So, nach etwas längerem Warten, als ich es eigentlich geplant hatte, nun doch noch mein Bericht zum Kauf des Regal 590.

Durch einen Freund habe ich ein sehr gutes Angebot erhalten und musste direkt zuschlagen. Sehnsüchtig habe ich nun darauf gewartet, dass er ankommt und war die letzten 4 Stunden schwer enttäuscht. Warum, dazu komme ich gleich:

Heute morgen um 10 Uhr klingelte es an der Tür. Eine Palette mit knapp 120 Kilo steht vor der Tür. Da ich in einem Obergeschoss wohne, war mir von vornherein klar, wie schwierig es wird, den Grill nach oben zu bekommen - dass es aber auch mit Sackkarre nicht alleine funktioniert, hätte ich nicht gedacht.

Nun gut, erstmal das Zubehör hoch gebracht.
Davon habe ich hier einmal einen kleinen Ausschnitt:
Zubehör.jpg


Und hier noch mal von der anderen Seite:

Zubehör2.jpg


Pizzaset, regulierbare Smokerbox, Pizzaschneider, Grillkorb, Wok, Plancha, Schneidbrett, Spieße, Handschuhe, Zange, Bürste, Grilllicht, Gussplatte... Weiß nicht, bestimmt was vergessen - auf jeden Fall genug um vernünftig rumspielen zu können. :)

Nach ca. einer Stunde Wartezeit kam dann auch mein bester Kollege vorbei um mir zu helfen den Grill die Treppe hoch zu wracken. In der Zwischenzeit kurz beim örtlichen Bauhaus vorbei geschaut und eine 11 Kilo Gasflasche geholt - die 5 Kilo Dinger konnten ja jetzt gehen. Pluspunkt!

Hier noch einmal der allein kaum zu bezwingende Endgegner:
Endgegner.jpg


Nun hatten wir es aber geschafft. Es gab ein kurzes Dankesbier, kurzes Fachgesimpel, wie sinnlos mein Einkauf doch sei - und eine Selbsteinladung seinerseits, dass er zur Erstvergrillung heute Abend natürlich nicht fehlen wird.
Damit hatte er sich dann auch verabschiedet und ich wurde mit diesem Sch... önen Teil alleine gelassen.

Vorab: Wer sagt, dass Broil Kings leicht zusammenzubauen sind, lügt wie gedruckt. Selten hab ich so beschissene Gewinde oder Möglichkeiten, Schrauben zu erreichen, gesehen.

Aber von vorne:

Nachdem der untere Schrank schnell stand, aber schon die ersten Anzeichen dafür machte, dass die Gewinde nicht unbedingt passgenau sind, kommen wir zum ersten Punkt an welchem ich kurz davor war, das ganze Ding zurückzuschicken:

Hochzeit mit Problemen.jpg


KEINE der 6 erforderlichen Schrauben passte auch nur im Entferntesten. Gefühlt waren alle Gewinde 0,xmm zu klein, so dass ich mehr oder minder mit den Schrauben die Gewinde erst bohren musste. Positiver Nebeneffekt: Fester könnte es kaum halten. Negativer Nebeneffekt: ich habe verdammt blutige und schmerzende Hände mittlerweile. Diese Gewindeproblematik sollte sich auch noch weiter fortführen...

Türen dran.jpg


Dann lag er also da, mit Rollen - und was Anderes sollte folgen, als das Aufrichten?!

Korpus ready.jpg


Nun stand er also, nach bereits fast 2 Stunden und einer Menge Schweiß, bei den aktuellen Temperaturen. Aber irgendwie hatte ich im Gefühl, dass da noch ein bisschen was warten würde...

Gröbstes steht.jpg


Die Seitenteile angeschraubt und etwas nicht so erfreuliches bemerkt: Beim rechten Seitenteil fehlt die vormontierte Schraube zum "Einhängen". Kurzer Anruf, wird mir nachgeschickt - Hey, immerhin! :) Das Ding hält trotzdem fest, solange man etwas von oben drauf stellt - es ist lediglich auffällig, wenn man von unten dran zieht.

Aber auch bei beiden Seitenteilen hatte ich die Gewindeproblematik - und diesmal sogar noch schlimmer, weil man so gut wie überhaupt nicht an die Schrauben rankam. Auch hier hätte ich am liebsten wieder aufgegeben - mittlerweile waren knapp 3 Stunden vergangen. Neben dem Grill gestanden, davor, dahinter - von allen Seiten versucht, diese bescheuerten Schrauben einzufriemeln, bis es endlich geklappt hat. Na gut, passt!

Denkste...

Bei dem im Bild zu sehenden Stück Deckel, also die schwarze Emaille, die im Aluguss verschraubt ist, haben zwei Schrauben scheinbar keine Gewinde oder sind absolut überdreht - Auf der linken Seite fallen nämlich zwei Schrauben immer wieder raus. Ich kann noch so stark versuchen sie einzudrehen, sie halten einfach nicht. Dadurch ist die Emaille ein wenig locker und hat Spiel - Auch wenn ich eine Schraube aus der rechten Seite nehme und versuche, links festzuschrauben, dreht diese einfach durch - während alle Schrauben rechts wie angegossen halten. Da ich noch nicht weiß, wie stark dieses Problem eine Beeinträchtigung darstellt, habe ich bereits ein kleines Video erstellt und es an den Händler geschickt...

Verständlicherweise, so hoffe ich, hatte ich an diesem Punkt echt die Schnauze voll - aber wenn man schon so lange dran saß, möchte man es auch fertig bekommen. Also A.... zusammenkneifen und weiter.

Folie drauf.jpg


Deckel drauf und bemerkt, dass ich dumm bin - Die Folie der Türen lässt sich NICHT abziehen, während die Griffe montiert sind. "Naja, nicht so schlimm, mach ich das mal eben, nachdem ich überall die Folie abgezogen haben..."

Aufgebaut.jpg


Moral von der Geschicht': Eine der Schrauben des linken Griffs verloren, KEINE Ahnung wo die ist - Morgen zum Bauhaus und festschrauben. Heute lass ich mich davon nicht mehr beirren, bin eh kurz vor 180, das würde es nur noch schlimmer machen, sich jetzt auch noch darüber Gedanken zu machen.

Aber jetzt stand er also, schon ein schönes Teil, aber meine Güte - mein Videro G6, der mich nicht mal 1/4 davon gekostet hat, war in knapp 1 1/2 Stunden alleine aufgebaut und abgesehen von zwei schlechten Gewinden war alles passgenau. Beim BK hätte ich definitiv einen einfacheren Aufbau erwartet und bei dem Preis auch einfach eine bessere Qualität. Ansonsten gab es keine großartigen, scharfen Kanten o.Ä., wovon ja einige Leute berichten - aber die Schrauben und Gewinde waren ein einziges Chaos und haben nichts Besseres als eine glatte 6 verdient.

Aber eingebrannt werden muss er ja auch noch... Also alles, bis auf den Heckbrenner, auf Anschlag und hoffen, dass es zumindest hier keine Probleme gibt... Und die gibt es nicht, ein Glück.

Nach 8 Minuten:

Thermometer 8min.jpg


Nach knapp 12 Minuten

Thermometer Max.jpg


Ich weiß nicht, ob es noch weiter geht und das Thermometer nicht mehr mitmacht, oder das quasi "das Ende der Fahnenstange" ist, aber ich kann definitiv sagen, dass die Temperatur doppelt und dreifach reicht.

Da ziemlich dicke Rauchschwaden aufstiegen und ich auch während des Zusammenbaus schon bemerkt habe, dass da echt viele Fette und Öle so an den Sachen dran klebten, habe ich dem Ganzen seinen Lauf gelassen und einfach die Temperatur sein übriges tun lassen.

Jetzt glänzt er zwar nicht mehr so schön - dafür ist er bereit für die Steaks, das bisschen Grüne für die Frauen und die Bratkartoffeln heute Abend.

Roste.jpg


Nach dem ganzen Stress freu ich mich jetzt wie ein kleiner Schneekönig, hoffe dass die Probleme, besonders die nicht haltenden Schrauben, schnell geklärt sind und dass ich dann auch sagen kann: "Ich bin rundum zufrieden - aber auch nur, da ich ihn kein zweites Mal zusammenbauen muss."

Vielen Dank für eure Mithilfe bei der Findung, ich bin gespannt, wie es sich im Vergleich zum G6 nun auf Edelstahl grillt, was ich so mit der Roti alles zaubern kann und wie gut der BK bei Low and Slow und etwaigen anderen Dingen performed. :)

Danke!
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich drück dir die Daumen, dass sich alle Probleme mit Schrauben und Gewinden schnell lösen - und wünsch dir trotz allem Ärger eine schöne Erstvergrillung. Wirst sehen - der Ärger ist nach den ersten Grillsessions schnell vergessen... :thumb2:
 
Oben Unten