• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Boef Bourguignon

Flank

Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Abend,

heute musste es mal ein Boef Bourguignon sein.
Dazu habe ich erstmal den Dopf gebuttert, dann mit Speck ausgelegt:



Zuerst 1,4 kg Rind aus dem Bug in große Stücke geschnitten, darüber Möhren, Champignons, Zwiebel und etwas Knobi:



Dann wieder mit Speck abdecken:



Dann einen kleinen Schuss Cognac, Rinderfond (schnell noch aufgetaut), einen guten Schuss Pinot noir, Salz Pfeffer.

Und ab zwischen die Kohle. 3,5 Stunden später rausgeholt und ab auf den Teller:



Ja, es sieht etwas derb aus. Der Geschmack war aber wunderbar und für das Fleisch brauchten wir keine Messer.
Dazu gab es dann noch ein grobes bauernbrot und den gleichen Wein, der im Dopf war.
 

flo17

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht super aus.
Bitte einen Teller für mich :-)

Danke!
FLO17
 

Brutscheler

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Sieht lecker aus, werde ich mal nachbauen.
 

U-BBQ

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,

ganze große Klasse! Danke, für den Bericht.

Boef Bourguignon steht bei mir auch auf der Liste.

Habe Wagyu-Cuts dafür bekommen.. freue mich schon drauf.

Gruß

Jörn
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
hm,

Pinot Noir ist doch ein Burgunder, oder sollte ich mich so irren?
Kommt also eher drauf an wie groß der Schluck Pinot Noir war den er zugegeben hat
 
OP
OP
Flank

Flank

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich gebe es zu ... fast eine Flasche Pinot aus dem Burgund.
Es sind also die namensgebenden Voraussetzungen erfüllt: Rindfleisch für Böff und Pinot Noir (aus dem Burgund) für Bourguignon.

Hat also doch was mit Boef Bourgignon zu tun.:vino:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten