• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Baron 590 vs. Weber Genesis II e310

tobirogg

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Ich habe die letzten Wochen hier im Forum mitgelesen und mir auch in Live einige Gasgrills angeschaut.
Und die Entscheidung stand fest: Weber Genesis II e310. Solides Gerät und für meine Zwecke völlig ausreichend. Preis 899€.
Nun bin ich heute in einem Obi bei uns ums Eck an einen Broil King Baron 590 inkl Drehspieß hingelaufen. Ist n Vorkahresmodell und muss weg. Preis 860€.

Das ist halt schon echt ne Ansage. Und jetzt bin ich echt zum Broil King hingezogen.

Wie ist die Qualität von Broil King ? Aufbau / Brenner / Hitzeverteilung / Garantie.

Danke für eure Hilfe, Gruß Tobi
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der baron gehört zur günstigeren Serie von Broil King.
Hier beruht die Konstruktion vor allem auf emaillierten Blechen.
Was nicht heißen soll, dass es ein schlechter Grill ist.

Im direkten Vergleich gehe ich davon aus das der Weber hier die wertigere Verarbeitung hat.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe seit 2 Jahren einen Broil King 590 Pro und würde den nicht mehr hergeben wollen.
Das Grillen auf 5 Flammen ist einfach genial und man ist, wenn man den Bogen raus hat, sehr variabel.
Auch wenn der Baron die günstigere Variante ist, ich würde ihn der 3-flammigen Weber Variante vorziehen !
 

Boandlkramer666

Grillkaiser

.Semmel

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Tobi
Wenn du die Möglichkeit hast schau dir beide in natura an
viel Spaß beim vergleichen
habe meinen Baron 590 jetzt auch schon fast 3 Jahre und möchte ihn nicht mehr hergeben
Semmel
 
OP
OP
T

tobirogg

Militanter Veganer
Habe Sie beide in natura verglichen und nebeneinander gestellt.
Das der Weber deutlich besser verarbeitet ist, sieht man offensichtlich. Jedoch hätte ich beim Broil King deutlich mehr Features ein Seitenkocher und Backburner. Des weiteren hat er 5 Brenner nicht nur 3.

Im Vergleich zusammengefasst, Broil King hat mehr Features, ist inkl Drehspieß usw bedeutend günstiger, lässt aber bei der Verarbeitung einige Punkte liegen.

Deshalb zähle ich auf eure Erfahrungen / Tipps
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Da wird Dir keiner helfen können.
Ich würde den WEBER nehmen und mit günstigem Zuberhör ausrüsten.
z.B.: álá cs-trading
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Du wirst mit beiden Grills nichts verkehrt machen. Vertraue deinem Bauchgefühl, du musst am Ende auch Spaß an deinem Grill und dich freuen wenn du ihn anmachst und das brutzeln vom Fleisch hörst.

Ich freue mich jedes mal wenn ich raus an den Grill gehe, auch bei diesem Wetter, er macht mir einfach Spaß und nach 11 Monaten im fast täglichen Einsatz (12x 11L. Gas) ist mein BK noch Top. Er hat keinen Rost, oder irgendwelche andere Dinge die mich stören.
 

picolo lupo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus Tobi

Ich habe seit ein paar Monaten einen Broil King Baron 590 und bin mit ihm voll zufrieden. Langzeiterfahrung habe ich leider auch nicht zuvor hatte ich einen Q3000 von Weber. Der Q war sehr gut aber der Baron mit den 5 Brennern bietet einfach mehr Möglichkeiten.
LG. Wolfgang
 

saschaj76

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ganz klare Antwort, Broil King... Ich grille auf dem 590 seit über 3 Jahren und kann nichts nachteiliges sagen. Preis Leistung einfach unschlagbar...

Gruß Sascha
 

yocash

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
ich war auch vor der Wahl Weber Genesis oder BK - nun ist es ein BK Signet geworden, obwohl ich den Weber günstiger bekommen hätte. Wenn ich zum Weber den Drehspieß kaufe gleicht es sich wieder aus, aber letztendlich haben mich die Dual Tube Brenner vom BK überzeugt (der Seitenbrenner ist noch ein nette Grimmik was ich eigentlich nicht auf meinem Zettel hatte aber man weiß ja nicht für was ich den noch brauchen werde....)
 

Saxobeat

Militanter Veganer
Ich grille seit einigen Jahren auf einem Q320 und bin äußerst zufrieden, allerdings ist er mir oft zu klein. Daher stehe ich auch gerade vor der Entscheidung Genesis II 410 oder BroilKing Baron 590. Beim Weber muss ich allerdings den Grillrost entfernen, wenn ich einen größeren Braten auf dem Drehspieß mache. Außerdem steht bei mir beim Q320 unter dem Braten dann auch immer die Konics-Schale mit Gemüse etc... für die Sauce, was dann ja beim Genesis schwer möglich ist, da dann das ganze Zeugs verbrennt. Wie ist das beim BroilKing? Ist da der Drehspieß höher über dem Grillfest als beim Weber?
 
Oben Unten