• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Monarch 390 oder was anderes??

broilbua

Militanter Veganer
Titel:
Broil King Monarch 390 oder was anderes??
WO wird gegrillt?:
Garten, Terrasse
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 40 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 25 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[25 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[25 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[25 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[25 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 25 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Seitenkochfeld
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€900
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Habe viel gelesen, aber Tipps von Leuten mit erfahrung ist immer besser als nur lesen....Ich hab den Napoleon T410 ..da gefällt mir die Haube nicht scheint mir zu flach zu sein...
ansonsten habe ich Weber angesehen, überzeugen ich aber nicht von der Qualität wenn se draussen stehen...​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich bin dankbar für Hilfe und Tipps​
 

Lotharius

Grillkaiser
Hallo, habe den Monarch 390 seit knapp 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit.
 

ckbaxter

Militanter Veganer
Hallo,

ich stand genau vor der selben Entscheidung, hatte vorher viel im Internet gelesen und mich eigentlich schon für den Monarch 390 entschieden, da man da viel fürs Geld bekommt. Als ich dann am Montag bei 360° BBQ in FFM habe und mir das Gerät live angeschaut habe, war ich mir doch nicht mehr so sicher. Ich habe mir zum Vergleich dann den Napoleon Rogue 2 mit Seitenkocher angeschaut. Der hat zwar keinen Heckbrenner, aber wirkt definitiv hochwertiger als der Monarch 390. Die spielen ja beide in der selben Preisklasse (ca 799€). Mich hat der Napoleon überzeugt und ich habe ihn direkt mitgenommen. Ich kann dir nur raten die Grills vor Ort anzuschauen und dann die Entscheidung zu treffen.

MFG
ckbaxter
 

Alpenfahrer

Vegetarier
Und bei mir war' s genau umgekehrt. Nach ausführlicher Begutachtung im Laden, hab ich mir den Monarch geholt. Back Burner war mir wichtig. Drehspieß war ja auch schon mit dabei. Edelstahl sieht zwar erstmal besser aus, aber auf dem dunklen Material das Monarch sieht man wenigstens nicht jeden Fettspritzer. Und Verarbeitungs Technisch kann ich mich nicht beklagen. Der Grill wird schnell heiß und erreicht nach ca. 20-25 min seine Max Themperatur von 360°
Hier mal ein Bild von meinem letzten Steak auf dem Grill. Voll gelungen wie ich finde.
20171230_194515.jpg
Gruß Alpenfahrer
 

Anhänge

  • 20171230_194515.jpg
    20171230_194515.jpg
    391,7 KB · Aufrufe: 1.848

SuperTyp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

ich habe mir im Frühjahr 2017 einen Monarch 320 gegönnt. Seitenkochfeld brauche ich genauso wenig wie den Backburner bzw. letzterer wäre sicher nice to have, war mir aber den Aufpreis nicht wert - da es aber ansonsten identische Modelle sind kann ich dennoch kurz meine Erfahrung teilen.

Als Alternative im Rennen war bei mir eigentlich nur die Rogue Serie von Napoleon. Die Weber Modelle in der Preisklasse haben mir aus verschiedenen Gründen nicht so gefallen, aber die hast du ja auch schon ausgeschlossen. Ich kann nur empfehlen, wenn möglich alle Alternativen, die dir in den Sinn kommen, mal persönlich anzugucken. Auf dem Papier erschien mir Napoleon sogar interessanter, als die Geräte vor mir standen war aber der Monarch eigentlich auf den ersten Blick mein Favorit (zugegeben: ich hatte mich auch vorher schon etwas auf einen BK versteift, einen wirklichen Grund kann ich dafür aber gar nicht mehr nennen). Woran es genau lag, kann ich gar nicht mehr sagen. Objektiv betrachtet gab es keinen wirklichen Unterschied in der offensichtlichen Qualität - ich kann überhaupt nicht verstehen, wie Leute davon sprechen, dass der eine faktisch besser verarbeitet wäre als der andere. Mir gefiel das Material und Design besser beim Monarch - aber halt mehr aus dem Bauch raus. Da der Grill bei mir auch ab und an mal bewegt wird fand ich aber die großen Räder zum Transport ganz gut, die hat der Rogue ja definitiv nicht.

Nach gut einer "Saison" kann ich nur berichten: Ich habe den Kauf absolut NULL bereut. Ich bin wirklich zufrieden. Nach der kurzen Zeit kann ich zur Langzeit-Haltbarkeit natürlich wenig sagen, aber mal abgesehen von den üblichen Gebrauchsspuren, welche man schon nach einmal benutzen hat, ist der Grill immer noch wie neu bei geschätzt im Durchschnitt einer Nutzung pro Woche (klingt vielleicht eher wenig, aber im Winter grille ich auch mal zwei Wochen gar nicht je nach Wetterlage, im Sommer dafür mehr). Positiv aufgefallen ist mir die hohe Temperatur - 350-370 Grad (nach Deckelthermometer) sind selbst bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt oder auch ordentlich Wind kein Problem und in 20 min erreicht. Gut für Steaks! Reinigung finde ich ebenfalls als recht easy, das Material ist pflegeleicht und Fettwanne praktisch verbaut. Die klappbaren Seitentische können das Gerät echt kompakt werden lassen, falls man es braucht. Einziger negativer Punkt, der mir bislang einfällt: Die Grillfläche ist relativ klein. Insbesondere für indirektes Grillen oder Low & Slow für mehr als 3 Personen wird das ziemlich eng bzw. es ist nicht machbar ohne Kompromisse (große Fleischbrocken wie PP oder ähnliches mal ausgenommen). Das muss man definitiv vorher bedenken. Ebenso komme ich selbst mit einem Brenner auf minimum nur schwer unter 120 Grad, heißt der Monarch wäre (wie wohl viele andere Gasgrills auch) nicht meine erste Wahl für Low & Slow, es ist aber auch nicht unmöglich. Ich persönlich habe dafür aber auch einen Watersmoker und einen Kugelgrill - was auch ein Grund war, warum ich mich für den "kleinen" Monarch entschieden habe. Somit passt das Gerät einfach super in "mein Team", auf lange Sicht als "Hauptgrill" wäre er mich wohl zu klein.

Also unterm Strich: Für deine Anforderungen dürfte der Monarch nicht verkehrt sein, guck dir mal die Rogue Serie von Napoleon an und solltest du häufig die fünf Personen bewirten, dürftest du auf Dauer nicht so glücklich damit werden.
 

Octavian

Vegetarier
Hallo,
Ich habe den Monarch 390 jetzt seit gut 1 1/2 Wochen. Es ist das neue 2018er Modell.
Ich bin eher Anfänger und habe mich nach intensiver Recherche für den Grill entschieden.
Ich habe in natürlich noch nicht so intensiv testen können aber bisher bin ich komplett glücklich mit ihm!!!
Super Hitze, wie bereits von SuperTyp beschrieben, kompakte Figur Broil King hat wohl nachgebessert, der Deckel vom Seitenkocher klappt nicht mehr ständig auf beim Abklappen des Seitenteils), schickes Design, da auch die Front an den Drehreglern jetzt Edelstahl ist, geile Gussroste, riesiges Ablagerost, Platz für die große Gasflasche...
Ich schicke mal ein Bild mit:

3444A444-8E14-4790-BCAC-1AFDF4FB8D2C.jpeg


51AAB959-8283-49E3-B143-DEBB801E70E5.jpeg
 

Anhänge

  • 3444A444-8E14-4790-BCAC-1AFDF4FB8D2C.jpeg
    3444A444-8E14-4790-BCAC-1AFDF4FB8D2C.jpeg
    397,4 KB · Aufrufe: 1.843
  • 51AAB959-8283-49E3-B143-DEBB801E70E5.jpeg
    51AAB959-8283-49E3-B143-DEBB801E70E5.jpeg
    415 KB · Aufrufe: 1.886
OP
OP
broilbua

broilbua

Militanter Veganer
vielen Dank schonmal für die tollen und aufschlussreichen Antworten..ich werde Zuschlagen, sobald es einen kleinen aber doch merkbaren Bonus auf den 390 gibt...ich muss den haben ... hihi
 

Alpenfahrer

Vegetarier
Schau doch mal gezielt nach dem 2017er Modell. Das ist bis auf die Edelstahl Blende an den Gasregelern technisch gleich mit dem aktuellen Modell. Ich hatte letztes Jahr auf den einen Rabatt von 15% bekommen. Vielleicht hast du ja Glück.
Gruß Alpenfahrer
 

Octavian

Vegetarier
Schau doch mal gezielt nach dem 2017er Modell. Das ist bis auf die Edelstahl Blende an den Gasregelern technisch gleich mit dem aktuellen Modell. Ich hatte letztes Jahr auf den einen Rabatt von 15% bekommen. Vielleicht hast du ja Glück.
Gruß Alpenfahrer

Da hatte ich schon im Dezember kein Glück mehr, die waren alle schon weg.

lass dir doch einfach von den einschlägigen Shops mal ein Angebot machen - Verhandeln ist da echt Pflicht.
Ich habe auf mein 2018er so einen Rabatt von ca. 13% bekommen.
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
hallo
bei deinem buget da gibt es auch die BK baron Serie, habe selbst einen ( baron 590)bin hochzufrieden. beim 490 größere fläche mehr leistung und wenn man auch noch etwas zeit hat und der orangene baumarkt 15 % rabatt gibt bekommen auch teureren Modelle einen anreitz.
 

SuperTyp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Baron hatte ich mir damals auch angeguckt, die fühlten sich für mich aber weniger hochwertig an als der Monarch. Wenn ich mich recht erinnere auch kein Aluguss, oder? Im 2017er Katalog von Broil King wurden die Baron auch bis auf S490/S590 (Edelstahl) gar nicht geführt und nach meinem Wissen offiziell nur über Obi vermarktet. Auch das gefiel mir persönlich nicht. Außer größere Grillfläche in der gleichen / ähnlichen Preisklasse habe ich jedenfalls keinen Vorteil gegenüber dem Monarch in Erinnerung, kann aber gerne jemand ergänzen. Mehr Leistung halte ich für irrelevant, da die Leistung sich eben auf einen größeren Grill verteilt und ich kaum glaube, dass der Baron eine höhere Temperatur erreicht oder sonstigen Vorteil daraus zieht.
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
ja es ist meine meinung. bei mir war es umgekehrt zwischen monarch und baron.
die optik liegt immer im auge des benutzer.
mir gefällt das design die größe und die leistung . gerade wenns kalt ist es ( für mich ) und man pp oder ähnliches machen will ist es besser leistung zu haben . als permante die hitze zu justieren.
blöder spruch : leistung ist durch nix zu ersetzen.
zum abbrennen kommt er jenseitz der 400 ( in hoch winter net ) aber sonst bricht der zeiger im deckel fast ab Pyrolyse ist kein problem.

mir war wertigkeit und optik und leistung wichtig und mit dem rabatt noch besser.
wie gesagt es ist meine meinung. und die hab ich welt exclusiv für mich
 

SuperTyp

Veganer
5+ Jahre im GSV
gerade wenns kalt ist es ( für mich ) und man pp oder ähnliches machen will ist es besser leistung zu haben . als permante die hitze zu justieren.
Verstehe ich nicht. Für PP braucht man niedrige Temperatur. Da muss man bei vielen Gasgrills eher aufpassen, dass man überhaupt soweit runter kommt, wozu braucht man da Leistung?!

Naja. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du dich angegriffen fühlst. Warum? Weil ich geschildert habe, warum ICH mich zwischen den Geräten anders entschiede habe als du? Entspann dich mal ...
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
zu pp bei den temeraturen ist mir wichtig temp resereven zu haben das meinte ich
ich bin entspannt und realaxt es ist meine meine sichtweise wenn die sich mit anderen nicht decken sollte bitte . ich hab legentlich meine sichtweise geschrieben und erfahrungen mitgeteilt. in foren sollte man nur seiner sichtweise vertreten und nicht nicht anderen dazu überrreden oder etc. am ende zählt für mich nur er schreiber des therad was brauchbares finden konnte.
ich bin so ein mensch ich helfe aber wir haben das gleich hobby
DER WEG IST VERSCHIEDEN ABER DAS ZIEL IST DOCH DAS SELBE

G R I L L E N und Spaß dabei
 

Alpenfahrer

Vegetarier
Du solltest aber nicht vergessen, das du den 590er besitzt. Über den 490er gibt es gerade auch hier im Forum viele geteilte Meinungen. Gerade die Leistung, sprich max. Temperatur scheint hier bei vielen beim Baron 490 deutlich geringer zu sein, als beim Monarch. Ich selbst habe zwischen diesen beiden Modellen geschwankt und mich dann für dann für den Monarch entschieden, obwohl mir der Baron von der Optik her besser gefallen hätte.
Gruß Alpenfahrer
 

vmadmax

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich überlege mir auch grade, ob ich mir den Monarch 390 holen soll.

Was mich noch interessiert: Würden 2 Hähnchen auf den Spieß passen?

Grüße
 

Octavian

Vegetarier
Moin,
ich habe letzte Woche das erste Mal ein Hähnchen auf dem Spieß auf meinem Monarch gemacht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch noch ein zweites Hähnchen drauf passt.
 
Oben Unten