• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BroilKing KEG

stuka

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gemeinde,

ich habe mal kurz eine Frage.
Der Händler meines vertrauens hat mit einen gebrauchten BroilKing KEG angeboten (ist wohl nur 3 mal in Benutzung gewesen).
Ich bin noch wirklich unschlüssig ob ich diesen mir holen soll. Habe schließlich zwei x 57 Weber Kugeln, einen DO, einen billigen Chinagasgrill und im Bau einen Ugly Drumsmoker.
Am Platz mangelt es mir nicht.
So aber jetzt der Preis: 700 € (ich denke da sind eventuell noch ein paar Euro nach unten drinnen).
Was meint ihr?
Wenn jemand den KEG nicht kennt, siehe Bild.

Danke Axel


KEGa.jpg
 

Anhänge

  • KEGa.jpg
    KEGa.jpg
    47,6 KB · Aufrufe: 885

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wo ist der Händler ;-) ?

Im Ernst: hast Du Dir den Zustand angeschaut? Ist da noch Garantie drauf? Mach doch einfach mal Fotos von dem Ding.

Viele Grüße
Peter
 
OP
OP
stuka

stuka

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,

Das Ei habe ich mir angesehen. Sie fast aus wie neu, ist halt nur drei Mal benutzt worden.
Garantie / Gewährleistung muss noch zumindest für ein Jahr drauf sein. Ist ja vom Händler mit Rechnung.

Danke und Gruß
Axel
 

Schinken- klopfer

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ein Super Grill mit feinen Möglichkeiten. Für 700,- (versuche trotzdem, noch ein paar Kröten herunterzuhandeln)
würde ich den kaufen.
Quasi ein Kamado, den man auch mal bewegen kann ;)
Achte noch darauf, ob das Zubehör vollzählig dabei ist. (Reflektorschale mit Gestell, Gussrost mit der schwenkbaren Erhöhung, Rostheber, Universalhelfer zur Klappenverstellung und Ascheentsorgung)
 

Magare

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Meine erste Erfahrungen mit meinem KEG:
Ich war unheimlich erstaunt wie schnell und wie heiß das Fass im inneren wird. Unglaublich war für mich auch der gefühlt niedrige Kohleverbrauch. image.jpg ÄGut, ich habe für den ersten Einsatz "nur" ein T-Bone Steak trocken gealtert und ein Ribeye gebrutzelt. Die Hitze war wie gewünscht enorm. image.jpg
Tolle Brandings und ein KT von 56Grad.
Dazu gabs Spargel aus der Aluminiumfolie verfeinert mit wilden Kräutern von der Wiese (z. B. Sauerampfer und Gänseblümchen)
Seit dem lächelt auch meine Frau liebevoll wenn,ich sie frage ob wir vielleicht am Wochenende grillen wollen...und der Hund freute sich auch... image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 151
  • image.jpg
    image.jpg
    148,7 KB · Aufrufe: 167
  • image.jpg
    image.jpg
    138,7 KB · Aufrufe: 136

GrillProAnwärter

Militanter Veganer
Laut Katalog kostet der sogar 1.500 Euro. Falls du ihn nicht für 700 nimmst, sag mir wo er steht und ich hole ihn ab!
 
OP
OP
stuka

stuka

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo @GrillProAnwärter,

Sorry für die schlechte Nachricht. Ich habe ihn genommen. Allerdings für 650€.
Da konnte ich nicht nein sagen.

Gruß Stuka
 

Magare

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Du Stuka, wieviel Kohle braucht man so ungefähr für ein PP aus dem KEG? Ich möchte eine 3-4 Kg Schulter grillen. Und geh mal davon aus, dass ich die 20 h bestimmt brauche und wahrscheinlich noch etwas mehr. Ich würde den Kohlekorb so voll machen bis nix mehr drauf liegen bleibt... oder? Reicht das? Kann man dann später noch nachlegen? Und welche Kohle empfiehlst Du mir?
 
Oben Unten