• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Buchengrillholz mit Fleischeinlage?

giuseppe

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich hab hier noch super Grillholz (oder zum räuchern und smoken), leider habe ich nach näheren hinsehen feststellen müssen, dass da schon einige Holzwürmer drin waren oder sind.

Meine Frage kann ich das Holz jetzt noch bedenkenlos zum grillen, räuchern, smoken verwenden?

MFG
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Du kannst ja die Würmer bitten, vorher auszuziehen.....
 

PeterF

Veganer
5+ Jahre im GSV
Naja, wenn Holzwürme oder andere Tierchen drin sind, deutet das darauf hin, dass das Ganze eher gefault als getrocknet ist. In dem Fall würd ich eher die Finger davon lassen. Wenn es aber trotzdem trocken und nicht faulig, sondern solide ist, würd ichs einfach benutzen. Vielleicht erstmal probeweise ein Stück verrauchen und ne Nase davon nehmen.
 

woodturner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sorry, aber nur weil Holzwürmer drin sind heisst das nicht dass das Holz stockig oder faul ist. Ist eben nur zur falschen Zeit geschlagen worden.
Oder dort gelagert wo schon Holz mit Würmern gelegen hat. Da sind die Tierchen dann rüber gewandert.
 
OP
OP
G

giuseppe

Militanter Veganer
Das Holz ist nicht faulig, es ist wunderbar trocken. Man siehts auch nur da die rinde abblättert, und darunter der "Holzwurmstaub" ist und schöne Bahnen "gebissen" wurden.
 

EarlGrey

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Solang es nicht Faulig ist oder Schimmlig ist das kein IMHO Prob. Holzwürmer können mal schnell drin sein...

Wobei, das direkt unter der Rinde doch eher Käferlarven sind? Dachte die Holzwürmer sind die kleinen ca. 1mm großen Kanäle die auch direkt ins Holz gehen??

Ist ein Holzfachmann anwesend??
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
wie willlste die Viecher zubereiten, das Messen der KT dürfte aufwändig werden und du brauchst eine Menge bis du satt bist, schick das Holz zur Entsorgung zu mir :weizen:
 

woodturner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das Holz ist nicht faulig, es ist wunderbar trocken. Man siehts auch nur da die rinde abblättert, und darunter der "Holzwurmstaub" ist und schöne Bahnen "gebissen" wurden.
Gib uns doch mal ein Bild.
Schneid doch mal mit einer Säge so einen Stück auf wo ein Gang verläuft. Vieleicht sind die Tierchen auch schon geschlüpft und bereits ausgewandert. Wenn du sagst dass das Holz schön trocken ist, kann es schon gut sein das es keine Bewohner mehr beherbergt.
 

woodturner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
tja, da ist der Wurm drin. B.z.w. die Larven.

Und 15 rm hast du da noch von?
Hoffe du hast einen Ofen oder Kamin den du im Winter damit füttern willst,kannst. Denn in ein paar Jahren hast du nur noch Holzmehl.
 
OP
OP
G

giuseppe

Militanter Veganer
normalerweise müsste das doch noch zum smoken oder räuchern gehen oder?

Oder sind die Larven irgendwie "giftig":blinky: beim verbrennen?
 

woodturner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wenn es mein Holz wäre würd ich es nehmen.
Giftig sind die Larven sicher nicht.
 

alu

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
würds auch nehmen....
 

cookacrisis

Bundesgrillminister
Könnte eine Buchenborkenkäferart sein. Der ist aber normalerweise dann schon lange wieder draußen.
Bin allerdings kein Förster (GsD:worthy:), nur eine Vermutung
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würd auch sagen das die Viecher weg sind. Je trockener das Holz wird um so weniger gefällt es ihnen.

Aber selbst wenn. Würde das auch nicht stören. Ich glaub auch nicht das Schimmel stören würde.
Das einzige was ist das richtig stark zerfressenes Holz irgendwann keinen Brennwert mehr hat.
 

woodturner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich würd auch sagen das die Viecher weg sind. Je trockener das Holz wird um so weniger gefällt es ihnen.

Aber selbst wenn. Würde das auch nicht stören. Ich glaub auch nicht das Schimmel stören würde.
Das einzige was ist das richtig stark zerfressenes Holz irgendwann keinen Brennwert mehr hat.
Stimmt so nicht ganz.
Denn, ..........ich hab zu Haus eine alte Schweinbuchte im Stall.
Da ist die Bucht zum Teil mit dicken Brettern verbaut worden.
Und da rieselt noch immer der Holzstaub raus. Richtig kleine Häufchen liegen dann darunten. Da sind nämlich Holzbocklarven drin und fressen sich durchs Holz.
Und diese Bretter sind mind. 30 Jahre alt.
Also auch in altem pfurztrockenem Holz leben diese Tierchen über mehreren Generationen.
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Stimmt so nicht ganz.
Denn, ..........ich hab zu Haus eine alte Schweinbuchte im Stall.
Da ist die Bucht zum Teil mit dicken Brettern verbaut worden.
Und da rieselt noch immer der Holzstaub raus. Richtig kleine Häufchen liegen dann darunten. Da sind nämlich Holzbocklarven drin und fressen sich durchs Holz.
Und diese Bretter sind mind. 30 Jahre alt.
Also auch in altem pfurztrockenem Holz leben diese Tierchen über mehreren Generationen.
Unsere Dachbalken sind 100Jahre alt und da rieselts auch raus. Das ist aber der Wurmkot von vor 80-90Jahren. Leben tut da nichts mehr. Sonst wär das Dach schon längst hin.

Wir haben vor ein par Jahren das Stallgebäude abgerissen. Dachstuhl 100 Jahre altes Floßholz. Vermutlich Fichte. Außenrum breite Bahnen eingefressen und auch kleine "Bohrlöcher" Aber beim zersägen keine Tiere drin zu finden.

Ich hab den ganzan Dachstuhl in einem Winter verheizt weil das Holz null Brennwert mehr hatte und nur schwarze fludrige Asche blieb übrig.
 
Oben Unten