• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BUF-Grill fertig gestellt UND NUN ?

Krombacher

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

weiß noch gar nicht, ob ich den fertigen Grill schon präsentiert habe, danke aber allen die sich an der Diskussion um den Rundstahl beteiligt haben.

Daten:
Gewicht ca.: 120 kg
Aufbauzeit (Personen): 10 min (2)
Transportmittel: Anhänger

Beschreibung:
Der Rost fasst mit seinem Durchmesser von 1,20m und ca. 45kg Eigengewicht genügend Fleisch für große Feste. Über 200kg Fleisch könnten theoretisch gehoben werden.
Das Gestell ist steckbar und kann sehr einfach aufgebaut werden. Es besteht wie der Rost, die Ketten und die Kohlepfanne aus Edelstahl.
Über den verwendeten ALU-Wirbel mit Kugellager dreht der Grill nach einmaligem anschubsen über 10min.
Durch die verzinkte Seilwinde kann der Rost ohne jede Anstrengung gehoben und abgesenkt werden.
Die Füße sind verstellbar und gleichen einen unebenen Boden von bis zu 10cm aus.

Bilder gibt es hier!

Jetzt noch die Frage, was sollten wir als nächstes Bauen Smoker, Spanferkelgrill hhhmmm?

Gruß
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schönes Teil!

Der nächste logische Schritt ist natürlich der Smoker....
 

serial-dad

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
einen holzbackofen, da gehen spanferkel auch
(ich bin dafür, wir stimmen ab):rotfll:

sd
 
OP
OP
K

Krombacher

Militanter Veganer
Jaja Smoker ist schon sehr Wahrscheinlich. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich trotz etlicher Grillstunden noch nie an einem Smoker war!

Was kann ich denn da schönes machen? Wenn wir den bauen, wirds wieder ne XXL-Version mit der mindestens 100 hungrige Mäuler gestopft werden können.

Denk grad an Schweinshaxe oder nem ganzen Spanferkel odere eher Spansau :)?
Macht auch Spießbraten sinn? Frag mich halt, ob man dann alles auf einmal verspeisen muss oder ich getrost das Grillgut 4-5 Stunden nach und nach rausholen kann ohne dass es trocken ist.

Danke euch.
 
Oben Unten