• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burgerdevil

ausbilderschmidt

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
in der tube gibt es ein Video von santos, wo das vorgestellt wird. Dort in den Kommentaren wird auch für und wider diskutiert.

fazit dort: die dorne im Fleisch sollen für gleichmäßiges rosa innenleben sorgen ohne Bratenrand.

Sicherlich nettes Spielzeug und gute Idee.
Ich kauf mir das nicht.
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Dinge, die die Welt nicht braucht. Sorry, nur meine Meinung.
Den angeblichen Zeitvorteil verlierst Du schon im Vorfeld, bis sich das Teil aufheizt.
Beim Umdrehen läuft das Fett raus und dann hast Du den Fettbrand, den das Teil ja vermeiden soll.
Ich sehe den Nutzen nicht wirklich, ich bleibe bei meiner Grillplatte (auch Guß), die nur ein bißchen mehr gekostet hat,
auf der ich aber zig Patties gleichzetig brutzeln kann.
Muß aber jeder selber wissen.
 

Tloewen

Grillkönig
Ich persönlich habe mir das Video von Santos und von der Sauerländer BBCrew angeschaut.
Also vor 10 Jahren hätte das Ding bestimmt einen Anlauf gehabt, aber jetzt? wer bitte grillt einen Pattie und holt dafür den Burgerdevil raus?
Und das Ding für 25€ zzgl Versand...never, das funktioniert nicht...Es soll ja Fettbrand vermeiden...aber beim wenden muss man den "undichten" Burgerdevil ja auch noch, und dabei läuft schön das Fett in die Brenner, beim Video von Santos sieht man wie die Flammen hoch kommen.

Ich finde es mutig von den Jungs, soein Ding zu entwickeln und zu vermarkten, wer nichts wagt, gewinnt auch nicht...aber ich vermute das wird mit diesem Produkt nichts...Ich kann es mit beim besten Willen überhaupt nicht als praktisch und nützlich vorstellen...das ist mein persönliches Fazit zu diesem Produkt.

Gruß Thomas
 

deckerth

Militanter Veganer
Ich habe mir vier Burgerdevils im Aldi (12Eur) besorgt und bin sehr zufrieden damit. Das Santos Video schreckt tatsächlich eher ab: Die Schalen schließen nicht richtig und beim Wenden läuft Öl ins Feuer. Das ist ja genau das, was durch den Burgerdevil verhindert werden soll. Die Aromen, die durch die Gewürze im Patty entstehen sollen eben nicht einfach verloren gehen. Allerdings ließen sich die Schalen bei mir problemlos schließen und ich konnte die Schalen ohne Sauerei wenden. Zum Schluss kam noch Käse drauf, aber dann habe ich die Schalen nicht wieder zugeklappt.
Vier Schalen passen aufgeklappt auf den 57er Grill. Bei mir stand nicht die angebliche Zeitersparnis, an die ich auch nicht glaube, im Vordergrund, sondern das dass kein Fett ins Feuer tropft und dass sich das Ausbeulen der Patties vermeiden lässt.
 
Hi,

ich war heute Vormittag auch kurz bei Aldi, um für meine Drum Sticks, die schon auf dem Grill hingen, noch schnell einen Salat zu holen. Da sind mir die Devils durch Zufall auf der Resterampe aufgefallen. Hab auch mal 4 Stück mitgenommen (obwohl ich auch ne Gussplancha habe). Ich konnte einfach nicht widerstehen :rolleyes:

:prost:
 

Dsgrill

Grillkaiser
Bei uns im Feinkost Laden liegen die auch aber wie Blei :hmmmm:
 

Bodensee-Düssi

Einarmiger, katholischer Nichtschwimmer
Heute morgen bei mir im Feinkost A. lagen davon 3 Stück für nen Heiermann (5€) pro Stück rum. Zack, einmal nicht hingeschaut, liegen die Dinger bei mir im Wagen. Mal sehen, ob die was taugen.
 
Beim Aldi in Krefeld (beim K2 Tower) liegen die Teile auch noch vor der Kasse auf der Resterampe. Steht zwar noch ein Preis von 12,99 Euro dran, aber an der Kasse habe ich nur 7,99 Euro bezahlt. Hab mir direkt noch eins geholt und heute mal ausprobiert. Für mich ist das irgendwie nur eine kleine Gusspfanne, aber für den Preis egal. Hab es nicht zugeklappt, sondern einfach das Burgerpatty darin schön angebraten, ohne dass mir das Fett in die Kohlen getropft ist. Mehr habe ich nicht erwartet. Nur den Käse packe ich beim nächsten Mal nicht mit in den Burgerdevil. Die Teile dann wieder zu reinigen ist eine "teuflische" Angelegenheit...macht keinen Spaß den Käse da rauszukratzen.
 

Bodensee-Düssi

Einarmiger, katholischer Nichtschwimmer
Dafür gibt es Ringreiniger. Sollte man grundsätzlich zu Hause haben, wenn man Eisen- oder Gusseisenprodukte hat.

Ringreiniger.JPG


Gruss,
Torsten
 

kibo

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Feuer muß bei Burgern sein, ich grille sehr viele Burger, und für uns kommt das richtige Feeling erst durch die Flammen. So schnell geht es nun nicht mit dem Fettbrand:bbq:
 
Das Reinigungsnetz habe ich sogar und nutze das auch erfolgreich am Dutch Oven, aber die kleinen Rillen sind so fein, dass man da nicht ordentlich zwischen reinigen kann. Also ist wirklich nicht toll. Ich würde einfach den Käse weglassen oder penibel darauf achten, dass dieser nicht auf den Burgedevil kommt. Dann hat man damit kein Problem. Aber ich werde weiter testen. Bei 7,99 Euro habe ich auch keine Angst da irgendwas kaputt zu machen und im Zweifelsfall hat unser Aldi die Teile bestimmt auch noch ein paar Monate auf der Resterampe liegen...so gefragt sind die wohl nicht.
 
Oben Unten