• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burnhard Wayne Unboxing und Einbrenning

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillgemeinde,
am 26.04.2019 habe ich mir kurzentschlossen den Burnahrd Wayne direkt bei Burnhard bestellt. Da ja ein schneller Versand heutzutage standard ist ging ich naiverweise davon aus, dass ich am 01. Mai angrillen kann, weit gefehlt!
Der Versandstatus hat sich leider erst gestern verändert, der Grill wurde einfach nicht abgeschickt. Auf eine Email an die Serviceadresse bekam ich gar keine Antwort. Na ja, immerhin hat sich dann ja der Versandstatus geändert und dank DHL konnte ich ihn heute in Empfang nehmen.

BurnhardWayne0001.jpg


Ein erster Blick hinein:

BurnhardWayne0002.jpg


Sehr gut verpackt, da kann man nicht meckern!

BurnhardWayne0003.jpg


Alles mal rausgeholt, im Grill ist auch noch was:

BurnhardWayne0004.jpg


Das sind die Griffe und ein paar Schrauben:

BurnhardWayne0006.jpg


Ein Blick ins Innere:

BurnhardWayne0005.jpg


Der Aufbau dauerte 5 Minuten. Die beiden Griffe einstecken und mit jeweils zwei Schrauben sichern, den Deckelgriff mit den beiligenden Billigflügelmuttern befestigen, fertig.

BurnhardWayne0007.jpg


BurnhardWayne0008.jpg


Mit Abdeckhaube:

BurnhardWayne0009.jpg


Dann ging es ans einbrennen. Der Vorgang wird in der mitgelieferten Beschreibung sehr gut erklärt. erstmal den Grill 30 Minuten bei Volllast ausbrennen.
Hier zeigte sich das erste Problem. Der rechte Brenner zündet nicht wenn der Grill kalt ist!:-?

Dann also den linken Brenner gezündet, Deckel zu und den rechten auch aufgedreht, wuff, an.

Nach dem Ausbrennen die Roste abkühlen lassen und mit dem Pinsel einölen. Dann alles zurück in den Grill und eine halbe Stunde bei Volllast einbrennen. Das sieht dann so aus:

BurnhardWayne0010.jpg



Hinterher nochmal abkühlen lassen und mit Öl einpinseln, so wartet er jetzt auf den ersten Einsatz.

Ich bin gespannt. Der Grill macht einen sehr wertigen Eindruck. Störend ist natürlich der nicht zünden wollende rechte Brenner. Sobald der Grill warm ist zündet er auch rechts ohne Probleme. Für Anregungen zur Fehlersuche bin ich sehr zu haben!

Der Verzögerte Versand hat mich zwar auch geärgert aber Schnarchnasen gibt es in jedem Unternehmen, da kann man nichts machen.

Übrigens habe ich den Grill im Rahmen einer Rabattaktion zu Ostern für 199,- Euro bekommen.

Vielleicht ist der Thread für den Einen oder Anderen zur Kaufentscheidung hilfreich...
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Sieht gut aus. Ich drücke dir die Daumen mit dem Brenner!
 
OP
OP
Pater

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kleines Update...

Den Burnahrd habe ich dann wieder zurückgeschickt weil der Brenner/ Piezzozünder nicht funktioniert hat. Angeblich soll ich heute auch eine Ersatzlieferung bekommen, ich bleibe gespannt. Leider ist der Service bei Burnhard nicht der schnellste!
 

boeckigrillt

Militanter Veganer
Moin, meine Brenner springen auch nicht immer beim ersten Versuch an. Manchmal ertönt ein lautes Gasausström-Geräusch und manchmal nicht so richtig. Ging deiner gar nicht an oder ähnlich störanfällig wie bei mir?

boecki
 
Oben Unten