• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Buschbeck Grenada Wave

Peyta

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

aufgrund von Umzug ist Gasgrillen nicht mehr erlaubt, dementsprechend schaue ich mich gerade nach einem Elektrogrill um. Habe bereits länger recherchiert und gelernt, dass der einzig wirklich taugliche Elektrogrill der Pulse 2000 ist. Zuvor hatte ich einen Napoleon Travel Q, wo mir die Größe und die Form irgendwie nie so recht zugesagt hat. Ich war bereits kurz davor mir eine Gastro-Griddleplatte zu kaufen (mit 2 gesonderten Heizspiralen), bin aber jetzt zufällig auf den Grill "Buschbeck Elektrogrill Grenada Wave" gestoßen. Hat einen Gussrost, die selben Leistungswerte wie der Weber Pulse 2000 - 2 Heizspiralen getrennt regelbar. Und er sieht, wie ich finde, sogar noch besser aus. Online bekommt man den mit Wagen um die 400,- €.

Das Modell scheint es erst seit 15. April zu geben, dementsprechend vermutlich auch noch keine Erfahrungen. Ich werde ihn mir heute wahrscheinlich kaufen. Da das Wetter schlecht bleibt, werden die ersten Grillversuche noch etwas warten müssen.

Viele Grüße
Peter
 

Captchris

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
man findet sehr wenige Infos zum Grill. Selbst auf deren Homepage war nicht viel zu finden. Ob der tatsächlich an die Leistung vom Pulse oder Sevo heranreicht? Dafür wären mir die Infos viel zu dürftig. Aber vielleicht hast du ja mehr herausbekommen. Die Größe der Grillfläche macht Eindruck für einen E-Grill. Aber lass dich nicht von KW Angaben blenden. Die sagen ja jetzt nicht so viel über die möglichen Temperaturen aus. 2 KW haben ja auch viele der "Koch"-Grills.
Gibt es überhaupt schon Konkurrenz für Pulse und Sevo im E-Bereich?
 
OP
OP
P

Peyta

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe ihn jetzt im Kofferraum. Noch unentschlossen ob ich ihn aufbaue - normalerweise kaufe ich ja immer auf Basis von Erfahrungsberichten, aber irgendjemand muss ja der erste sein... :-)

der Pulse 2000 ist sicher top, aber eben relativ klein bzw. dafür extrem teuer. Sevo scheint auch gut zu sein, allerdings hat mich bei den premium Modellen abgeschreckt, dass es nur einen Brenner gibt. 2 Temperaturzonen brauche ich beim Grillen mindestens.
Wäre echt interessant, wie sich der Grenada im direkten Vergleich zum Weber schlägt. Generell meine ich, dass eine simple, leistungsfähige Heizspirale mit entsprechend Leistung eigentlich nicht die Welt kosten dürfte...

Zum Gas Pendant findet man online, wenn auch wenige, ausschließlich positive Bewertungen. Ob das im Bereich Elektro ein neuer Geheimtipp wird? :-D
 

Captchris

Veganer
10+ Jahre im GSV
Das mit dem Sevo ist nicht ganz richtig. Du kannst per App und am Gerät drei verschiedene Grillmodi einstellen. Die Boostzone bis 500Grad bei geöffnetem Deckel, bis 340 bei geschlossenem Deckel und ganz neu, komplett indirekt grillen, weil er auch eine Heizschlange hat, die nur außen herum verläuft. Das gab es bisher so noch nicht bei einem Elektrogrill. Das lässt sich Severin allerdings auch fürstlich bezahlen.
 
OP
OP
P

Peyta

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ah, du meinst wohl den neuen "SEVO Smart Control GT", den habe ich erst dank deines Kommentares gefunden. Klingt ja alles sehr gut (habe mir den Test auf durchgelesen), preislich allerdings ähnlich happig wie der Pulse. Ist der Sevo dem Pulse denn faktisch und hinsichtlich flexibilität überlegen? Ich dachte bisher immer, der Pulse 2000 wäre aktuell das non plus ultra.

Zwei getrennte Zonen gibt es dort allerdings nach wie vor nicht, also beispielsweise links bei mittlerer hitze und rechts vollgas wird dann wohl eher nichts.
 

Captchris

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich glaube, die tun sich nichts. Da hat jeder seine Stärken. Ich bekomme ihn ja auch erst noch 😁 Es hat lange gedauert, bis wir uns entschieden haben. Jetzt freuen wir uns auf die ersten Vergrillungen. Dir wünsche ich viel Spaß mit deinem neuen Sportgerät. Vielleicht schaffen wir es ja auch mal, hier ein paar Bilder zu posten.
Sieht übrigens gut aus dein Grill.
 

Smoker89

Militanter Veganer
Hallo,
ich bin am überlegen, ob ich mir den Buschbeck Grenada kaufen soll, jedoch gibt es leider kaum Erfahrungsberichte. Der Preis ist schon ziemlich verlockend, aber ich möchte ungerne was kaufen ohne Bewertungen davon gelesen zu haben. Gibt es jemanden, der es schon ausprobiert hat?
 

Captchris

Veganer
10+ Jahre im GSV
Peyta hat sich den Grill ja schon gekauft. Vielleicht kann er dazu etwas sagen.
Der Sevo und ich freunden sich auch gerade erst an.
 
OP
OP
P

Peyta

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe noch nicht angegrillt und kann entsprechend noch nichts über die Leistung berichten. Rein optisch wirkt das Gerät (für den Preis) recht hochwertig. Spaltmaße sind natürlich nicht überall perfekt, aber die Verarbeitung und die Materialien fühlen sich solide an und sehen super aus (z.B. keine hässlichen Plastik-Verchromten Drehregler wie bei meinem alten Napoleon).

Super ist auch die Größe, müsste sogar der größte erhältliche handelsübliche Elektrogrill sein. Sowohl von den Rostmaßen, als auch der Höhe des Deckels. Angeblich lässt sich auch eine Rotisserie von Buschbeck ergänzen, welche ich allerdings noch nicht gefunden habe. Schön ist auch der kleine erhöhte extra Warmhalterost - kenne ich eigentlich nur von Gasgrills.

Aufgefallen ist, dass die Heizspiralen den Grill in der Tiefe nur ca. 2/3 ausfüllen. Dafür ist im Gussrost der Lauf der Heizspiralen exakt nachgegossen und verstärkt, vermutlich dass an den Heizspiralen der Rost besonders viel "Aufnahmefläche" hat. Ggf. reicht es ja aus "nur" auf dem heißen Rost zu grillen, und quasi nicht direkt über der Hitze. Beim hochgelobten Weber Pulse finde ich diese Konstruktionsart so nicht wieder. Allerdings ist der Weber generell kleiner, füllt mit den Heizspiralen die Tiefe aber auch nicht komplett aus.

Bin gespannt auf die Leistung. Es gab mal ein Werbebild, wo auf dem digitalen Thermomether über 300°C angezeigt wurden. Könnte mir aber vorstellen, dass das eine Fotomontage war, da ich bisher nirgends Angaben zur tatsächlichen Temperatur gefunden habe.

Ich werde berichten. Bei tchibo hat der Grill ein paar wenige erste Bewertungen, die sofern echt, sehr positiv sind. Ein Vergleich zum Weber Pulse wäre echt mal super interessant, da es ja kaum "richtige" Elektrogrills gibt.

Grüße
 
OP
OP
P

Peyta

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

sorry für die späte Rückmeldung. Habe gelegentlich gegrillt, würste, Huhn, Rind... klappt hervorragend. Tatsächlich wird der Grill laut internem Thermometer bis 335 Grad heiß. Und er sieht einfach super aus. Da kann der Weber mmn. einpacken. Der Deckel ist schön hoch und quadratisch, was ich auch viel angenehmer finde. Warmhalterost... vieles davon kann der Weber meines Wissens nach nicht bieten. Kann wirklich nichts negatives berichten und die Tatsache, dass er eben sofort ein- und ausgeschalten ist, ist auch super bequem.

Auch auf den (wenigen) Portalen (Tchibo, Bauhaus, globus) sind die Bewertungen sehr positiv. Möglicherweise ist das ein echter Geheimtipp im Bereich Elektrogrillen. Man muss aber dazu sagen, dass ich absoluter Hobbygriller bin. Wäre sicher interessant, wenn ein "Profi" hier aus dem Forum das Gerät mal testen würde...

Gruß
 

Q140

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Peyta,

vielen Dank für deine Eindrücke.
Die Außenmaße sind lt. Internet B105 x T53 x H107 cm. Können die Seitentische abgeklappt werde und wie ist dann die Breite des Grills?

Gruß Olli
 

ricker09

Militanter Veganer
@Peyta, danke für deine Ausführungen. Eine letzte Frage habe ich noch, kann man die Heizschlange schnell ausbauen so wie beim Weber Pulse oder wie lagerst du den Grill im Winter oder bei Regen?
 

brawumise

Militanter Veganer
Hallo,

sorry für die späte Rückmeldung. Habe gelegentlich gegrillt, würste, Huhn, Rind... klappt hervorragend. Tatsächlich wird der Grill laut internem Thermometer bis 335 Grad heiß. Und er sieht einfach super aus. Da kann der Weber mmn. einpacken. Der Deckel ist schön hoch und quadratisch, was ich auch viel angenehmer finde. Warmhalterost... vieles davon kann der Weber meines Wissens nach nicht bieten. Kann wirklich nichts negatives berichten und die Tatsache, dass er eben sofort ein- und ausgeschalten ist, ist auch super bequem.

Auch auf den (wenigen) Portalen (Tchibo, Bauhaus, globus) sind die Bewertungen sehr positiv. Möglicherweise ist das ein echter Geheimtipp im Bereich Elektrogrillen. Man muss aber dazu sagen, dass ich absoluter Hobbygriller bin. Wäre sicher interessant, wenn ein "Profi" hier aus dem Forum das Gerät mal testen würde...

Gruß
Hallo Peyta, wie zufrieden bist Du denn inzwischen mit dem Grill?
Es gibt ja kaum Details in der Artikelbeschreibung, Bewertungen oder Tests zu dem Gerät...
Bekommt man denn eine vernünftige Grillkruste hin?
Wie sieht es mit der Reinigung aus?
Hat er ein Wasserbad wie ein Sevo? Vielleicht kannst Du ja mal ein paar Fotos vom Innenleben hochladen...
Ich habe selbst den Pulse 2000 (den Buschback gab es noch nicht als ich mir den Weber gekauft habe),
aber mein Schwager sucht einen guten Elektrogrill mit Deckel und Sevo und Pulse sprengen sein Budget ein wenig...

Gruß
 
Oben Unten