• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Classic oder LeChef?

mkn31

Hobbygriller
Liebe Grillfreunde,

mich lässt seit ein paar Wochen der Monolith keine Ruhe mehr. Ich habe eine Outdoorküche mit zwei Napoleon Pro 500, eine 57er Kugel (habe ich noch nie benutzt) und einen Dutch Oven der bei mir einmal die Woche läuft.

Im Grill Heaven Shop in Wien stehen ein Classic mit Teaktisch und ein LeChef. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Reicht der Classic oder soll ich doch gleich den LeChef nehmen. Da mir Smoken zu zeitaufwendig ist, ich neben meiner Gasgrillerei aber gerne ein wenig mit dem Feuer spiele, hätte ich gerne ein Keramikei. Der Monolith ist so etwas von geil, auch die Sachen die man(n) damit machen kann ... gestern habe ich schon von eine PP im Monolith geträumt. Also bitte um eure Hilfe, mehr als 6-8 Kilo Fleisch auf einmal mache ich eher selten.

Liebe Grüße
Martin
 

Fitfun

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ganz klar classic mit deflektor und zweiter Grillebene.
Da passen dann auch deine 8 Kg Fleisch drauf, oder sogar mehr.
image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

PitHoli

Veganer
5+ Jahre im GSV
Sehe ich auch so. Der Classic mit zweiter Ebene langt für mind. 8 kg PP. Mahlzeit
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe auf dem Classic schön öfters 14kg Nacken gemacht.. mit der zweiten Ebene kein Problem.unten 4 und oben 2 Nacken ...
wenn es große Nacken sind dann halt entsprechend weniger.....
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe die Ehre,

ich habe einen Mono Classic (den Le Chef hat es noch nicht gegeben als ich eingekauft habe) und bin von der Vielseitigkeit begeistert. Aber auch von der Masse die der Mono zubereiten kann war ich anfangs überrascht. Hier siehst du vier Nacken mit gesamt 14kg im Classic liegen...

DSC_8951.JPG

Trotzdem würde ich JETZT den Le Chef nehmen, denn Platz im Grill ist wie Hubraum im Motor... Durch nichts zu ersetzen!

Beim Le Chef kannst du doch auch eine Seite direkt und eine indirekt betreiben, oder? Wieder mehr Vielseitigkeit. Gut, bei deinem Fuhrpark vielleicht nicht nötig, aber wer weiß...?

Also, meine Meinung: Wenn die paar Teuros nicht die große Rolle spielen den Le Chef, aber auch mit dem Classic kannst deine angegebenen 8kg locker vergrillen.

Gruß,

Hellboy76
 

Anhänge

OP
OP
mkn31

mkn31

Hobbygriller
Danke für die Antworten. Noch eine Frage bzgl. Temperatur Steuerung. Ist die im LeChef oder im Classic einfacher oder ist es egal. Ich denke mir nur, je größer, desto träger und das wäre ja in diesem Fall kein Nachteil.
Nehmt ihr Briketts oder "normale" Holzkohle und gibt es irgendwo eine Tabelle wo man ungefähr Fleisch/Temperatur/Zeit ablesen kann.

Liebe Grüße
Martin

P.S: Morgen kommen 7 Kilo Fleisch in meinen neuen 14" Dutch. Wie schön hätte es schon in den Monolith gepasst ....
 

ElDarkwing

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich hab mir gerade den Classic gekauft - wenn man noch nen 2 oder 3ten Grill sein Eigen nennt, dann ist der völlig ausreichend. Der Le Chef hat zwar nen getrennten Deflektor und ne getrennte Feuerschale - aber wenn sich die Keramik einmal richtig aufheizt, dann ist mit indirekt Grillen wohl auch Schluß - also ist es nicht wirklich ein Vorteil (wurde mir zumindest vom Verkäufer so erklärt). Ich werde mir jetzt auch noch einen 2ten Grill anschaffen und hab damit auch alles abgedeckt(fast alles ;) )
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab mir gerade den Classic gekauft - wenn man noch nen 2 oder 3ten Grill sein Eigen nennt, dann ist der völlig ausreichend. Der Le Chef hat zwar nen getrennten Deflektor und ne getrennte Feuerschale - aber wenn sich die Keramik einmal richtig aufheizt, dann ist mit indirekt Grillen wohl auch Schluß - also ist es nicht wirklich ein Vorteil (wurde mir zumindest vom Verkäufer so erklärt). Ich werde mir jetzt auch noch einen 2ten Grill anschaffen und hab damit auch alles abgedeckt(fast alles ;) )
Direkt grillen --> Deckel offen (heizt sich also nicht auf)
Indirekt grillen --> Deckel geschlossen.

Danke für die Antworten. Noch eine Frage bzgl. Temperatur Steuerung. Ist die im LeChef oder im Classic einfacher oder ist es egal. Ich denke mir nur, je größer, desto träger und das wäre ja in diesem Fall kein Nachteil.
Nehmt ihr Briketts oder "normale" Holzkohle und gibt es irgendwo eine Tabelle wo man ungefähr Fleisch/Temperatur/Zeit ablesen kann.

Liebe Grüße
Martin

P.S: Morgen kommen 7 Kilo Fleisch in meinen neuen 14" Dutch. Wie schön hätte es schon in den Monolith gepasst ....
Ich denke dass die Steuerung der Temperatur bei beiden in etwa gleich komfortabel ist. Der Le Chef ist vielleicht etwas träger wegen der höheren Masse, da hast du wohl recht. Solltest du auch noch auf Technik stehen könnte dich DAS interessieren. Dann ist Temperatursteuerung kein "Problem" mehr (meiner Meinung nach aber nicht wirklich nötig).

Und das Heizen des Mono... Nur mit Kohle! Briketts sind hier absolut nicht nötig, sie können dir sogar ausgehen wenn du alle Schieber fast ganz geschlossen hast (nutze ich zum Beispiel wenn ich bei 70 Grad räuchern will).

Und eine "Tabelle" gibt es sicher irgendwo, aber die ist dann ja nicht für den Mono sondern allgemein für jeden Grill/Ofen gültig.

Gruß,

Hellboy76
 

muellar

Militanter Veganer
Wie schon gesagt wurde: Da du bereits ausreichend Grillfläche hast und der
Mono als Ergänzung kommt,
würde ich auch den Classic empfehlen. Geheizt wird ganz klar mit Holzkohle.
 
OP
OP
mkn31

mkn31

Hobbygriller
Warum höre ich kein Argument für den LeChef? :P Danke für eure Tipps. Nächste Woche schau ich noch einmal bei Grill Heaven vorbei und dann wird gekauft.

Liebe Grüße
Martin
 

ElDarkwing

Veganer
10+ Jahre im GSV
Direkt grillen --> Deckel offen (heizt sich also nicht auf)
Indirekt grillen --> Deckel geschlossen.
Das ist klar-aber wenn man direkt Grillen (Steak anbraten)will, braucht man viel Hitze - um dann auf indirekt zu wechseln muss man umbauen (Deflektorhälfte reinlegen) und hat die Kohle auf Höchsttemperatur, wenn man den Deckel schließt. Da ist ein zweitgrill wesentlich praktischer und auch billiger. Ich habe die Infos auch nur von einem Händler - ist mir aber eingeleuchtet. Der hat als Kaufargument zum LeChef nur die größere Grillfläche angegeben. Jetzt wo ich meinen Classic Mono habe, muss ich auch sagen, das es auf einen Zweitgrill hinausläuft. Es passen lange nicht alle Sachen unter den Deckel - bei einem Drunk Chicken sehe ich schon in der Deckelhöhe ev. ein Problem. Viele Halter für Rips etc. passen auch nicht drunter-also immer ausmessen vor dem Kauf.
 

mctwist

Metzgermeister
Wenn du einen weiteren Grill kaufen willst, auf dem Du eigentlich nur einmal PP machen willst und dir smoken ansonsten auch zu aufwändig ist, solltest du unbedingt den Le Chef nehmen! Ist das eine ernstgemeinte Frage? Wenn Geld anscheinend keine Rolex spielt, kauf doch den Großen, dann hast du alle Möglichkeiten offen.
 
OP
OP
mkn31

mkn31

Hobbygriller
Wenn du einen weiteren Grill kaufen willst, auf dem Du eigentlich nur einmal PP machen willst und dir smoken ansonsten auch zu aufwändig ist, solltest du unbedingt den Le Chef nehmen! Ist das eine ernstgemeinte Frage? Wenn Geld anscheinend keine Rolex spielt, kauf doch den Großen, dann hast du alle Möglichkeiten offen.
Bist du Hellseher? Wer sagt, dass ich nur einmal PP machen will und Smoken für mich zu aufwendig ist? Ich fand es nur witzig, dass fast ausschließlich der Classic empfohlen wird. Also bleib ganz locker ....
 

mctwist

Metzgermeister
Ich brauche kein Hellseher zu sein, um Deinen ersten Post zu interpretieren. Folgende Aussagen stehen da schwarz auf weiß drin:
1. Du hast jede Menge Grills.
2. Den Kugelgrill, mit dem Du ganz ähnliche Dinge wie mit einem Kamado machen kannst (u.A. Pulled Pork) hast Du noch nie benutzt.
3. Smoken ist Dir zu aufwändig.
Wofür genau brauchst du einen Kamado? Und dann fragst du noch ernsthaft, ob du dir den großen kaufen sollst? Wonach soll man denn beurteilen, ob Du einen großen oder kleinen brauchst?
 

mctwist

Metzgermeister
Da sieht man mal, dass die grünen Schildchen am Namen kein Qualitätsmerkmal sein müssen. Macht was ihr wollt, ich bin raus hier. Viel Spaß noch.
 

Tommy69

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da mir Smoken zu zeitaufwendig ist, ich neben meiner Gasgrillerei aber gerne ein wenig mit dem Feuer spiele, hätte ich gerne ein Keramikei
Dachte mir auf dieses Zitat auch "das ist das, was der Kamado am besten kann. Was will er mit einem Monolith, wenn er sowieso nur flach grillt". Denke darauf wollt @mctwist raus.
Man kann es aber auch so interpretieren, dass ihm ein (Offset)smoker zu aufwendig ist und er deshalb den Kamado will...
Meine Meinung: Wenn das Geld da ist, würde ich den großen nehmen. Die Fläche ist bei bestimmten Sachen (langer Strang Ribs, große Konics passt drauf...) einfach von Vorteil.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also die große Konics passt schon auch auf den Classic, wenn man die Ecken abflext...

Hab ich gemacht und nutze ich auch sehr oft.

DSC_9538.JPG

Das richtige Smoken ist bei mir eben auch nicht möglich, jedenfalls noch nicht, und auch deshalb hab ich nen Mono gekauft. Stichwort Vielseitigkeit.

Gruß,

Hellboy76
 

Anhänge

Oben Unten