• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Daten aus dem Maverick ET-732 plotten

andreasdotorg

Militanter Veganer
Moin,

Ich habe da mal etwas gebastelt und dachte mir, vielleicht interessiert das hier ja den einen oder anderen. :)

Und zwar ist mir ins Auge gesprungen, dass es für das ET-732/733 eine preisgünstige Möglichkeit gibt, die Signale an einem Computer zu empfangen. Benötigt wird dazu ein RTL-SDR-kompatibler USB-Stick (billige chinesische gibt es bereits unter 10€, ich habe mir die Luxusvariante im Alugehäuse gegönnt: NooElec NESDR SMArt), sowie ein beliebiger Rechner mit Linux drauf (in meinem Falle ein Raspberry Pi).

Zum Empfang der Daten dient auf Softwareseite rtl_433. Ein kleines, liebevoll von mir selbst handgeklöppeltes[1] Python-Skript leitet die Daten an eine InfluxDB weiter, und visualisiert werden diese dann mittels Grafana.

Am Ende sieht das dann so aus, beispielhaft beim ganz vorsichtigen Wiedererwärmen eines rosa gegrillten Stücks Tafelspitz in einem ziemlich unqualifizierten Ofen.


Als Bonus empfängt und visualisiert dieses Setup auch noch Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessungen eines Sensors von TFA Dostmann, Katalognr. 30.3150.

Eine detaillierte Anleitung kann ich mangels Mitschrift gerade nicht bieten, beantworte aber gerne Fragen beim Nachbauen.

-Andreas

[1] Lies: übel zusammengezimmert und grenzwertig funktionabel, Kategorie "works for me".
 

homedonk

Veganer
10+ Jahre im GSV
Das passt ja gerade, ich spiel gerade mit rtl_433 etwas rum, ursprünglich, um die Daten meiner Wetterstation "abzufangen" und bin dann über die Maverick Angabe gestolpert.
Dabei habe ich jedoch ein Problem: Mein altes, weißes Maverick mit dem kleinen Display wird ohne Probleme erkannt.
Mein neueres, schwarzes mit dem großen Display an der Empfangsstation wird nicht erkannt, dabei ist es ein ET-733.

Wie sind da Deine Erfahrungen?


Hier zumindest ein kleiner Anfang, habs direkt aus meiner bash history kopiert
Code:
#Dem Raspi einen eigenen Namen im Netzwerk geben und ssh anstellen
sudo raspi-config

#fangen wir mit rtl-sdr an
sudo apt-get update
sudo apt-get install build-essential libusb-1.0-0-dev i2c-tools libi2c-dev cmake git
cd /home/pi
git clone git://git.osmocom.org/rtl-sdr.git
cd rtl-sdr
mkdir build
cd build
cmake ../ -DINSTALL_UDEV_RULES=ON -DDETACH_KERNEL_DRIVER=ON
make
sudo make install
sudo ldconfig
sudo reboot

#Jetzt noch eben schnell rtl_433
cd /home/pi
git clone https://github.com/merbanan/rtl_433.git
cd rtl_433/
mkdir build
cd build
cmake ../
make
sudo make install

#Testen mit
rtl_433 -l 0
 
OP
OP
andreasdotorg

andreasdotorg

Militanter Veganer
Leider habe ich kein 733, um das zu testen. Ich las nur, dass es identisch sei und eigentlich funktionieren müßte. Du kannst ja mal den Testmodus laufenlassen und die Signale aufzeichnen, vielleicht sieht man da ja etwas an der waveform.
 
Oben Unten