• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

....dem Smoker Feuer unterm Hintern machen....

timsen

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Moin Moin zusammen....

....ich habe mal eine Basic-Frage....bestimmt schon öfter mal Thema gewesen....aber irgendwie versuche ich was raus zu finden....und schon klicke ich mich durch die Links....und siehe da bin ich wieder bei irgendwelchen Smokerstorys mit Bildern und schaue mich hungrig! :thumb1:

Was ist die beste "anfeuerung" für welche Art zu Smoken/Grillen????

Soweit ich das nu verstanden hab.....bei PP lieber mit Heat Beads oder ähnlich....wegen lange gleichmäßiger Hitze.....und beim rest bin ich nicht so schlau geworden!
Ist es mit Buche besser...oder mit Kohle.....oder beidem......oder doch ganz anders????
Wie sind die Erfahrungen der Fachmänner was Geschmack und Hitze etc. angeht!

Ich entschuldige mich schon weil ich bestimmt der 250823459'ste bin der das fragt! :oops::hammer:
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Also ich befeuere meinen Smoker hauptsächlich mit Hartholz, also auch Buche. Brekkies nehme ich, wenn ich länger mal nicht zum Smoker komme, z.B. während der Nachtruhe beim PP.

Für gleichmässige Hitze: Zuerst einmal ein schönes Feuerchen machen und damit ein Glutbett erzeugen, dann Temperatur einregeln und immer nur ein kleineres Stück Holz nachlegen, dass erzeugt dann für ca. 30-40 Minuten Wärme. Wichtig ist dabei, sowenig wie möglich Holz nachzulegen, es soll sauber brennen und so wenig Qualm wie möglich erzeugen. Wenn du viel Holz nachlegst, dann musst du für niedrigen GR-Temperatur die Luftzufuhr fast zudrehen und dann glimmt und qualmt das Holz nur mehr.

Wenn du mit Kohle oder Brekkies befeuerst, dann such mal nach der Minion Methode im Forum, damit kannst du über längere Zeit konstante Temperatur halten.

Ich gehöre nicht unbedingt zu den nur Dick ist gut Anhängern, aber natürlich wirst du beim Chinasmoker etwas mehr Aufwand haben, um die Temperatur konstant zu halten.

Edit sagt: ist vielleicht nicht eindeutig, ich meinte, dass kein Weichholz verwendet werden sollte. Obstholz gibt noch eine feinere Rauchnote
 
OP
OP
timsen

timsen

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Wie sind denn die Lüftungsregeler ( Feuerbox und Schornstein ) am besten eingestellt?
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wie sind denn die Lüftungsregeler ( Feuerbox und Schornstein ) am besten eingestellt?
Schornstein ganz offen, reglen über die SFB - wurde mir bei der Auslieferung von Ralf so gesagt und habe ich an seinem Smoker mehrfach so gesehen.

Heizen nur Holz (am besten Buche) und die Stücke sollten so um 25cm lang sein und nicht zu dick (nich mehr als ne 0,33 Bierflasche) damit sie gut anbrennen.
WICHTIG den Smoker ersteinmal "überheizen" so bis 200-250 und dann auf die 120 abfallen lassen
 
OP
OP
timsen

timsen

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
...das ist doch mal ne Ansage!!!
Werde ich nächstes mal versuchen.......beim letzten/ersten Versuch hab ich eine Mischung aus Kohle und Holz gemacht.....das fand ich nicht ganz zufrieden stellend.....und die klappen waren fast geschlossen!
 
Oben Unten