• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Neue aus dem Havelland

Landlümmel

Militanter Veganer
Da ich nach wochenlangen Recherchen zum Thema "Holzbackofen" ganz kurz davor stehe, nun auch einen "Ramster" zu erwerben, mir als diesbezüglicher "Rookie" aber noch ein paar Infos fehlen, hielt ich es für eine gute Idee, mich in eurem Forum anzumelden und mich "unauffällig" unter die Erfahrenden und Wissenden zu mischen. Deshalb an dieser Stelle erst einmal:

Ein wohlgemeintes "Tach!" aus dem Havelland! :-D

So, nun aber auch genug der warmen Worte, kommen wir mal zum Kern des Themas. Ich habe mich zwar mit meiner Frage auch schon direkt an das Ramster-Team gewendet, deren aktuelle Reaktionszeit ist mir aber momentan deutlich zu laaaangweilig, ich brauche Infos, jetzt, gleich, bin ungeduldig, will meinen Ofen! Deshalb mal meine derzeit "dringlichste" Frage an euch in die Runde: Ich plane für meinen Ramster (soll übrigens der kleene runde werden) einen fest installierten Aufstellort auf meiner Terrasse mit entsprechender Dämmung und Umbauung. Nun ist meine Terrasse aber mit den üblichen Kunststoffplatten überdacht, was ja vor Allem bei feuchtem Wetter recht angenehm ist. Verständlicherweise lege ich allerdings Wert darauf, dass diese Überdachung auch dann intakt bleibt, wenn ich den neuen Ofen darunter betreibe. Deshalb würde ich gern mal wissen, ob das gute Stück eine beachtenswerte Wärmeabstrahlung nach oben produziert. Sollte das so sein, müsste ich mich wohl besser nach einem anderen Standort umsehen. Ich frage deshalb, weil mein Kaminofen im Haus eben erstaunlicherweise wenig Wärme nach oben abstrahlt, den könnte ich problemlos auch auf der Terrasse betreiben.
Also, jetzt seid ihr dran, was ist eure Meinung dazu? Oder gibt es vielleicht sogar jemanden, der den Ofen unter vergleichbaren Bedingungen betreibt? Lasst mal bitte hören...
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Murphys Gesetz

Ihr kennt Murphys Gesetz, oder? Genau während ich meine ersten Zeilen hier verfasste, erreichte mich eine Antwort zu meiner Frage vom Ramster-Team. Danke schon Mal dafür! Die Antwort verrate ich euch aber noch nicht, erst Mal möchte ich gern eure Erfahrungswerte wissen...
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
ach, und noch was...

... für alle, die sich fragen, where the hell is "Havelland": Liegt im Westen vor Berlin. Bin vor einigen (vielen) Jahren als "Berlin-Flüchtling" auf's Land gezogen und lebe jetzt im Grünen. Ist irgendwie ruhiger da...
 

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen hier im Forum.
Gruß
Jörg
 

Desstex

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo erstmal,

Natürlich gibt es Wärmeabstrahlung nach Oben. Speziell beim Pizza backen.
Ob es dem Dach schadet kommt sicher auf den Abstand an. Bei mir steht der Ofen
am Dach, schließt praktisch damit ab, Abstand ca 1,5 Meter über den oberen Türen.
Das ist kein Problem.

Grüße aus Brandenburg
Frank
 

Peintinger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
AW: Der Neue aus dem Havelland

Da ich nach wochenlangen Recherchen zum Thema "Holzbackofen" ganz kurz davor stehe, nun auch einen "Ramster" zu erwerben, mir als diesbezüglicher "Rookie" aber noch ein paar Infos fehlen, hielt ich es für eine gute Idee, mich in eurem Forum anzumelden und mich "unauffällig" unter die Erfahrenden und Wissenden zu mischen. Deshalb an dieser Stelle erst einmal:

Ein wohlgemeintes "Tach!" aus dem Havelland! :-D

So, nun aber auch genug der warmen Worte, kommen wir mal zum Kern des Themas. Ich habe mich zwar mit meiner Frage auch schon direkt an das Ramster-Team gewendet, deren aktuelle Reaktionszeit ist mir aber momentan deutlich zu laaaangweilig, ich brauche Infos, jetzt, gleich, bin ungeduldig, will meinen Ofen! Deshalb mal meine derzeit "dringlichste" Frage an euch in die Runde: Ich plane für meinen Ramster (soll übrigens der kleene runde werden) einen fest installierten Aufstellort auf meiner Terrasse mit entsprechender Dämmung und Umbauung. Nun ist meine Terrasse aber mit den üblichen Kunststoffplatten überdacht, was ja vor Allem bei feuchtem Wetter recht angenehm ist. Verständlicherweise lege ich allerdings Wert darauf, dass diese Überdachung auch dann intakt bleibt, wenn ich den neuen Ofen darunter betreibe. Deshalb würde ich gern mal wissen, ob das gute Stück eine beachtenswerte Wärmeabstrahlung nach oben produziert. Sollte das so sein, müsste ich mich wohl besser nach einem anderen Standort umsehen. Ich frage deshalb, weil mein Kaminofen im Haus eben erstaunlicherweise wenig Wärme nach oben abstrahlt, den könnte ich problemlos auch auf der Terrasse betreiben.
Also, jetzt seid ihr dran, was ist eure Meinung dazu? Oder gibt es vielleicht sogar jemanden, der den Ofen unter vergleichbaren Bedingungen betreibt? Lasst mal bitte hören...


Herzlich willkommen.Wie weit wohnst du denn von Häsen(Löwenberger Land) entfernt?
Dein Profilbild gibt es auch im WuH-Forum:p
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Hi,
bis nach Häsen sind es knappe 60 KM, sagt GoogleMaps.
Und jetzt weiß ich auch, was das WuH-Forum ist und dass es das gibt. Das Profilbild dort ist nämlich nicht von mir, der alte Beaver von den Muppets wird aber öfter mal verwendet.
Tja, ich bin mir unsicher. Das Ramster-Team empfiehlt ungedämmt einen Sicherheitsabstand von 70cm zu brennbaren Materialien. Aber da ich nicht riskieren will, dass sich die Überdachung durch die Wärmeabstrahlung verformt, tendiere ich momentan doch eher dazu, mir einen Platz außerhalb der Überdachung zu suchen, obwohl die den Ofen natürlich von äußeren Witterungseinflüssen noch einmal zusätzlich schützen würde, auch wenn er dann umbaut ist und ein "eigenes" Dach hat.
Am Besten, ich probiere es einfach Mal aus, wenn ich den Ofen habe und feuere ihn mal an einer unkritischen Stelle an und fühle bzw. messe Mal, was sich dann wärmetechnisch da drumherum so abspielt. Das will ja schließlich wohl überlegt sein, das mit dem endgültigen Standort...
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na dann wünsche ich Dir viel Erfolg für Dein Projekt.

Grüße aus PM...

Axolis.
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Hallo Thomas,

naja, kommt darauf an, wie hoch in den Ofen später aufstelle. Minimal dürften es ca. 60 cm bis zur Dachfläche sein, eher sogar etwas mehr. An dieser Stelle besteht das Dach nicht aus den Doppelstegplatten, sondern nur aus schlagfestem Wellkunststoffprofil. Ich stelle übers Wochenende Mal ein Foto von einem möglichen Aufstellort ein, dann könnt ihr euch besser ein Bild von den Gegebenheiten machen.

Aber das alles tut der Sache keinen Abbruch, ich probiere einfach Mal ein bisschen rum, wenn ich das Öfchen habe, irgendwo werde ich ihn dann schon plazieren.

Die Bestellung werde ich übrigens heute noch aufgeben, kannst also bitte schon Mal ein Öfchen "entstauben" ;-). Vielleicht gibt es ja dann zu Ostern schon das erste Holzofenbackwerk...

Beste Grüße aus dem Havelland
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
so, hier...

...ist wie angekündigt ein Foto von einer der geplanten Aufstellflächen mit Maßen. Könnte etwa an die Stelle, wo jetzt der kleine verrostete Stahlbruder steht ;o)

Ich habe am Wochenende allerdings noch eine andere Idee bekommen. Dem aufmerksamen Betrachter wird auffallen, dass sich im Hintergrund des Bildes am Haus ein Edelstahlaußenabzug befindet. Wie wäre es denn, den Ramster dort aufzustellen und dirket an den vorhandenen Abzug anzuschliessen. Die Höhe bis zur Überdachung wäre im hinteren Teil der Terrasse deutlich größer. Ich muss mal meinen Kaminbauer fragen, ob die Dimensionen des Edelstahlabzuges mit dem Ramster zusammenpassen, mal sehen, was der dazu sagt. Das wäre doch eigentlich eine elegante Lösung, oder?

Bestellt ist der Ramster noch nicht, derzeit laufen aber gerade die "Verhandlungen" ::burps:. Ich bin guter Dinge...

Grüße vom Landlümmel.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Arno Grill

Militanter Veganer
Havelland

... für alle, die sich fragen, where the hell is "Havelland": Liegt im Westen vor Berlin. Bin vor einigen (vielen) Jahren als "Berlin-Flüchtling" auf's Land gezogen und lebe jetzt im Grünen. Ist irgendwie ruhiger da...
kann ich gut verstehen, ich bin auch oft im Havelland ist schön grün dort.
Nu denne, zum Ramster kann ich dir leider nix sagen.. Aber viel Erfolg mit dem Einbau!! und berichte mal davon mit Foto!
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
gekauft!

So, ich hab's getan!
Die Verhandlungen sind abgeschlossen, das Ergebnis war nicht phänomenal aber doch fair, ich bin zufrieden. Habe meine Auftragsbestätigung erhalten und soeben per paypal gelöhnt, was mich dann für einen Moment doch ein Wenig zwickte :blinky:, denn der Endpreis liegt nun mehr als doppelt so hoch wie der Listenpreis für den einfachen Le Rond. Dafür habe ich mir nun aber um die hohen Versandkosten bei einem späteren Nachkauf zu sparen auch gleich die komplett ausschamottierte Ausbaustufe gegönnt, nebst diversem Zubehör, damit ich dann auch gleich "richtig" mit dem kleenen loslegen kann, wenn er angekommen ist.:cook: Bin mal gespannt, wann das so weit sein wird...
Los! Zusammenpacken, Briefmarke rauf und ab geht's...
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
unterwegs!

So, habe gerade erfahren, dass mein Öfchen seit heute auf dem weiten Weg ist. Na da bin ich ja mal gespannt, wann er dann vor meiner Tür steht...
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Nun ist er da!

So, gestern wurde mein Neuerwerb nun pünktlich und wie abgesprochen geliefert, hübsch zusammengewickelt auf einer Palette.

20130312_183659.jpg


Meine Liebste, die das "Päckchen" in Empfang nahm, meinte zwar, da könne ja unmöglich alles dabei sein was wir bestellt haben, diese Einschätzung erwies sich dann beim Auspacken aber erfreulicherweise als falsch. War nur alles gut zusammengepackt, und nach und nach kamen alle Einzelteile zum Vorschein.

20130312_184402.jpg

20130312_184731.jpg


Einzig dem mitbestellten Kaminhut ist die Reise zu uns nicht ganz so gut bekommen, der hat wohl einen Schlag abbekommen der dazu führte, dass eine Strebe eingeknickt ist und der Deckel jetzt in reichlich Schräglage steht, das lässt sich aber auf die schnelle betrachtet wieder gerade biegen, und sollte da doch eine "Narbe" übrig bleiben haben wir dann den Individualisierungsfaktor unseres Öfchens auch gleich erledigt. ;)
Ausgepackt und bei Licht betrachtet war ich über die massive Erscheinung des "Kleinen" dann doch positiv überrascht, der jetzt gar nicht mehr soooo klein wirkt. Spätestens beim ersten Herumtragen spürt man dann auch körperlich, dass man da etwas bekommen hat für sein Geld, allein die verarbeitete Metallmasse ist doch beachtlich.
Schade ist nur, dass ich auf Grund des neuerlichen Wintereinbruchs nun mit dem Einbrennen wohl noch ein paar Tage warten werde, ich habe natürlich gehofft, gleich loslegen zu können. Wie dem auch sei, Ofen ist da, Danke für die reibungslose Abwicklung an die Firma Ramster und - ick freue mir! :thumb2:
 

Anhänge

Snoopy1969

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Packen können sie :-D
Möcht nicht wissen wie oft sie das Puzzle geübt haben:-D
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Hallo Thomas,

die Schornsteinhöhe beträgt 7 m bei 150 mm Durchmesser. Der Schornstein ist einzügig, gedämmt und es ist ein 9kW-Kaminofen im Haus angeschlossen. Was ich bisher vom Kaminbauer weiß, ist, dass es technisch möglich wäre, in 50 cm Entfernung zum vorhandenen Anschluss einen weiteren Anschluss zu installieren, was platztechnisch auch ginge. Allerdings muss der meisterhafte Bezirksschornsteinfeger sein OK für den Anschluss einer zweiten Feuerstätte geben, was aber kein Problem sein dürfte.

Die Frage ist, ob sich der Le Rond ggf. mit dem Schornstein wohlfühlen würde.

Grüße aus dem Havelland - Thomas

P.S: Am Wochenende wird eingebrannt. Wird schon irgendwie gehen...
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Hallo Thomas,

die Schornsteinhöhe beträgt 7 m bei 150 mm Durchmesser.


das passt schon mal

Der Schornstein ist einzügig, gedämmt und es ist ein 9kW-Kaminofen im Haus angeschlossen.

das passt weniger

Was ich bisher vom Kaminbauer weiß, ist, dass es technisch möglich wäre, in 50 cm Entfernung zum vorhandenen Anschluss einen weiteren Anschluss zu installieren, was platztechnisch auch ginge.

sehr gut. Der Abstand zweier Eingänge in den Schornstein sollte mindestens 50 cm sein, da es sonst im Schornstein zu Verwirbelungen der Abgase kommen kann.


Allerdings muss der meisterhafte Bezirksschornsteinfeger sein OK für den Anschluss einer zweiten Feuerstätte geben, was aber kein Problem sein dürfte.

mal sehen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall Glück. Das wirste hier auch dringend benötigen !!!


Die Frage ist, ob sich der Le Rond ggf. mit dem Schornstein wohlfühlen würde.

definitiv kein Problem


Grüße aus dem Havelland - Thomas

P.S: Am Wochenende wird eingebrannt. Wird schon irgendwie gehen...

Grüße
Thomas
 
OP
OP
Landlümmel

Landlümmel

Militanter Veganer
Hier mal ein paar Bilder vom beim Transport "zermatschten" Kaminhut.

20130314_170526.jpg

20130314_170550.jpg

20130314_170559.jpg


Sieht aber schlimmer aus, als es ist, der Schaden ist bereits "gerichtet". Der Deckel steht jetzt nur noch leicht auf "halb-sieben" und natürlich ist durch die Stauchung an der Knickstelle ein wenig Lack abgeplatzt, das lässt sich aber auch noch beheben. Ist jetzt eben "was eigenes"...
 

Anhänge

Oben Unten