• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

der neue startet seinen frontier

Heiko251

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
oink oink,

so, da schreib ich nu also wat hier rein. ich les bestimmt schon 2 jahre mit und besitze genausolange n dutch und ne kleine lok, aber der frontier bringt mich dazu mich hier zu registrieren. erst ma muss ich sagen, dass dieses forum wirklich ne sehr große hilfe für unerfahrene user darstellt. danke schon ma dafür.

jetzt konkret...

ich hab am samstag-abend n paar kumpels zum grillen (hauptsächlich saufen :durst:) da! mein frontier is gestern angekommen und es soll pp geben. ich hab schon zich threads über pp gelesen und dennoch muss ich fragen stellen...

1. wie gestaltet sich ein kohlenwechsel mit dem frontier unproblematisch? so ne aktion hab ich noch auf keinen fotos gesehen. ich befürchte, wenn ich die stacker über der kohle abnehme, könnte die wasserschale ausgeschüttet werden o.ä. wie macht ihr das in der praxis?

2. in der anleitung meines frontiers steht drin, er sei betriebsbereit. allerdings hab ich hier auch schon gelesen, dass man den mal vorher nur mit kohle laufen lassen soll. ist das nötig? sinnig?

danke im voraus für die antworten. ich seh mal zu n paar schnappschüsse von meinen stümperhaften versuchen zu machen.

gruß

heiko
 

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hi, erstmal herzlich willkommen.

Leider kann ich dir bei denen Fragen nicht wirklich behilflich sein, da ich selber keinen Watersmoker besitze.
Ich denke allerdings, das es nie schadet, ein neues Grillsportgerät erstmal ohne Gargut, quasi "kennenzulernen".
Es schadet sicher nicht, wenn man bei der "Fleischpremiere" schon weis, wie der WS auf Änderungen der Be- und Entlüftung reagiert.

Ich denke, das dir sicher bald von kompetenterer Seite hier weiter geholfen wird. Ich hoffe es ist vor Samtagabend ;)

Viel Spaß wünsche ich euch :anstossen:




Gruß Z
 

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi,

Kohlenachfüllen ist unnötig weil der Frontier 16+ Stunden mit der Erstbefüllung läuft. Vorausgesetzt Minionmethode. Die Temperatur musst du allerdings selber einregeln, das hat zu viele Faktoren um da glasklare Tipps zu geben.
Mach Sand in die Schüssel und deck den mit Alufolie ab, dann sparst du dir auch das Wassernachfüllen. Willst du trotzdem mehr Feuchtigkeit, stell eine Schale mit Wasser auf den Sand.

Ansonsten Suchfunktion.
 
Oben Unten