• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Dicke Rippe nach der 3-2-1 Methode

DRMz3r0

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo nochmal zusammen,

Hier nun mein 2ter Beitrag heute... Ich wollte meine Frau und eine Freundin begrillen, und es sollten Rippchen werden. So die Vorgabe...

Leider fand ich keine mit ausreichend Fleisch daran, welche mich begeisterten, also ging ich in der Großmarkt auf die Suche. Ich fand im Regal die "Dicke Rippe" und nahm direkt für jede Person eine mit. Zuhause habe ich dann Dr. Google erst mal gefragt was ich da eigentlich gekauft habe. Fazit war,... ich habe Pork Brisket... langfasrige Fleischstücke, in der gutbürgerlichen Küche Suppenfleisch,... also ideal für Low and Slow.

Ich entschied mich dafür das ganze als Rippchen in der Zubereitung zu betrachten und startete das Experiment nach der 3-2-1- Methode.

Hier die 3 kleinen Rippchen...

001_Fleisch.jpg

schnell die guten Teile ausgepackt und für das Rubben vorbereitet...

002_ausgepackt.jpg


Ich habe die guten Teile mit 3 Unterschiedlichen Rubs zubereitet. Wollte ja wissen was am besten passt. So hatte später auch jeder was von jedem Stück und konnte sich durchprobieren. 1. Mein eigener 5-4-3-2-1 Rub auf Paprikabasis mit Rohrzucker, 2. Mein derzeitiger Basisrub, welchen ich eigentlich nur für Rind und Wild einsetze, und 3. den Cherry Bomb vom ... den wollte ich eh schon lange mal ausprobieren. Das ganze Abends schnell vorbereitet und ab damit in den Kühlschrank...

003_eingepackt.jpg


Nun wurde morgens der Grill auf 110 °C aufgeheizt und die guten Teile darauf verteilt...

004_Grill.jpg


Nach 3 Stunden ist die erste Phase abgeschlossen und die guten Teile wurden in Jehova eingepackt. Der Grill wurde für die 2te Phase auf 130°C eingestellt.

005_1te phase fertig.jpg


006_2te phase beginnt.jpg


Nach weiteren 2h nun wurde das einzige Rippchen ohne Zucker im Rub, mit meiner Homemade BBQ Soße bestrichen. Die anderen blieben so wie sie waren. Der Grill wurde für die letzte Stunde auf 150°C eingestellt.

007_3te phase beginnt.jpg


Nachdem die letzte Stunde angebrochen war, standen alle schon ganz gierig um den Grill und wollten probieren. Aber ich ließ sie zappeln. Meine Frau hatte mitbekommen das mir nach den vorherigen 5h schon die Knochen begannen aus den Rippchen zu fallen. Ich wurde genötigt noch ein paar Würstchen auf den Grill zu legen und so sah es dann nach 6h Gesamtgrilldauer aus

008_3te phase fertig.jpg


Die Rippchen waren supersaftig. Hier das Anschnittbild von meinem Lieblingsstück mit der BBQ Soße...

009_Anschnitt.jpg


Fazit gibt es diesmal nur eines: Alle Rubs waren super allerdings die BBQ Soße sollte man bei Rippchen auf jeden Rub verwenden. Das gab ne super leckere saftige Kruste!

Hier noch schnell meine Temperaturkurve...

010_Temperatur.jpg


Wie immer gilt, bei Fragen bitte Fragen...
Wünsche euch noch nen schönen Feiertag und lasst es euch gutgehen

Gruß Markus
 

Anhänge

  • 001_Fleisch.jpg
    001_Fleisch.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 1.217
  • 002_ausgepackt.jpg
    002_ausgepackt.jpg
    134,8 KB · Aufrufe: 1.168
  • 003_eingepackt.jpg
    003_eingepackt.jpg
    202,3 KB · Aufrufe: 1.186
  • 004_Grill.jpg
    004_Grill.jpg
    196,8 KB · Aufrufe: 1.235
  • 005_1te phase fertig.jpg
    005_1te phase fertig.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 1.200
  • 006_2te phase beginnt.jpg
    006_2te phase beginnt.jpg
    227,6 KB · Aufrufe: 1.196
  • 007_3te phase beginnt.jpg
    007_3te phase beginnt.jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 1.192
  • 009_Anschnitt.jpg
    009_Anschnitt.jpg
    141,1 KB · Aufrufe: 1.163
  • 010_Temperatur.jpg
    010_Temperatur.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 1.154
  • 008_3te phase fertig.jpg
    008_3te phase fertig.jpg
    211,4 KB · Aufrufe: 1.199
Hi Markus,

klasse Thema ... wollte ich auch schon länger mal machen ... Danke für Deine Tipps,

Grüße,

Torsten
 
Phase 2 mach ich immer in einen Behälter mit Rost, machst du die Flüssigkeit in die Jehova Päckchen mit rein ?
Achja, schaut sehr gut aus !
 
Phase 2 mach ich immer in einen Behälter mit Rost, machst du die Flüssigkeit in die Jehova Päckchen mit rein ?
Die Flüssigkeit habe ich nicht reingepackt, da sie nach 3 Stunden immer noch sehr viel eigenen Saft hatten. Als die 2te Phase ertig war, war der Eigensaftanteil in den einzelnen Päckchen enorm! Das nächste Mal, werd ich die Rippchenhalter vom Schweden aber auch in die große Koncis stellen, mit Apfelsaft wässern, und dann das Paket mit einem großen Stück Jehova einwicklen.
 
Neue Einkaufsliste

- Dicke Rippe.
Muss ich auch mal probieren. Sieht sehr lecker aus.
Gruß Oliver.
 
Zurück
Oben Unten