• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Die erste Pizza aus der Eule

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Die Vorbereitungen zu unserer ersten Pizza aus dem Holzbackofen starteten schon am Samstag, denn der Teig, den ich probieren wollte, brauchte etwas Vorlaufzeit. Selbstverständlich hab ich das hier geläufige Referenzrezept vom Cruiser genommen, das ja schon viele probiert und für hervorragend befunden haben.

Am Abend zuvor habe ich einen Pizzateig zubereitet aus: 1kg Mehl Tipo 00, das ist italienisches Pizzamehl, das einen höheren Kleberanteil hat als die Nummer 405, dazu 550ml Wasser, 28g Salz und 2g Hefe. Der Teig muss lange und langsam gehen, damit die geringe Menge Hefe ihre Kraft entwickeln kann. Dann aber bildet sich ein unvergleichlicher Geschmack heraus.

Nun, für den Teig wurde die Hefe im Wasser aufgelöst, das Salz ebenso und dann in der Küchenmaschine verknetet. Zuerst wurden nur 100g Mehl zu der Flüssigkeit gegeben und während 10 Minuten Knetens löffelweise der Rest des Mehl. Dann noch 20 Minuten auf geringer Stufe durchkneten lassen, bis ein relativ fester Teig entsteht, der sich nicht klebrig anfühlt, sondern eher seidig. Den Teig hab ich dann für etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Dann wurden Portionen zu je 250g abgewogen, zu Kugeln geformt und diese ordentlich geschliffen. Die Teigballen hab ich in eine geölte Form gelegt, zugedeckt und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank gestellt.

Am nächsten Tag ab 9 Uhr durften die Teigballen wieder raus und noch bis 17 Uhr bei Zimmertemperatur gehen. Danach waren sie deutlich größer und weicher, es hatten sich im Teig ganz viele aber sehr kleine Bläschen gebildet.

Für die Tomatensauce hab ich ebenfalls auf ein italienisches Produkt zugegriffen (und endlich auch mit dem Fotografieren angefangen)

01.JPG


Die Tomaten hab ich nur mit Salz, etwas Zucker und einem Hauch getrockneten Oregano gewürzt und nicht mehr gekocht sondern kalt zusammengerührt. Als Belag hatten wir geriebenen Mozzarella, Salami, Schinken, Basilikum, Zwiebeln und Knoblauch. Außerdem standen etwas Pizzagewürz und Mehl bereit.

02.JPG


03.JPG


Die Teiglinge habe ich auf bemehltem Backpapier nur mit den Händen auseinandergedrückt, irgendwie wurden sie dabei eckig statt rund, aber ich wollte keinen Schönheitspreis gewinnen. Der Teig zog sich immer wieder ein bisschen zusammen, es dauerte etwas, bis ich ihn bändigen konnte. Das Hochwerfen hab ich nicht geübt, denn wir hatten noch unsere Vermieter eingeladen und ein bisschen Teig sollte als Sicherheitspuffer übrig bleiben, falls der Boden schwarz wird (ich kann es vorweg nehmen, er wurde es nicht - er war perfekt).

Die erste Pizza war für unsere Vermieter (die sich eine teilen wollten). Belegt mit Tomate, Käse, Salami und Zwiebeln. Die Steine oben mit Wasser runterkühlen und bei 300° eingeschossen. War ein bisschen zu kalt, also auf die andere Seite gelegt, die 350° hatte, so wurde das was. Unten geöffnet, damit die Flammen hochschlagen konnten.

04.JPG


Vermieter versorgt - Bilder vergessen und das Basilikum leider auch.

Dann der nächste Versuch für Markus. Zusätzlich noch etwas Knoblauch drübergestreut.

05.JPG


Diesmal gleich ins heißere Fach, und das war gut so. Nach wenigen Minuten war die Pizza fertig und Markus ließ sich auf unserer neuen Bank zum Essen nieder.

06.JPG


Ich kümmerte mich um meine Pizza. Ohne Zwiebeln und Knoblauch, aber ein bisschen Schinken dazu.

07.JPG


Oben auf die rechte Seite rein und nach 4 Minuten ungefähr wieder raus. Der Käse blubberte, der Rand schön kross. Endlich konnte ich auch essen. Ein Blick auf den Boden - passt (so sahen sie übrigens alle unten drunter aus)

08.JPG


Rasch in Stücke geradelt und mich zu Moxi auf die Bank gesellt. Mmh, die war lecker! Der Teig ist eine echte Offenbarung. Er ist knusprig und weich zugleich, hat einen ganz feinen Geschmack (nicht so hefelastig), hält die Zutaten gut aus, ohne labbrig zu werden, ist aber nicht so fest, dass man sich die Zähne dran ausbeißt. Er ist hervorragend. Den machen wir wieder so!

09.JPG


Und wieder das Basilikum vergessen....

Ganz zum Schluss wollten wir noch eine Pizza machen und teilen... meine Seite war Margarita (zum ersten Mal das Basilikum nicht vergessen, Markus hatte sich etwas Wurst, Zwiebeln und Knoblauch gegönnt. Aber die haben wir dann nicht mehr geschafft, irgendwann war es zuviel.

Dass es Pizza bei uns nur noch aus der Eule gibt, ist angesichts dieser Bilder sicher jedem klar. Besser kann eine Pizza nicht schmecken.
 

Anhänge

  • 01.JPG
    01.JPG
    56,5 KB · Aufrufe: 791
  • 02.JPG
    02.JPG
    44,3 KB · Aufrufe: 765
  • 03.JPG
    03.JPG
    33,3 KB · Aufrufe: 753
  • 04.JPG
    04.JPG
    37,3 KB · Aufrufe: 759
  • 05.JPG
    05.JPG
    53,9 KB · Aufrufe: 769
  • 06.JPG
    06.JPG
    70 KB · Aufrufe: 792
  • 07.JPG
    07.JPG
    52,4 KB · Aufrufe: 808
  • 08.JPG
    08.JPG
    38 KB · Aufrufe: 764
  • 09.JPG
    09.JPG
    63,3 KB · Aufrufe: 837

monetenmacher

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schöne Bildergeschichten machst du!
Macht Spass das anzuschaun.
Verdammtes Forum hier - naja, mal schaun wanns mich mit einem Ramster packt ;-)

lg Gunter
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Tolle Bilder - Toller Bericht - schöne (sicherlichn auch gute Pizzas). Muss über einen Ramster nachdenken - kaufen wäre nicht das Problem sondern nur der Platz. Wie geht's mit den Gasgrill? Habt Ihr da auch einmal Pizza versucht?

Schönen Sonntag

Rudi
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Hehe, deine Pizzateiglinge sehen - wie bei mir auch - aus wie Dampfnudelteiglinge :grin:

Die erste Pizza im Ramster ist immer aufregend. Ich konnte damals fast nix esssen vor lauter Anspannung.

Schöne Pizzen sind es geworden.
 
OP
OP
Okraschote

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Nein, im Gasi haben wir noch keine Pizza gemacht - werden wir sicher auch nicht, denn der Ofen ist wirklich wie gemacht dafür. Außerdem haben wir den Gasi ja nach dem Ofen gekauft.

Beate, ja das war echt aufregend. ich hab ja extra ein bisschen mehr Teig gemacht, falls was schief geht (wir hatten ja die Vermieter mit eingeladen).

Gunter: Wie sagte Thomas so schön: Jeder Tag ohne HBO ist ein verlorener Tag :lol:
 

miko73

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Guten Morgen Okraschote,

eure Pizzen sehen super aus, das Teigrezept ist genial.:thumb2:

Pizza hatten wir letzte Woche auch aus dem HBO.

Schönen Sonntag noch.

Gruß Miko
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Wie bei Mutti :lol: ... klasse gemacht Kerstin.

:prost:
 

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Jetzt, freu ich mich noch mehr auf unser Rumpelstilzchen...
Nächste Woche geht es, wenn alles klappt Richtung Pirmasens;-)

Hoffe, ich bekomme dann auch so geniale Ergebnisse *Glückwunsch*
da bekomme ich richtig Hunger und das, obwohl wir gerade erst gefrühstückt haben *Augenroll*

Freue mich schon auf Deine nächsten Taten
Liebe Grüße
die Ofenhexe *nochohneOfen*
 

Waldviertlerin

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Kerstin!

Gratuliere, eure Pizzas sind ja toll geworden. Ob rund oder eckig, die haben sicher hervorragend geschmeckt.

Lg aus :nusser:
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Verdammt gelungener Erstversuch! :sabber:
Wie willst du das nur steigern?
 

Hitschi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moin Moin Kerstin

Klasse Pizza:thumb1:davon hätte ich jetzt gerne ein Stück vor mir :messer:

Gruß Uwe
:prost::prost::prost:
 

GrillMonsta

Metzger
5+ Jahre im GSV
Na toll, jetzt geistert mir schon wieder so eine Idee im Kopf herum! Wenn ich doch nur ein bißchen mehr Platz hätte....

Sehr geile Pizza, besser kann es ja kaum noch werden.
 
Oben Unten