• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

DO einbrennen klappt nicht

Twister

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

nachdem ich mich vergangenes WE hier eigentlich nur angemeldet hatte, um mir ein paar Inspirationen für einen gemauerten Grill zu holen, bin ich natürlich auch in diese Rubrik hier geraten, und musste mir gleich einen DO bestellen. Ich habe mich für einen 12er von ebay (BigBBQ) entschieden.
Gestern ist das gute Stück angekommen. Ich hab mich natürlich gleich ans einbrennen gemacht. Vorgehensweise im Prinzip nach der FAQ. Also mit Spüliwasser abgewaschen, dann mit Sonnenblumenöl eingerieben, und bei 200°C für eine Stunde in den BO (hab nen alten BO in der Waschküche stehen).
Nach einer Stunde war er nur leicht braun, also nochmal eingeölt und erneut eine Stunde bei 200°C in den BO.
Er ist aber immer noch nur leicht braun. Was hab ich falsch gemacht? Hab ich die Wachsschicht nicht richtig runter bekommen? Nach dem Waschen mit Spüli ist das Wasser immer noch vom DO abgeperlt.
Sollte ich ihn nochmal in die Spülmaschine stecken, und den ganzen Vorgang wiederholen?
Fragen über Fragen.

Gruss Sascha
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Stell doch bitte mal ein Bild von dem DO ein.
Aber es könnte wirklich an der noch vorhandenen Wachsschicht liegen.
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
yep, vermutlich noch wachs dran. ich habe meine 3 pötte auch von big bbq und alle problemlos eingebrannt. allerdings in der kugel und mindestens 3 stunden lang. 1 stunde scheint mir doch etwas kurz zu sein. :prost:
 

Pinselede

Dauergriller
Es gibt aber auch verschiedenerlei Qualitäten beim Guss .Hab am WE den Topf vom Kollegen eingebrannt und 3 mal bisher benutzt ist auch nur Hellbraun .
Hat nix zu sagen.
Dem sein Topf braucht mindestens noch 3 Wochen am Wasser bis Er schwarz ist.Habt die Industriepampe mit Drahtbürste und Stahlschwamm runtergeholt.So Hellgrau wie das Eisen noch ist kann der Dopf nicht nach ner woche schwarz sein.
Übrigens stan mein eigener eine woche auf dem Balkon bei Regen und hat nicht mal flugrost.
DSC06276.JPG


DSC06277.JPG


IMG_0350.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
DO sauberbrennen >300 Grad
abkühlen lassen, einölen
DO einbrennen um die 230-250 Grad

:2prost:
 
OP
OP
T

Twister

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke schon mal für die Tips.
So sah der DO nach dem 2. einbrennen aus. Ich hab ihn jetzt grad mal in die Spülmaschine gepackt. Versuch macht kluch.

http://img143./img143/7281/p1040732k.jpg

Uploaded with http://imageshack.us

Wenn die Spülmaschine fertig ist, gehts nochmal in den BO zum Trocknen, dann gibts nen neuen Versuch. Wird schon irgendwie schwarz werden.

Hab ich vielleicht zu viel oder zu wenig Öl benutzt? Hab ihn mit nem Zewa eingerieben.

Gruss Sascha
 

majo

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Moin,
meine Töpfe bekamen auch erst eine Reinigung im Geschirrspüler. Danach sahen sie aus, als wären sie 300 Jahre lang im Regen gewesen.
Daraufhin habe ich sie satt mit Rapsöl eingerieben. Anschließend ging es in den kalten Backofen der auf 270°C (Umluft) hoch geheizt wurde. Nachdem die Temperatur erreicht wurde, blieben sie noch ca. 1 Stunde auf Temperatur. Dann bei geschlossener Tür abkühlen lassen und die Feuerwehr verscheuchen. ;-) Nach dem 2. Durchgang waren die Töpfe satt schwarz.


Gruß Majo
 
OP
OP
T

Twister

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Als ich Ihn gestern aus der Spülmaschine geholt habe, sah er noch genauso aus wie ich ihn reingesteckt habe. Also muss die patina doch schon ganz gut gewesen sein.
Dann nochmal für 3 Stunden bei 250°C rein.
Jetzt sieht er gut aus.

http://img28./img28/4182/p1040734t.jpg

Uploaded with http://imageshack.us

Einweihung muss wohl leider noch ne Woche warten, morgen gehts in den Urlaub.
Na mal kucken, vielleicht find ich noch schnell ein paar Zutaten für nen einfachen Kuchen, kanns ja nicht abwarten......

Gruss Sascha
 
OP
OP
T

Twister

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV

Grossvater

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Servus,

na des passt doch.

leckerer Apfelkuchen.

Ich will auch mal wieder :DO:

Gruß

Albert
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Wer sagt denn dass die Pötte rabenschwarz sein müssen???

Habe den 10er und den 12er von BigBBQ. Der 12er ist wesentlich öfter im Einsatz als der Kleine und trotzdem immer noch nicht so schwarz wie der kleine Bruder! Juckt aber nicht, schmeckt trotzdem!

:prost:
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich habe meinen gestern auch eingebrannt. Nach dem Spülmaschienenbad, außen mit Leinölfirnis, innen mit Sonnenblumenöl eingepinselt, 2 Durchgänge im ODC-Gasi, bei 250-300°.
Schön dunkel, wie die von Spussel.

In der Beschreibung war auch ein Rezeptblatt dabei:
Katalanischer BohnenDOpf
Quelle: Grillsportforum, Eintopf-Dienstag von Jack the !!!:grin:
Habe ich gestern erst gesehen:grin:
 

CABBQ

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Einbrennen die Xte

Servusla,

DO säubern, trocknen dünn mit Pflanzenöl einreiben. DO im BO platzieren. Wenn analoges Thermometer 250°C anzeigt noch eine Stunde drinnen lassen.

So habe ich es gemacht und bin zufrieden.

Die Geruchsbelästigung hält sich in Grenzen.

Mfg

CABBQ
 
Oben Unten