• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Drei auf der Dose

Weissbierschüttler

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Servus,

Die Chinabüchse wird wieder als Smoker benutzt.
Und nun war es soweit. Unsere Ersten auf der Dose sollten in die Box.
Das ganz nach diesem Rezept:
Drei Hähnchen auf der Dose
Auch wenn am Anfang nur 2 geplant waren.

Die Vorbereitungen waren recht einfach:
  1. Einkaufen
  2. Prine machen
  3. Hähnchen einlegen
  4. 1 Tag warten
  5. Tja, beim rausnehmen haben wir dann doch über ein drittes nachgedacht und schnell nachgekauft. Das war dann halt nicht eingelegt.
  6. Dry-Rub einmassieren
  7. Und los gehts mit dem smoker....

Dadurch, dass wir nun eines nicht vorher eingelegt haben, konnten wir sehr gut vergleichen, wie der unterschiedliche Geschmack ist.
Ergebnis: Die Eingelegten sind besser! :thumb2:

Hier noch ein paar Fotos:
  1. Prine fertig
    IMG_0367.jpg

  2. Feuer an, und das gleich 2 mal. Mit Holzkohlebriketts.
    IMG_0370.jpg


    IMG_0371.jpg

  3. Wir sind die Drei auf der Dose
    IMG_0372.jpg

  4. Die Sicherheit für die Kinden ;)
    IMG_0373.jpg

  5. Ab in die Box
    IMG_0375.jpg


    IMG_0374.jpg

  6. Ende Garzeit
    IMG_0376.jpg


    IMG_0377.jpg

  7. Tellerbild
    IMG_0379.jpg

Ich muss noch ein bisschen am Hitzestrom arbeiten, dass es nicht so schwarz wird. Weiß aber noch nicht wie? :hmmmm:
Die Temperatur war immer zwischen 160° und 190°. Das Ganze hat etwas mehr als 1 Stunde gedauert.

Aber ansonsten war es sehr lecker. Es hat allen geschmeckt. Und wie oben schon geschrieben: Die vorher Eingelegten waren besser.

GRüße

NayvNeidi
 

Anhänge

  • IMG_0367.jpg
    IMG_0367.jpg
    67,2 KB · Aufrufe: 421
  • IMG_0370.jpg
    IMG_0370.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 409
  • IMG_0371.jpg
    IMG_0371.jpg
    92,7 KB · Aufrufe: 410
  • IMG_0372.jpg
    IMG_0372.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 410
  • IMG_0373.jpg
    IMG_0373.jpg
    52,2 KB · Aufrufe: 403
  • IMG_0374.jpg
    IMG_0374.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 422
  • IMG_0375.jpg
    IMG_0375.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 409
  • IMG_0376.jpg
    IMG_0376.jpg
    80,1 KB · Aufrufe: 402
  • IMG_0377.jpg
    IMG_0377.jpg
    78,9 KB · Aufrufe: 416
  • IMG_0379.jpg
    IMG_0379.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 408

DundD

Bundesgrillminister
Bei 190° unterm Deckel (die Wärme steigt nunmal nach oben) ist doch kein Wunder das die Teile oben etwas zu schwarz sind.
Also entweder Temperatur generell weiter runter - würd ich machen - und/oder die Teile oben mit Alufolie schützen.
Temperatur am besten auf Höhe des Gargutes messen, das oben höher ist ist logisch.
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich muss noch ein bisschen am Hitzestrom arbeiten, dass es nicht so schwarz wird. Weiß aber noch nicht wie? :hmmmm:
Die Temperatur war immer zwischen 160° und 190°. Das Ganze hat etwas mehr als 1 Stunde gedauert.

Luur ens hier: http://www.grillsportverein.de/forum/938659-post14.html
Einfach ein bißchen mit Jehova schützen.

Alternativ die Temperatur etwas runterregeln und dafür ein paar Minuten länger drauf lassen.

Fürs allererste Bierarschhühnchen sieht das aber gar nicht schlecht aus. Ich hätte mich nicht beschwert :prost:
 
Oben Unten