1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Dry Aged selber gemacht.

Dieses Thema im Forum "Alles rund ums Fleisch" wurde erstellt von biker72, 4. Mai 2015.

  1. biker72

    biker72 Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo Fleischesser,

    ich liebe Dry Aged Steaks.... Leider hat man nicht immer welche aus dem I-net daheim im Kühli (meist alle, wenn man Hunger hat) und unsere Fleischer der Region trauen sich da nicht ran... Ein Reifeschrank ist ja wohl auch bisse teuer....
    Habe bei Amazon dieses gefunden und ausprobiert...
    http://www.amazon.de/Beef-Up-Standa...UTF8&qid=1430729147&sr=8-14&keywords=dry+aged

    Beef up Beutel....
    hatte zur Probe einfaches Ribeye aus Real dort 20 Tage drin gelassen (wollte ja nix riskieren mit Qualitätsfleisch--wäre ja schade)... kein Schimmel, kein Gestank.... Fleisch war trocken und nach dem Grilltest...sehr aromatisch und weich... Muss sagen, war begeistert... Nächste mal kommt mal ein schönes gutes Stück in den Beutel...
    Wenn mann das Fleisch in Scheiben schneidet, kann man da auch Beef Jerky machen....
     
    Chopper und BBQ1904 gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden