• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[DutchOven- Wochenende] lecker Erbseneintopf

weisnix

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde des Feuers,

hier jetzt mein Beitrag zum Themenwochenende Dutch Oven.
Ich muss allerdings gleich vorweg gestehen, ich habe das schon letztes Wochenende gekocht weil ich mit dem Wok-Thema und dem normalen Themenwochenende durcheinandergeraten bin, sprich habe das gekocht, wollte posten und habe dann gemerkt, ist ja erst nächstes Wochenende.
Dann sollte es in den normalen DO Bereich aber da hier ja so ein wenig Jammerei aufkommt über mangelnde Beteiligung bei den Themenwochenenden habe ich entschlossen es hier zu posten wo ich es auch von Anfang an hin haben wollte.
Ich hoffe Ihr könnt das akzeptieren, ansonsten kann es ja in den normalen Bereich wandern.

Dann also zu dem Rezept. Für einen randvollen 3l Barebecook Dopf brauchen wir folgende

Zutaten:

500gr Erbsen
1,5l Wasser zum Einweichen
3 Karotten
2 Zwiebeln
8 Kartoffeln
200gr Sellerie
1 Stange Lauch
4 geräucherte Mettwürste
300gr Speck
12 Bockwürstchen nach Wahl, ich habe Hälfte Frankfurter Hälfte Wiener genommen.
Salz, Pfeffer, Majoran
2 EL Senf
1 EL Öl



Zubereitung:

Erbsen in etwa 1,5l Wasser einweichen
Gemüse klein schneiden
Wurst und Speck klein schneiden

Speck in etwas Öl anbraten, Zwiebeln und Karotten zugeben und anbraten. Sellerie und Lauch zugeben und die Kartoffeln. Dann die Mettwurst und die Erbsen sanft Einweichwasser. Dann den Senf zufügen und durch rühren.
Jetzt mit 4 Kohlen unten und 15 oben und 2 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch hin und wieder umrühren und ggf. Wasser nachfüllen.
Mit den Gewürzen abschmecken und freuen.
Aufgewärmt schmeckt er noch besser als zuerst. Ich habe mir ein paar Portionen eingefroren.

Also dann hier die Bilder:

Die verwendeten Zutaten, allerdings nur ein Paket Erbsen und auch keine Brühe verwendet obwohl auf den Bildern zu sehen. Zutaten entsprechen der Liste oben.

100_2773.JPG


Alles mal in kleine Stücke geschnitten. Bereit zum Einsatz.

100_2781.JPG


Auf geht es nach draußen in mein derzeitiges Außenküchenprovisorium.
Da ich ja gerne verschiedene Sportarten kombiniere kommt jetzt der gewokte Dopf-Eintopt-Teil. Also, Wok-Brenner an, Dopf drauf, etwas Öl hinein und nach und nach die verschiedenen Sachen anbrennen.

100_2784.JPG


Wir fangen mit dem Speck an.

100_2786.JPG


Jetzt kommen Zwiebeln und Karotten dazu.

100_2788.JPG


Dann Lauch und Sellerie.

100_2791.JPG


Die Kartoffeln.

100_2792.JPG


Die Mettwurst oder was davon übrig geblieben ist.

100_2793.JPG


Und natürlich die Erbsen mit dem Einweichwasser. Sollte genau passen.

100_2795.JPG


Senf, Salz, Pfeffer und Majoran dazu, ordentlich durchrühren und..

100_2798.JPG


.. jetzt an den eigentlichen Platz. 4 Kohlen drunter, 15 obendrauf und so grob zwei Stunden.

100_2803.JPG


Zwischendurch öfters mal umrühren und ggf. Wasser auffüllen.

100_2805.JPG


Sieht schon ganz lecker aus und duftet hervorragend. Immer wieder mal rühren.

100_2806.JPG


So gut zwei Stunden später sieht das doch ganz lecker aus. Tellerbild gibt es leider nicht. Der Teller war zu schnell leer und der Rest ist eingefroren. Außerdem ist das ja auch ein großer Teller...

100_2810.JPG
 

Anhänge

  • 100_2773.JPG
    100_2773.JPG
    136,1 KB · Aufrufe: 2.394
  • 100_2781.JPG
    100_2781.JPG
    113,1 KB · Aufrufe: 2.420
  • 100_2784.JPG
    100_2784.JPG
    142,6 KB · Aufrufe: 2.373
  • 100_2786.JPG
    100_2786.JPG
    163,2 KB · Aufrufe: 2.385
  • 100_2788.JPG
    100_2788.JPG
    147,4 KB · Aufrufe: 2.345
  • 100_2791.JPG
    100_2791.JPG
    135,5 KB · Aufrufe: 2.320
  • 100_2792.JPG
    100_2792.JPG
    122,5 KB · Aufrufe: 2.327
  • 100_2793.JPG
    100_2793.JPG
    157,8 KB · Aufrufe: 2.368
  • 100_2795.JPG
    100_2795.JPG
    149,3 KB · Aufrufe: 2.320
  • 100_2798.JPG
    100_2798.JPG
    149,9 KB · Aufrufe: 2.372
  • 100_2803.JPG
    100_2803.JPG
    159,9 KB · Aufrufe: 2.394
  • 100_2805.JPG
    100_2805.JPG
    157,9 KB · Aufrufe: 2.335
  • 100_2806.JPG
    100_2806.JPG
    144,4 KB · Aufrufe: 2.370
  • 100_2810.JPG
    100_2810.JPG
    144,4 KB · Aufrufe: 2.316

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Sieht wie eine leckere Suppe aus.

Ergo, das bau ich nach.


Allerdings mit etwas weniger Wasser,
weil Erbseneintopf meiner Meinung nach
fasst mit der Hand zu Essen sein sollte.


Gruß
Peter
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Dann ist es wohl schmackhaft.

Ach ja: Beim nächsten Mal Tellerbilder nicht vergessen!

Gruß
Peter
 

buersty

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
KLASSE dein Eintopf :thumb1:

Da hast du dir wirklich Gedanken gemacht und Mühe gegeben. :prost:

Schade das die Beteiligung zum Themen-WE diesmal extrem schwach ist.

... oder habe ich heute was übersehen?

Gruß von
buersty, - der morgen seinen :DO: startet
 
OP
OP
weisnix

weisnix

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Danke. Deine Erbsensuppe sieht aber auch klasse aus.
Und das mit dem Brenner lag daran, dass ich leider vergessen habe die Kohlen anzuheizen...
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Brenner oder Kohle, der Eintopf sieht jedenfalls klasse aus.
 

joti

Metzger
Hallo,
ich kann nur bestätigen das der Eindopf sau lecker ist. Habe ihn am Wochenende mal gedopft. Er passt mit den Angaben auch gerade so in meinen 10er Camp Chef.
Allerdings konnte ich bei 4 hungrigen Mäulern nichts mehr einfrieren oder aufwärmen :oops:.
 
Oben Unten