• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eierlegender Wollmilch-UDS

BurningWood

Hobbygriller
Hallo zusammen,

ich bin zwar erst seit kurzer Zeit hier im Forum aktiv, lese aber auch schon eine Weile mit. Lange genug jedenfalls, um nach meinem Offset-Smoker (Joe's Smoker Texas Classic 16") noch weiteres Spielzeug haben zu wollen ...
Also habe ich mir viele Anregungen und Informationen aus Forum und Netz geholt und mir noch einen Feuerplatten-Standfuß bzw. UDS mit Zusatznutzen gebaut. Ich wollte ein Gerät, das mir viele Möglichkeiten bietet und flexibel ist.

Herausgekommen ist dabei das folgende Gerät:

uds.JPG


Neben den fast standardmäßigen drei 1" Zuluftrohren mit Kugelventil sind zusätzlich drei weitere 2" Zuluftrohre mit Endkappen verbaut worden. Der Sinn ergibt sich später im Text. Ansonsten ist das Fass unlackiert in Bedburg gekauft - vielen Dank nochmal an den freundlichen Verkäufer dort - und zur Zierde mit Scheibe geschliffen und mit dünner Schicht Leinölfirnis (Fa. Meyer, da reines Mangansikkativ) versiegelt worden. Es handelte sich um ein Fass mit Spannringdeckel in der üblichen Größe.

Als Zubehör gibt es die üblichen Verdächtigen:

zubehoer1.JPG


Die Waschmaschinentrommel, bei der ich den Standfuß samt Boden abgetrennt habe und jetzt mit Edelstahlrost im Belade"fenster" auf Gewindestangenfüßen nutze. Ich habe mich aus Belüftungsgründen für diesen Aufbau entschieden. Später soll auch Holz möglichst raucharm darin brennen können.

zubehoer2.JPG


Zwei Edelstahlroste, eine flache Paella-Pfanne und einen Wok - außerdem zwei Armiereisen. Die Paella-Pfanne nutze ich zu einem als Diffusor mit Sand gefüllt oder als Aschesammelbehälter unter dem Kohlekorb im UDS-Betrieb. Der Wok dient zum Auffangen der Asche, wenn ich Holz im höher gehängten Korb verwende. Den Sinn der Armiereisen erkennt man später.

zubehoer3.JPG


Die Haken, die am Steckregal innen verwendet werden - teils gekürzt und nach bestem Gewissen von der Farbe befreit (dämliche Arbeit).

zuebhoer4.JPG


Der Spannringdeckel natürlich noch...

zubehoer5.JPG


Und hier der Zweck der zwei Armiereisen. Ich habe entsprechende Löcher gebohrt, die im Normalbetrieb mit Schrauben verschlossen werden können. Ansonsten ergibt sich ein schöner Smoker zum Aufhängen des Gargutes. Ich freue mich auf krosse Hühnchen.

innen1.JPG


Hier erkennt man die regelmäßig angeordneten Zuluftmöglichkeiten. Die 2" Löcher zu bohren war die reinste Qual - mit einer Handbohrmaschine :eek: . Ich weiß nicht wie oft ich mich verkantet hatte. Mache ich nie wieder so ...
Auch sind die Regalschienen gut zu sehen.

innen2.JPG


Das aufliegende Rost auf dem sehr gekürzten Haken....

innen3.JPG


Aber eben lustigerweise auch passgenau auf den reinragenden Befestigungsschrauben bzw. Muttern der Regalschienen. Manchmal ist es halt zufällig gut. Trotzdem lässt sich alles ohne viel Aufhebens ein- und ausbauen.



Aber jetzt zum eigentlichen Grund, weswegen ich überhaupt mit dem Bau angefangen hatte. Hängt man den Korb hoch und entfernt man die 2" Kappen und öffnet die 1" Kugelventile ist ausreichend Zuluft für den Betrieb einer Feuerplatte vorhanden :-).

feuerplatte2.JPG


Die Feuerplatte habe ich bei der Fa. Muenz bestellt. Sehr freundlicher Kontakt dort!

feuerplatte1.JPG


Die Aufliegehaken wurden mitgeliefert und halten hervorragend. Eine sehr gute Idee!


Alles zusammen hat schon einiges an Gewicht. Also ab in den Garten damit (und natürlich fängt es an zu gewittern ...) und angefeuert:

einbrennen.JPG


Es brennt wirklich sehr! ordentlich und heiß und fast rauchfrei. Fast eingebrannt ist das Teil auch schon.

woelbung.JPG


Nach dem Umdrehen hatte es die Wölbung auch nach unten. Natürlich hatte ich zuerst die falsche Seite erwischt.
Man sieht übrigens auch sehr schön, wie sich das Leinölfirnis verfärbt unter der Hitzeeinwirkung. Das hatte ich gehofft. Leider wurde es im Verlauf dann zu heiß und ich glaube die Schicht ist wieder verbrannt. Muss ich halt wieder was draufpflegen.

allerlei.JPG


Endlich was zu essen - und für Anfänger erstmal einfache Sachen.

steak.JPG


und proteinreiche Dinge ...

nachtisch.JPG


und letztlich eher kohlenhydratlastiger Nachtisch :-).


Ich hoffe euch gefällt mein Selbstbau/All-in-One/Zwitter- UDS. Und ganz normal flachgrillen kann er bestimmt auch.
Die Feuertaufe mit der Platte hat er jedenfalls trotz zwischenzeitigem Regen gut absolviert.
Demnächst startet der UDS-Einsatz. Vielleicht ist bis dahin ja auch die PID-Regelung zusammengelötet.


Falls Fragen bestehen oder jemand wissen will welche Teile genau verbaut sind, kann ich die natürlich auch mal einstellen. Wenn das Forum mit Amazon-Links und anderen Händler-Links einverstanden ist?

Viele Grüße!
BurningWood
 

Anhänge

  • zubehoer1.JPG
    zubehoer1.JPG
    93,1 KB · Aufrufe: 988
  • zubehoer2.JPG
    zubehoer2.JPG
    74 KB · Aufrufe: 935
  • zubehoer3.JPG
    zubehoer3.JPG
    66,3 KB · Aufrufe: 938
  • zubehoer5.JPG
    zubehoer5.JPG
    46,5 KB · Aufrufe: 945
  • zuebhoer4.JPG
    zuebhoer4.JPG
    52,7 KB · Aufrufe: 955
  • innen1.JPG
    innen1.JPG
    26,7 KB · Aufrufe: 956
  • innen2.JPG
    innen2.JPG
    48,2 KB · Aufrufe: 932
  • innen3.JPG
    innen3.JPG
    44,3 KB · Aufrufe: 932
  • feuerplatte1.JPG
    feuerplatte1.JPG
    44,9 KB · Aufrufe: 920
  • feuerplatte2.JPG
    feuerplatte2.JPG
    80,5 KB · Aufrufe: 921
  • allerlei.JPG
    allerlei.JPG
    47,3 KB · Aufrufe: 923
  • einbrennen.JPG
    einbrennen.JPG
    51,7 KB · Aufrufe: 911
  • nachtisch.JPG
    nachtisch.JPG
    32,3 KB · Aufrufe: 903
  • steak.JPG
    steak.JPG
    75,5 KB · Aufrufe: 914
  • woelbung.JPG
    woelbung.JPG
    40,7 KB · Aufrufe: 913
  • uds.JPG
    uds.JPG
    71,7 KB · Aufrufe: 991
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Die Kugelventile haben eine Dichtung aus PTFE und sollen laut Angabe wenigstens 100°C aushalten können. Da sie ein Stück weit vom eigentlichen Fass entfernt sind, knapp unterhalb des Feuerkorbs enden und durch die Zuluft im Prinzip ja auch etwas gekühlt werden sollen, mache ich mir noch keine Sorgen. Aber ich berichte im "Brandfall" :-). Bisher ging es gut.
Auch die Rohrschellen sind mit einer Gummieinlage versehen, die bisher noch nicht geschmolzen ist.

Aber ich habe ja auch erst einen Einsatz mit dem Gerät hinter mir :-)

Viele Grüße
BurningWood
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Sehr schönes Teil :thumb2:
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Vielen Dank! Ich hoffe jetzt auf ein paar trockene Tage, damit ich den UDS-Teil weiter ausprobieren kann.
Suche noch ein paar Rezepte abseits der heiligen BBQ-Dreifaltigkeit zum Smoken.

@holgermueller Ich werde versuchen einen Galgen nebendran in den Rasen einzubetonieren :P. Und Du musst Dir noch eine Feuerplatte anpassen ;-).

Viele Grüße
 

holgermueller

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Feuerplatte ist doch drauf, eine kleine, aber für zwei Leut ausreichend :-)
 

holgermueller

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
nein, eine ist aus VA.. auf Alu wäre etwas leichtsinnig :-)
 

rofl0815

GA-Flüsterer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Tolles Spielzeug, dass du da gebastelt hast :messer: viel Spaß damit und :bilder:
 
Oben Unten