• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigenbau Churrasco- Grill

Benny2014

Militanter Veganer
Moinmoin zusammen.
Ich bin nu der Neue und möchte mich erstmal vorstellen. Ich bin 54 Jahre, wir leben im schönen Schleswig Holstein und sind begeisterte BBQer. Wir wohnen im Wald mit 1,5 Hunden (ein groß ein klein...;)).
Nachdem wir uns seit einem Jahr mit einem 150€- Sonderangebotssmoker rumgeärgert haben steht nun eine solide Neuanschaffung an. Dabei bin ich auf das brasilianische Spießgrillen gestoßen. Das wäre der richtige Grill für uns. Hat jemand damit bereits Erfahrung? - Ich werde mir son Ding selber bauen. Was halbwegs Vernünftiges ab 700€ aufwärts. Dat tut nich not.....
Bin gespannt auf Eure Anregungen und Meinungen.

Falls wer Tipps zum Brotbacken braucht........ich könnte da weiterhelfen :sun:
LG Rainer
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Da bin ich mal gespannt auf den Eigenbau!

Wenn Du schon ein paar Ansätze hast, dann wäre es leichter mit Tipps.
 
Moinmoin Benny,

das mit dem Spießgrillen hatte es mir nach einigen Recherchen auch angetan...
Wollte das ganze aber unbedingt mit einem "normalen" Grill verbinden...

Und das wurde dann daraus:
WP_000424.jpg


WP_000460.jpg
 

Anhänge

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
@Pfälzer-Holzkohlegriller:

Blöde Frage:
Wie hälst Du die Spiesse in der jeweiligen Position beim Drehen?

Außerdem sind sogenannte Poseidon-Spiesse (Dreizack) zu empfehlen bei filigranem Grillgut.
 
@Cookaneer:

Blöde Fragen kenne ich keine, höchstens dumme Antworten...
Zu Deiner frage, man sieht es auf dem Foto leider nicht so gut, aber die Spiße sind aus 8mm VA 6-Kant, so dass Sie immer flach aufliegen.

Gruß, de Pfälzer-Holzkohlegriller
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
@Pfälzer-Holzkohlegriller:

Mit Kerben in den Auflagen wie beim Mangal von @glutrausch57 hat man nicht das Problem, dass die Spiesse perfekt rund bestückt sein müssen.
Beim Picanha stelle ich mir die 6-Kantspiesse etwas schwierig vor, wenn sie in der jeweiligen Position bleiben sollen.

Ich bau mir demnächst noch ein Churrasco Rack mit 3 Ebenen für meinen Mangal mit solchen Kerben, weil ich entweder die Russenspiesse nehme oder einfachen Flachstahl (2mm x 20mm) verwende.

Ich bin gespannt, ob unser Thread-Ersteller seinen Churrasco mit einem Antrieb für die Spiesse versieht.
 
@Cookaneer:

bei Picanha gebe ich Dir volkommen Recht, da wird es mit einem Spieß problematisch, mann kann aber auch zwei Spieße nehmen.
Wobei ich Picanha am liebsten am Stück auf der obersten Schiene auf nem Rost gar ziehe (55°C KT)
So, jetzt weis ich auch was ich am WE mal wieder Grillen sollte...:kugel:

Aber jetzt genug vom Thema abgeschweift, was macht eigentlich unser Thread-Ersteller???
Bin schon gespannt wie es weiter geht.
 

Schlenz3107

Militanter Veganer
@Pfälzer-Holzkohlegriller:

Auch wenn der Thread schon etwas älter ist. Mich würde mal interessieren, wie dein "Churrasco-Grill" fertig aussieht? Ich plane auch gerade mein "Projekt 2018"! :-)
 

Anhänge

Schlenz3107

Militanter Veganer
Sehr schön! Das werde ich dann nächstes Jahr in Angriff nehmen. Wie sieht die Konstruktion der "Haube" aus? Hast du da was zum Schutz vor der Hitze gemacht? Hast du noch mehr Fotos von der Bauzeit?
 
Oben Unten