• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigenbau Nest - "Klipp-Klapp-Schabernack 1.0"

Stuhlkaputt

Fleischzerleger
Ich möchte Euch meinen Grilltisch-Eigenbau "Klipp-Klapp-Schabernack 1.0" vorstellen. Die Idee war, einen im unbenutzen Zustand möglichst platzsparenden Grilltisch zu haben. Ablageflächen links und rechts sind allerdings sehr praktisch, daher machte ich diese klappbar. Warum werden die Flächen üblicherweise nach unten geklappt? Ich klappe sie nach oben und habe so Seitenwände für einen Grillschutz. Dach und Rückwand werden im heruntergeklappten Zustand zu Füßen für die Ablageflächen. Eine Vorderwand fehlt noch und die Schublade unter dem Grill.
Mit dem Material (Siebdruckplatten und Holz) bin ich nicht so zufrieden. Außerdem läßt die Fertigungsqualität zu wünschen übrig. Ich hatte wohl die einzige Kreissäge Deutschlands, die auch wirklich im Kreis sägt. - Gerade Schnitte waren da nicht möglich.

Klipp-Klapp01.jpg


Klipp-Klapp02.jpg


Klipp-Klapp03.jpg
 

Anhänge

  • Klipp-Klapp01.jpg
    Klipp-Klapp01.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 768
  • Klipp-Klapp02.jpg
    Klipp-Klapp02.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 755
  • Klipp-Klapp03.jpg
    Klipp-Klapp03.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 754

Jaibie

Grillkönig
Die Idee ist Klasse, die Umsetzung vielleicht auch, ob die Schnitte gerade sind sehe ich nicht. Praktisch für den Griller allemal, aber ich glaub ein Eyecatcher ist das nicht gerade. Ist nur eine Meinung.....
 

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich kann das auch nur durch Bilder bewerten. Als gelernter Tischler sag ich dazu nur, gute Idee aber Umsetzung und Design sind nicht so doll.
Aber das ist nur meine Meinung. Es gilt der Grundsatz das es selbst gemacht ist, das du dir Gedanken gemacht hast und es vor allem gebaut hast.
Mein Respekt hast du
 
OP
OP
Stuhlkaputt

Stuhlkaputt

Fleischzerleger
@Jaibie : Such Dir eine passende Ausrede aus: "Das ist Kunst." - "Das muß so." (Totschlagargument:) "Meine Frau wollte das so." :-)
Nee. Im Ernst. Es ist die Version 1. Ein Test, ob das so funktioniert, wie ich mir es vorgestellt habe. Außerdem fallen beim Gebrauch mir dann noch Verbesserungen ein, die in die nächste Version einfließen sollen. Zum Bespiel ist das Dach zu schwer, beim Aufklappen kann man sich deshalb die Finger klemmen, wenn man nicht aufpaßt. Außerdem sollte das Dach nächstes Mal leicht schräg gestellt werden, dann kann das Wasser besser ablaufen.
@Der Obersaarländer : Die Umsetzung ist nicht so toll - das sehe ich auch so. Was würdest Du am Design ändern? Vor allem wie. Die Kastenform ist durch den Klappmechanismus ja mehr oder weniger vorgegeben - und die Maße auch.

Danke für die netten Kommentare. Ich werde (wenn ich Zeit habe) an Version 2 arbeiten. Aber das wird noch eine Weile dauern.
 
OP
OP
Stuhlkaputt

Stuhlkaputt

Fleischzerleger
Weitere Ideen für die nächste Version: eine Arbeitsfläche mit Ausschnitt um den Grill herum, die ausgeklappten Arbeitsflächen sollen eine Ebene ergeben mit dem Grillmittelteil.

Ich werde keine Siebdruckplatten verwenden - die verziehen sich auch bei geringer Belastung und sehen Schei.. aus. Deshalb mußte ich die Arbeitsflächen auch einrahmen. Wobei hinten und seitlich ein Rahmen - oder Rähmchen gut sind.
 

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Die Grundidee finde ich ganz gut soweit. Und wie du schon gesagt hast ist die Grundform ja Gewisser weise vorgegeben.
Die Rahmenhölzer an den Seitentischen haben natürlich ihren Sinn, sind aber Meinung nach der optische Schwachpunkt. Sieht irgendwie grausam aus ;-)

Ich habe in meiner Lehre mal mit Material für PA Equipment so was ähnliches entworfen.
Meine Idee jetzt hier niederzuschreiben ist natürlich etwas schwer :-)

Ich füge dir ein Bild mit an,
Die Kiste wird geöffnet wie eine Art "Arzttasche" und die Seitenteile können dann auch abgenommen werden, und anders herum wieder angebracht werden. So wären die Arbeitsflächen eben und ohne Kantholz.
Natürlich ist das Bild nur ein Anhalt. Was besseres um dir meine Idee zu schildern habe ich gerade nicht gefunden.

41gFNomhsCL__AC_US200_.jpg
 

Anhänge

  • 41gFNomhsCL__AC_US200_.jpg
    41gFNomhsCL__AC_US200_.jpg
    8,9 KB · Aufrufe: 477
OP
OP
Stuhlkaputt

Stuhlkaputt

Fleischzerleger
@Der Obersaarländer : Danke für die Ideen und die Anregungen.

Wenn ich die Seitenteile so wie Dein Koffer mache, dann werden die Kisten ziemlich sperrig und unhandlich. Bei mir sind die Kanthölzer zu groß, weil die Platten sich sonst verziehen und die Schrauben mit denen die Scharniere befestigt sind, ausbrechen würden. Bei Version 2 werde ich keine Siebdruckplatten mehr nehmen. Die sind einfach zu schwer und Schrauben halten nicht gut genug. Es ist einfach zu wenig Materialdicke für das Gewicht.
Aber ich habe ja Zeit, bis ich Version 1 austauschen muß. So lange kann ich mir Gedanken über die Verbesserungen machen - und im laufenden Betrieb die Vor- und Nachteile feststellen.
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Finde du solltest vieleicht bei den Eingebauten weiter von deinem Projekt erzählen. Da gibts auch Tips von EIerlosen;)
 

Jaibie

Grillkönig
Ok, ich sag mal das ist Kunst und die kann man, muss man aber nicht verstehen :-):P
Die Idee mit dem Nest ist Klasse, keine Frage, Eigenbau ist sowieso Spitze...schon dafür gibt es meinen vollen Respekt!
Ich versteh nur nicht warum du den Kamado so verstecken musst, der kommt doch auch so nett rüber !
 

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
@Stuhlkaputt du machst das schon :-)
Eine Idee entwickelt sich ja immer weiter und wird meistens beim benutzen besser.
Halt uns auf dem laufenden. Ich bin gespannt, suche ja immer noch eine gute Idee um mein Ei anders zu "vernesten" aber bisher wollte diese auch noch nicht kommen.
 
Oben Unten