• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einbrennen mit Öl ja oder nein

CarlosB

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Icz habe einen neuen Weber Gasgrill mit emaillierten Gusseisen.

Jetzt bin ich verunsichert betreffend dem Einbrennen. Ich habe den Grill bereits auf höchster Stufe eingebrannt, ohne Öl. Muss ich jetzt für die sogenannte Patina das ganze noch mit Öl einbrennen oder ist dies bei emaillierten Gusseisen nicht nötig??

Habe auch über die Suche keine klare Antwort gefunden. Danke für eine Rückmeldung.

Gruss, Carlos
 

Dörrentaler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Soweit so gut.
 

Selfdestruction

Militanter Veganer
Mit Fett oder (Speise)Öl einbrennen.
Laut Napoleon z.B nach jeden 5. Grillen. Ob Rhythmus übertrieben ist, weiss ich nicht.
Aber definitiv nach jeden Grillen nach dem säubern.
Was sagt denn deine Weber Anleitung dazu? Da müsste doch etwas drinne stehen.
 
OP
OP
C

CarlosB

Militanter Veganer
Mit Fett oder (Speise)Öl einbrennen.
Laut Napoleon z.B nach jeden 5. Grillen. Ob Rhythmus übertrieben ist, weiss ich nicht.
Aber definitiv nach jeden Grillen nach dem säubern.
Was sagt denn deine Weber Anleitung dazu? Da müsste doch etwas drinne stehen.
Danke

Steht eben nichts von mit Öl einbrennen, sondern einfach mal ohne Öl ca 30min laufen lassen, damit Produktionsrückstände weg sind.

Du würdest also trotzdem mit Öl einbrennen obwohl emailliert?
 

Selfdestruction

Militanter Veganer
Patina ist nie verkehrt und so stellst du sicher, dass dort nie Rost auftreten wird.
 

Peckheim

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn die emailliert sind, ist Rost doch eh kein Thema, oder?
 

Selfdestruction

Militanter Veganer
Bei Emaile ist ja die Frage, wie dick ist die? Und ist die noch heil, wenn du mit Zange und Wender drauf arbeitest.
Ich hab allerdings mit Weber auch keine praktischen Erfahrungen.
 

Grill1904

Fleischtycoon
Emailliertes Eisen muss nicht mit Öl eingebrannt werden, denn da ist schon ein Schutz drauf. (Emaille)
Der Rost wird einfach nur erhitzt um Produktionsrückstände abzubrennen, fertig.
Aber solltest Du ihn nun mit Öl eingebrannt haben, so wird auch nix schlimmes passieren.
Benutze ihn einfach und er wird automatisch dunkler.
Eisen, Gusseisen müssen eine Patina bilden, um den Rostschutz aufzubauen und die Antihaft Eigenschaften aufzubauen.

Viel Freude.
 
OP
OP
C

CarlosB

Militanter Veganer
Hallo. Jetzt das erste Mal gegrillt. Leider ist einiges Fleisch am Rost angeklebt... Am Schluss versucht wegzubrennen und mit Messingbürste weg zu kratzen...jedoch ist mir das nicht komplett gelungen... Ist das normal oder muss ich trotzdem mit waschmittel daran??
 

Argo

Mann von der GSV-Botanikerin
Hallo. Jetzt das erste Mal gegrillt. Leider ist einiges Fleisch am Rost angeklebt... Am Schluss versucht wegzubrennen und mit Messingbürste weg zu kratzen...jedoch ist mir das nicht komplett gelungen... Ist das normal oder muss ich trotzdem mit waschmittel daran??
Was für einen Grill hat du, wieviele Brenner und was hast du gegrillt, mit Marinade oder ohne?
Normalerweise löst sich das Fleisch locker vom Grill, wenn eine gewisse Temperatur erreicht worden ist von dem Fleisch.
Hast du keine Geduld, reißt du das Fleisch ab.
 

riedkoenig

Bundesgrillminister
Hallo. Jetzt das erste Mal gegrillt. Leider ist einiges Fleisch am Rost angeklebt... Am Schluss versucht wegzubrennen und mit Messingbürste weg zu kratzen...jedoch ist mir das nicht komplett gelungen... Ist das normal oder muss ich trotzdem mit waschmittel daran??
Imho zu früh gewendet, nächstes Mal bisserl warten bis sich das Grillgut leicht vom Rost heben lässt. Andererseits bleibt immer irgendwas am Rost hängen .... also was soll's?

Reste vom Grillen gleich im heißen Zustand mit der Bürste runterschrubben, reicht eigentlich immer. So sauber wie neu wird ein Rost eh nie wieder, aber so eine Patina hat auch Charme.

Nimm bloß keine Seifenlauge, Grillreinigersprays oder sonstiges. Ich weiß nicht warum manche nach dem Grillen einen Rost haben wollen der wie Fabrikneu aussieht. Als ob jedes Grillen einem Chemieunfall gleichkommt und hinterher alles peinlichst sauber gemacht werden muß. Macht meines Erachtens keinen Sinn, dem was auf dem Rost kleben bleibt .... Nahrungsmittel, oder was werft ihr so auf den Grill? ... mit einer Chemiekeule zu Leibe zu rücken.

Wichtiger ist die Fettwanne, nicht das da was altes ranziges drin bleibt was vielleicht auch noch Feuer fängt.
 

Frosty

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
@CarlosB
Moin, mach dir da mal keinen Kopf.
Hab bei meinem Kleinen ( Weber Q ) auch emaillierte Roste drin, ab und an mal was angebacken, nicht schlimm.
Nach dem Grillen aufgeheizt, angebackenes verbrennt dann, Drahtbürste drüber und wenn der Schmodder grob weg ist, Öl drüber.
Mehr nicht. Kannst auch das oft erwähnte Trennspray nehmen, wenn du willst.
Einmal im Jahr eine Grundreinigung und gut ist. Denk dran, Fett schützt vor Korrosion😂😂😂😂 ( Mann, bin ich gut geschützt ) 😜😎😂👍
 
Oben Unten