1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Einsteiger Gasgrill (bis 230 Euro)

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von ProfNuke, 21. April 2015.

  1. ProfNuke

    ProfNuke Militanter Veganer

  2. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    Woher soll das hier jemand wissen? Solang du nicht verrätst was du mit dem Grill machen willst und was du dir davon erwartest, wirst du hier sicherlich nichts hilfreiches zu hören bekommen.
    Das das alles billigste Chinabüchsen mit mutmaßlich kurzer Lebensdauer sind wirst du sicherlich auch so schon herausgefunden haben.
     
  3. OP
    ProfNuke

    ProfNuke Militanter Veganer

    Mein CampingGaz Primero hat 10 Jahre gehalten bevor er nun zerfallen ist und der war recht günstig :)

    Ergänzung (Verwendungszweck): Grillen bei schönem Wetter auf meinem Balkon.
    Anzahl: Meist 3-5 Leute.
    Häufigkeit: 15x im Jahr.
    Gegrillt wird "Diverses".

    Erwartung: Einsteigerniveau: Er soll heiß genug werden und einigermaßen gleichmäßige Hitzeverteilung ermöglichen.
     
  4. datec

    datec Landesgrillminister

    ähnlich wie der Profi Cook sah mein Baumarktgrill auch aus. Gut das ich eine 2. Wohnung habe und den dort abstellen kann....
    Nach etwa vier bis fünf vergrillungen habe ich es eingesehen und einen Broilking gekauft. Die Dinger sind einfach schnell am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt. Solltest Du nur flachgrillen wollen, wird das damit gehen.
    Über Haltbarkeit kann ich nach ca 6 Monaten noch nichts sagen, abe die Ansprüche an einenn Grill sind bei mir so schnell gewachsen....

    Ich würde mir das aus meiner heutigen Sicht sparen
     
  5. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Bei der Preislage würde ich lieber auf dem Gebrauchtmarkt gucken.
    Evtl. ein Weber Q mit Glück ein kleiner Spirit.

    ...just my 2 cent !!!
     
  6. OP
    ProfNuke

    ProfNuke Militanter Veganer

    Danke für eure Beiträge bis hierher...hm, Weber ist way out of my (price) league :-/
    Ich habe mittlerweile wieder einiges gelesen, kann mich aber zwischen diesen beiden nicht entscheiden:

    Kaufland Jamie Oliver Gasgrill (230 Euro)
    VS
    Landmann 12901 Gas-Grillwagen Triton 2.0 PTS (290 Euro)

    Wenn ihr euch nur zwischen diesen beiden entscheiden könntet...welchen würdet ihr eher nehmen?
    (falls der Landmann so viel mehr zu empfehlen wäre als der Jamie Oliver, dann könnte ich vielleicht 2 Augen zudrücken und den Mehrpreis zahlen... :o)
     
  7. Carnivoren

    Carnivoren Veganer 5+ Jahre im GSV

    dann eher den Landmann, dieser hat ja wenigstens im grossen Fluss schon mal viele positive Bewertungen erhalten.
    Diese Erfahrung haben wohl die meisten hier gemacht.
    .....da muss jeder selber durch:D
     
  8. Outsider

    Outsider Militanter Veganer

    Ich habe den Profi Cook 1057. Verarbeitung ist für den Preis mehr als gut. Grosse Kunststücke kann man von ihm sicherlich nicht erwarten aber für Würstchen und Nackensteaks ist er allemal ausreichend. Ansonsten habe ich ja noch meine 60 Rösle Holzkohle. :-)
     
  9. OP
    ProfNuke

    ProfNuke Militanter Veganer

    Ok, ich werde wohl den Landmann bestellen. Ich frage mich die ganze Zeit eigentlich nur noch "Ist die Temperatur von 275 Grad ausreichend? und was kann ich damit - außer Pizza - nicht machen?" Auf diese Frage finde ich irgendwie keine Antwort. Kann da jemand helfen?
     
  10. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    Abgesehen vom Pizzabacken halte ich diese Temperaturdiskussion für eher akademischer Natur. Zum scharf Angrillen brauch ich eine hohe Temperatur am Rost und da sind diese ganzen Messungen nach wie viel Stunden der ungeöffnete Grill am Deckel welche Temperatur erreicht völlig wurscht. Material und Gesamtmasse der Grillroste sind da eher spannend. Für mich sagen diese 275 Grad nichts aus, auch wenns 380 Grad wären, ließe sich daraus nicht ableiten für was der Grill geeignet ist und wofür nicht.
     
  11. Hupfi78

    Hupfi78 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

  12. x-berger

    x-berger Metzgermeister

  13. OP
    ProfNuke

    ProfNuke Militanter Veganer

    Danke für die Alternativen!

    Santos Napoleon: sieht schon echt gut aus und ist bestimmt ein guter Grill. aber ich möchte einen Grill mit stabilem Grillwagen. Würde ich mir den (optisch nicht so schönen) Grillwagen zu dem Santos dazukaufen wäre ich auch wieder weit über meinem Limit.

    Weber Spirit 210: hm, also 100 Euro mehr ist schon echt happig. das wären 385 euro. ich wollte mal 150 ausgeben :D außerdem finde ich nirgends für 385 einen weber spirit 210, oder?
     
  14. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    ProfNuke und koho gefällt das.
  15. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    ProfNuke gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden