• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einsteiger Gasgrill

PH03NiX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportler,

ich habe nun schon sehr viel im Forum gelesen und auch viele neue Erkenntnisse erlangt. Allerdings hat mir das die Entscheidung noch nicht viel einfacher gemacht. Mittlerweile habe ich auch konkretere Vorstellungen und mir ein paar Modelle genauer angesehen.

Was mir wichtig ist:
- Hitze im inneren sollte unbedingt für Pizza auf Pizzastein ausreichen
- Seitenbrenner muss vorhanden sein

weiterhin toll wäre (muss aber nicht zwingend):
- Backburner (in Zukunft Braten am Spieß könnte ich mir gut vorstellen)
- Sizzle-Zone für Steaks
- Seitenteile abklappbar

In der Auswahl bisher:
- Ultra Chef UC500RSBPSS
- Santos Memphis (größeres Gewicht = besser verarbeitet? da ansonsten fast identisch mit Ultra Chef)

Weitere Santos Modelle, wie den Duo (mit Sizzle-Zone), gibt es ja leider nicht mehr :(

Budget: bis 600 € sind ok.

1. Was meint ihr zu den beiden Modellen oder welche könnt ihr mir alternativ noch empfehlen?
2. Sizzle-Zone wäre zwar toll, aber leider scheint es das bei meinem Budget nichts passendes zu geben?
3. Wie gut werden Steaks auf einem "herkömmlichen" Gasgrill ohne Sizzle-Zone? Ist es wirklich einen Aufpreis von mehreren 100 € wert?
 
Ich kann dir den ODC Ascona empfehlen. Hat allerdings keinen Seitenbrenner. Das System von ODC ist genial! Ascona kostet normal 549.- Euro. Den gibt es jetzt bestimmt noch im Angebot irgendwo. Gussrost dazu und du hast ein sehr gutes Gerät!
 
OP
OP
P

PH03NiX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich kann dir den ODC Ascona empfehlen. Hat allerdings keinen Seitenbrenner. Das System von ODC ist genial! Ascona kostet normal 549.- Euro. Den gibt es jetzt bestimmt noch im Angebot irgendwo. Gussrost dazu und du hast ein sehr gutes Gerät!

Danke, den werde ich mir auch einmal ansehen.

PS: Ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion a la Markengeräte sind besser oder nicht los treten. Natürlich ist mir bewusst, dass ich bei meinem gesetzten Budget auch Abstriche machen muss.

Mir wäre es wichtig noch ein paar Erfahrungen zu hören, die für eines der genannten Geräte spricht oder eben auch nicht. :)
 

Blackmodem

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Keine Sorge die Grundsatzdiskussionen entstehen hier jedesmal, denn die Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich ;)

Bei deinem Budget sind (nach meiner Info) kein Backburner und Sizzlezone/Sear Station drin. Da musst bei den führenden Markenhersteller tiefer in die Tasche Greifen.
Ich selber bin auch gerade dabei mir meinen zukünftigen Grill auszusuchen und die Pro und Contras mir zu listen. Was ich jedem nur Empfehlen kann weil man zu schnell den Überblick verliert.

Der ODC Ascona fällt bei mir aufgrund seiner Bauform raus. Ich steh mehr auf Grillstationen. Laut einiger Besitzer soll er perfekt zum indirekten Grillen geeignet sein. Auch arbeiten mit dem Pizzastein soll recht easy von der Hand gehen da er auch an die 300° Grenze gut ran komme. Ein Minus bekommt er von mir was das direkte Grillen angeht. Man kann den Einsatz/Trichter auf die "Vulkan" Position drehen um die Hitze in die Mitte zu zentrieren. Diese Fläche ist mir persönlich zu klein. Hier würde ich ein logistisches Problem bekommen, wenn ich mehrere Personen zu verköstigen hab.
http://www.outdoorchef.com/index.php?nav=3,18,21,25

Der UltraChef steht auch auf meiner Liste. Bei diesem bin ich mir selber nicht so ganz sicher was ich von ihm halten soll. Hier im Forum gibt es die unterschiedlichsten Meinungen dazu. UltaraChef ist ein "Ableger" von Napoleon. Sollte meiner Meinung nach nicht schlecht sein. Ich vergleich das ein wenig mit VW und Skoda. Technisch fast gleich, qualitativer vielleicht etwas schlechter - dennoch für den einen oder anderen eine gute Wahl.

Zum Santos Memphis kann ich gar nichts sagen, da dieser nicht in meinem Suchraster auftaucht. Wenn man hier im Forum aber danach sucht, findet man einige Beiträge in denen es um Temperaturprobleme geht. Er soll wohl max nur auf 260° kommen. Erst durch "pimpen" diverser Luftspalten schafft er es wohl. Auch werden Problem beschrieben das sich wohl die Haube verzieht wenn er aufheizt.

In meine engere Auswahl stehen von Napoleon der T410SB, T495SB und von Weber die Spirits 310/320

Einige empfehlen hier auch den BroilKing. Den lass ich hier aber weg, da der nächste der an deinem Budget liegt der Signet 20 ist (ca. 800,-) und dieser hat keinen Seitenbrenner.

Mein Tipp... leg dir eine Liste an und notier dir wichtigsten Punkte und vergleiche. Fahr zu einem Händler (Fachhändler kein Baumarkt oder der gleichen) und quetsch diesen aus.
Kauf dir den Grill der DIR am besten gefällt und hab Spaß damit :)

EDIT sagt:
Einige empfehlen hier auch den BroilKing. Den lass ich hier aber weg, da der nächste der an deinem Budget liegt der Signet 20 ist (ca. 800,-) und dieser hat keinen Seitenbrenner.
Muß mich, wie ich gerade sehen muß hier nochmal korrigieren!
http://www.grillworld.de/gasgrillge...narch-serie/1389/monarch-340-neue-serie?c=160
Kommt jetzt erst auf den Markt. Also noch keine Infos dazu. Aber vielleicht sammelt sich hier was an:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/broilking-monarch-320.204312/
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
P

PH03NiX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Naja beim UltraChef und Memphis wäre der Backburner ja schon mit dabei, daher von der Ausstattung her im Grunde nicht schlecht.
Ja ich glaube auch ich muss da noch einmal genauer Werte gegenüber stellen, dazu hat sogar schon einmal jemand eine Excel erstellt :D http://blog.gardelino.de/grill/kaufberatung-grill/grill-kaufen-vergleichs-test-kaufberatung/

Man kann also mit Ascona in der Mitte bei hoher Temperatur scharf anbraten? Wobei mir die Bauform auch nicht soo gut gefällt.

Ach... 260 Grad sind für Pizza wohl zu wenig?? Hmm... Von dem Anbringen der Metallleiste, um den Deckel zu schließen habe ich gelesen und würde ich auch in Kauf nehmen, so etwas noch ranzubasteln ;) Der Memphis soll ja sogar einen doppelwandigen Deckel haben, sollte doch eigentlich von Vorteil sein...

Ja die Napoleon TS4x sind auch schick, aber eben nicht viel dabei fürs Geld. Die Weber habe ich in echt schon gesehen, mein Eindruck war jedoch, dass die Verarbeitung auch hätte besser sein können, bei dem Preis. Mich störte da der Plastikgriff am Deckel und die klapprigen Drehregler.

Ich möchte schon einen Grill der mir gefällt, aber die Auswahl ist ja so riesig und hier bekommt man wenigstens Erfahrungsberichte aus der Praxis unabhängig von Zahlen auf dem Papier. Das mit dem Händler besuchen ist leicht gesagt. Santos als Laden mit mehr als 2-3 Herstellern ist über 4 Stunden entfernt..:(
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Dann werfe ich einmal den

Allgrill Suprime mit Backburner
  • 4 Brenner
  • Backburner / Rotiseriebrenner
  • Seitenkochstelle / Seitenbrenner
  • Flammenverteiler aus Edelstahl
  • Schublade im oberen rechten Seitenteil
  • Unterschrank für 11 kg Gasflasche passend

für 599,00 Euro ins Rennen.

Gruß
Siggi
 

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hhhm, zum Suprime fällt mir der allseits beliebte Florida ein. Gross, alles da, ein bisschen basteln (Scheunentor).

Viele Grüße
Peter
 

The Spectre

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sorry wenn ich mich an diesen Thread anhänge aber ich habe eine Frage zum Ultra Chef UC500RSBPSS:

Kann man da die Seitenteile einklappen oder kann man wenigstens das Seitenteil ohne Kocher beim montieren weglassen? Der Grill würde sonst wohl zuviel Platz auf dem Balkon benötigen.
 
OP
OP
P

PH03NiX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, meine Wahl ist nach vielem hin und her auf den Broil King Baron 340 gefallen. Die Fläche Des Grills ist zwar recht klein, reicht für unseren Haushalt aber völlig aus. Dafür ist das Gerät sehr gut verarbeitet und hat die Features, die mir nach ewig langen Recherchen dann am wichtigsten waren. :) Bei dem ist es auch möglich sowohl Seitenbrenner, als auch Ablage rechts runter zu klappen. Somit braucht man noch weniger Stellfläche!

Zwischendurch habe ich noch einen ODC Eclipse 570 (Vorgänger des Ascona) gebraucht gekauft. Allerdings kann ich mich mit dem Konzept irgendwie nicht so richtig anfreunden, auch wenn ich die Idee dahinter schon gut finde. Wer also Interesse hat kann sich gern bei mir melden ;) (Raum Zwickau)


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
 
OP
OP
P

PH03NiX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte erst nichts im Netz zu dem Modell gefunden. Bin dann aber noch auf eine PDF von 2005 gestoßen. Aber er war sehr gut erhalten und da hab ich ihn erstmal mitgenommen :D
 
Oben Unten