• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einsteiger ohne schnick schnack

Alexfoo

Militanter Veganer
Moin Leute,

Ich bin neu hier und habe, wie alle neuen hier, schon viel gelesen.

Ich suche einen soliden Gasgrill der auch etwas taugt. Ich habe jetzt kein festes Budget aber ich möchte nicht erstmal meine Erfahrung mit einem 200-400 Euro Grill machen um dann nächstes Jahr festzustellen, dass dieser Mist ist und dann einen besseren kaufen für bspw. 800 Euro kaufen zu müssen und ich dann in der Summe bei 1000-1200 Euro zu landen, nur für die Erfahrung...

Von der Größe die mir so vorschwebt, habe ich mir gedacht einen mit 3 Brennern ohne Kochfeld oder oder....nur die einfache Grillfäche. 2-4 Personen im Schnitt und ganz einfach Würstchen und Steaks/Rinderfilet werden gegrillt.

Jetzt komme ich zu meiner Frage zum 200-400 Grill. Der Landmann Triton pts 3.0
Rein optisch wirkt er für mich total solide und auch was der so kann scheint total in Ordnung (nur online gesehen).
Viele Videos gibt es von dem nicht. Hier im Forum kommt er auch eher weniger vor bzw. die Firma Weber da schon öfter. Daher die Zweifel an diesem Grill.

Ist der Grill ein solider Grill, der mich auch noch in 5 Jahren glücklich macht? Oder ist er eine 200-400 Euro Erfahrung?

Der teurere in meiner Überlegung ist der Weber Spirit 2 E-310 für € 599 aktuell.
Das wäre dann das Modell bei dem ich denken würde dass dieser sicher länger hält, weil es eben ein Weber ist wobei wohl auch ein Einsteigergerät. Oder ?

Danke schonmal.
Alex
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Napoleon-Rogue425-R1-schwarz wäre eher meine Wahl

dazu noch das: https://www.amazon.de
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Also, als Triton Besitzer kann ich dir sagen, der Grill ist für Einsteiger mehr als geeignet. Solide verarbeitet, funktioniert ohne Schickimicki Probleme, kurzum, der tut was er soll. Sicher gibt es noch andere gute Grills in dieser Preisklasse. Letztlich habe ich mich für einen deutschen Hersteller entschieden, dessen Kundenservice und Garantieservice, sowie Ersatzteilversorgung für die nächsten min. 5Jahre sichergestellt ist.
Der von dir beschriebene Weber ist sicher das Classic Modell. Das habe ich mir mal im Baumarkt angeschaut, kann mit einem Triton m.M.n. nicht mithalten, es fehlt ihm auch schlicht an Leistung, siehe auch diverse Erfahrungsberichte.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@Altaria, ich will dir nicht zu nahe treten, aber du rührst die Triton Werbetrommel fast ein bisschen zu intensiv. Du hast den Grill lt deinem Thread seit knapp zwei Monaten und bist offensichtlich begeistert. Schön für dich, toll, dass du mit dem Grill zufrieden bist. Langzeiterfahrung würde ich aber jetzt nicht unbedingt sehen, immerhin fragt der TO explizit danach. Einen Leistungsvergleich aufgrund „einmal im Baumarkt angeschaut“ halte ich für, naja, gewagt. Positive und negative Berichte gibt’s zu jedem Grill/ jeder Marke, angelesenes Wissen ist graue Theorie, da sollte man besser auf User hören, die das jeweilige Gerät benutzen.
Wie gesagt, ich will deinen Grill nicht schlechtreden und den Spirit nicht besser darstellen als er ist, ich kenne beide nicht, es sei dir auch unbenommen, deinen Favoriten anderen ans Herz zu legen, deine Schlussfolgerung halte ich aber für verzichtbar. Es gibt sicher viele User, die mit dem Spirit so zufrieden sind wie du und ich mit unseren Geräten, sollte einer von denen sich hier zu Wort melden ist das schön, wenn nicht gibt es in dieser Rubrik auch so sehr viel zum Thena zu lesen.
Also dann, nix für ungut und weiterhin viel Vergnügen mit deinem Landmann.:anstoޥn:
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
@Altaria, ich will dir nicht zu nahe treten, aber du rührst die Triton Werbetrommel fast ein bisschen zu intensiv. Du hast den Grill lt deinem Thread seit knapp zwei Monaten und bist offensichtlich begeistert. Schön für dich, toll, dass du mit dem Grill zufrieden bist. Langzeiterfahrung würde ich aber jetzt nicht unbedingt sehen, immerhin fragt der TO explizit danach. Einen Leistungsvergleich aufgrund „einmal im Baumarkt angeschaut“ halte ich für, naja, gewagt. Positive und negative Berichte gibt’s zu jedem Grill/ jeder Marke, angelesenes Wissen ist graue Theorie, da sollte man besser auf User hören, die das jeweilige Gerät benutzen.
Wie gesagt, ich will deinen Grill nicht schlechtreden und den Spirit nicht besser darstellen als er ist, ich kenne beide nicht, es sei dir auch unbenommen, deinen Favoriten anderen ans Herz zu legen, deine Schlussfolgerung halte ich aber für verzichtbar. Es gibt sicher viele User, die mit dem Spirit so zufrieden sind wie du und ich mit unseren Geräten, sollte einer von denen sich hier zu Wort melden ist das schön, wenn nicht gibt es in dieser Rubrik auch so sehr viel zum Thena zu lesen.
Also dann, nix für ungut und weiterhin viel Vergnügen mit deinem Landmann.:anstoޥn:
Moin,
der User hat explizit nach dem Triton gefragt, ich habe meine Erfahrung, ok, 2 Monate, mitgeteilt. Kein Mensch kann sagen, wie ein Grill nach 5 Jahren aussieht, da spielen doch unzählige Faktoren eine Rolle. Was ich jedoch sagen kann, Werbetrommel rühre ich sicher nicht, im Gegenteil, in vielen anderen Threads bin ich von den dort vorgestellten Grills mehr als angetan!
Das der Weber Classic nicht besonders gut wegkommt, schreiben hier im Forum auch diverse andere User, inkl. Weberfans.
Deshalb danke für den Hinweis, bin mir aber keiner Schuld bewusst. Es obliegt letztendlich dem User, sich zu entscheiden!
Auch nix für ungut:fahne:
 

MatzeD

Militanter Veganer
Go,

Ich bin auch neu hier und schon einige Wochen Mitleser im Forum. Habe mich unteranderem auch durch die 200+ seiten Napoleon Rogue gekämpft.

Ich hatte in meinem Leben bislang nur 2 Gasgrills und kann dir da nur meine Erfahrungen mitteilen, die ich mit diesen beiden gemacht habe.

Mein erster Gasgrill war ein Landmann Triton 3.0. den habe ich gekauft weil mein Arbeitskollege ihn mir empfohlen hatte. Ich kann dir dazu nicht viel gutes berichten, auch wenn ich von manchen hier gelesen habe, dass sie zufrieden sind. Ich möchte keinen damit zu nahe treten und ich denke für Würstchen und co. wird der Standardgriller da ein ausreichendes Gerät erwerben aber selbst beim Würstchen grillen habe ich schon gemerkt dass mich diese ungleichmäßige Hitzeverteilung tierisch annervt. Bei mir war es am Anfang schon so, dass man die Power von der Weberkugel immer im Hinterkopf hatte aber ich konnte auf denn landmann Triton 3.0 nur den hinteren Teil der Roste nutzen weil vorne schlichtweg keine Hitze ankam. Die Verarbeitung naja.... es ist halt schon irgendwie ne Blechschüssel. Klapprig, nicht wirklich gemacht um umherzukurven. Alles wackelte und war irgendwie doch immer unschön anzusehen.

Es war für mich eine Lehre wie du sie beschrieben hast, die mich zwar nur so rund 200 Euro Verlust gekostet hat aber, hätte vermieden werden können, wenn ich mich selbst, wie immer eigentlich, informiert hätte.

Da es mich nach der Enttäuschung mit dem triton dieses Jahr wieder gejuckt hat, hab ich mir nach langen Recherchen einen Rogue R3 gekauft. Ich rühre da gar nicht lange die Werbetrommel. Ich habe ihn gebraucht 1 Jahr alt für 550 Euro bekommen und hab mir gedacht viel falsch machen kann ich damit nicht.

Es gibt sicher bessere Grills, aber für meine Anforderungen meistens 2-4 Leute zu begrillen, mit der Sizzle Zone rumtesten und verschiedenste Sachen auszuprobieren war es genau die richtige Entscheidung. Die Hitzeverteilung ist auch hier nicht optimal, aber es kommt wenigstens überall Hitze an ;) was beim Triton halt nicht war.

Es gibt immer wieder 10-15% Aktionen in diversen Shops, dann bekommt man einen Rogue R1 schob mal gut und gerne für ~600 Euro nagelneu. Find das nen super Kurs wenn man eine Sizzle Zone nicht braucht (für mich auch mehr Spielerei, Steaks kann ich genauso gut auf der HauptGrillfläche machen) und zudem man nicht Gussroste mag. :)

Vllt hast ja ein paar bekannte wo du mal verschiedenste Grills in Action sehen kannst, sonst gehst mal in Laden, dann wirst du schnell sehen was du magst und was für dich gar nicht geht.
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Go,

Ich bin auch neu hier und schon einige Wochen Mitleser im Forum. Habe mich unteranderem auch durch die 200+ seiten Napoleon Rogue gekämpft.

Ich hatte in meinem Leben bislang nur 2 Gasgrills und kann dir da nur meine Erfahrungen mitteilen, die ich mit diesen beiden gemacht habe.

Mein erster Gasgrill war ein Landmann Triton 3.0. den habe ich gekauft weil mein Arbeitskollege ihn mir empfohlen hatte. Ich kann dir dazu nicht viel gutes berichten, auch wenn ich von manchen hier gelesen habe, dass sie zufrieden sind. Ich möchte keinen damit zu nahe treten und ich denke für Würstchen und co. wird der Standardgriller da ein ausreichendes Gerät erwerben aber selbst beim Würstchen grillen habe ich schon gemerkt dass mich diese ungleichmäßige Hitzeverteilung tierisch annervt. Bei mir war es am Anfang schon so, dass man die Power von der Weberkugel immer im Hinterkopf hatte aber ich konnte auf denn landmann Triton 3.0 nur den hinteren Teil der Roste nutzen weil vorne schlichtweg keine Hitze ankam. Die Verarbeitung naja.... es ist halt schon irgendwie ne Blechschüssel. Klapprig, nicht wirklich gemacht um umherzukurven. Alles wackelte und war irgendwie doch immer unschön anzusehen.

Es war für mich eine Lehre wie du sie beschrieben hast, die mich zwar nur so rund 200 Euro Verlust gekostet hat aber, hätte vermieden werden können, wenn ich mich selbst, wie immer eigentlich, informiert hätte.

Da es mich nach der Enttäuschung mit dem triton dieses Jahr wieder gejuckt hat, hab ich mir nach langen Recherchen einen Rogue R3 gekauft. Ich rühre da gar nicht lange die Werbetrommel. Ich habe ihn gebraucht 1 Jahr alt für 550 Euro bekommen und hab mir gedacht viel falsch machen kann ich damit nicht.

Es gibt sicher bessere Grills, aber für meine Anforderungen meistens 2-4 Leute zu begrillen, mit der Sizzle Zone rumtesten und verschiedenste Sachen auszuprobieren war es genau die richtige Entscheidung. Die Hitzeverteilung ist auch hier nicht optimal, aber es kommt wenigstens überall Hitze an ;) was beim Triton halt nicht war.

Es gibt immer wieder 10-15% Aktionen in diversen Shops, dann bekommt man einen Rogue R1 schob mal gut und gerne für ~600 Euro nagelneu. Find das nen super Kurs wenn man eine Sizzle Zone nicht braucht (für mich auch mehr Spielerei, Steaks kann ich genauso gut auf der HauptGrillfläche machen) und zudem man nicht Gussroste mag. :)

Vllt hast ja ein paar bekannte wo du mal verschiedenste Grills in Action sehen kannst, sonst gehst mal in Laden, dann wirst du schnell sehen was du magst und was für dich gar nicht geht.
Moin MatzeD,
es mag sein, dass dein Landmann Triton 3 eine ungleichmäßige Hitzeverteilung hatte. Wann war das denn? Die heutigen haben PTS System, das zumindest bei meinem aktuellen Modell für eine gleichmäßige Verteilung sorgt. Das bei einem Gasgrill der vordere Bereich nicht so stark mit Hitze versorgt wird wie der hintere, ist völlig normal und trifft bei sehr vielen Grills zu. Zum Rumkurven ist eine Gasgrill(Station) auch nicht wirklich gedacht, dafür sind die größeren definitiv zu schwer (+50 kg).
Lies mal, was diverse Griller mit ihren Rollen veranstalten, dass sie ihn auf der Terrasse verschieben können, ohne dass das Untergestell Schaden nimmt. Dann noch kurz zum Preis, dein Napi ist bestimmt ein sehr guter Grill, hat aber in gebrauchtem Zustand schon 40% mehr gekostet als ein Triton 4.1 heute Neu! Da vergleichst du völlig unterschiedliche Preisklassen. Kurzum, für mich ist der Rouge ein toller Grill, aber für den TO ging es um Triton und Weber Spirit.
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Spirit 2 ist noch recht neu und man liest noch wenig darüber hier im Forum.

Wieso es dem Spirit - wie hier von @Altaria behauptet wird - an Leistung fehlen soll, erschließt sich mir jedoch nicht. Hatte den "alten" Spirit E-320 Original rund 2 Jahre (2015-2017) und war sehr zufrieden mit dem Grill.
 

MatzeD

Militanter Veganer
Moin MatzeD,
es mag sein, dass dein Landmann Triton 3 eine ungleichmäßige Hitzeverteilung hatte. Wann war das denn? Die heutigen haben PTS System, das zumindest bei meinem aktuellen Modell für eine gleichmäßige Verteilung sorgt. Das bei einem Gasgrill der vordere Bereich nicht so stark mit Hitze versorgt wird wie der hintere, ist völlig normal und trifft bei sehr vielen Grills zu. Zum Rumkurven ist eine Gasgrill(Station) auch nicht wirklich gedacht, dafür sind die größeren definitiv zu schwer (+50 kg).
Lies mal, was diverse Griller mit ihren Rollen veranstalten, dass sie ihn auf der Terrasse verschieben können, ohne dass das Untergestell Schaden nimmt. Dann noch kurz zum Preis, dein Napi ist bestimmt ein sehr guter Grill, hat aber in gebrauchtem Zustand schon 40% mehr gekostet als ein Triton 4.1 heute Neu! Da vergleichst du völlig unterschiedliche Preisklassen. Kurzum, für mich ist der Rouge ein toller Grill, aber für den TO ging es um Triton und Weber Spirit.
Ich will dir da nicht zu nahe treten, aber er sucht kurzum nen Gasgrill und möchte nicht zweimal kaufen bzw. Den Kauf möchte er nicht bereuen.

Mein triton hatte bereits das PTS Marketinggag Gedöns. Es ist natürlich eine andere Preisklasse, aber da er was vernünftiges sucht, habe ich ihn meine Erfahrungen mitgeteilt. Mir ist es selbst Schnuppe, ob er sich nen weber, Landmann, Napoleon oder was auch immer kauft. Ich habe nur die beiden Erfahrungen gemacht und eventuell schneidet er sich ne Scheibe von ab oder lässt es. Wie gesagt ich rühre hier keinesfalls die Werbetrommel, aber von Triton 3.0 rate ich um Enttäuschungen vorzubeugen definitiv ab. Meine Meinung meine Erfahrung.
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Der Spirit 2 ist noch recht neu und man liest noch wenig darüber hier im Forum.

Wieso es dem Spirit - wie hier von @Altaria behauptet wird - an Leistung fehlen soll, erschließt sich mir jedoch nicht. Hatte den "alten" Spirit E-320 Original rund 2 Jahre (2015-2017) und war sehr zufrieden mit dem Grill.
Das bezog sich auf den Spirit Classic.
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
okay, mag sein, dass sich durch die Enttäuschung des neuen Spirit im Baumarkt bei mir keine positiven Eindrücke festsetzten. Schließlich hatte ich den Spirit auch ins Auge gefasst.
Die Blechroste, die klapprige Einhängetür vorne und wahrscheinlich der lieblose Zusammenbau der Mitarbeiter taten ihr Übriges.
Der Spirit ist unter normalen Umständen sicher ein guter Grill, der "für mich" dann auf Grund der minimalen Ausstattung für das aufgerufene Geld nicht passte.
 
OP
OP
A

Alexfoo

Militanter Veganer
Vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich wollte keine hitzigen Diskussion entfachen.

Zum Weber wollte ich noch sagen, dass ich die neue Spirit Serie 2 (Grillrost aus Guss) meinte, die mit dem offenen Wagen und dem simplen Fettauffangsystem, wo das Fett direkt runterläuft in die Wegwerfschale. Der Grill wirkt sehr schlicht und auf das wesentliche reduziert. Ob das jetzt besser oder schlechter ist gegenüber einer Wanne, die vor der Fettschale noch ist, das weiß ich leider nicht genau.
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Naja, eine hitzige Diskussion sieht anders aus...

Das Prinzip beim Spirit 2 ist ähnlich wie beim Genesis 2. dadurch wird u.a. der Einfluss von Wind auf die Temperatur minimiert.

Das Design muss man mögen. Unterm Strich sind die Webers grundsolide und vor allem durchdachte Grills. Klar gibt es in der Preisklasse bei anderen Herstellern teilweise mehr Ausstattung. Mir war die Qualität wichtiger, daher bereits Weber Nummer 4 bei mir.
 

CowboyNic

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kein Mensch kann sagen, wie ein Grill nach 5 Jahren aussieht, da spielen doch unzählige Faktoren eine Rolle....

Freund von mir, günstigster Spirit über Miles&More Meilen geholt. Steht GANZJÄHRIG draussen unter einem sehr rudimentären Dach (Hauswand, 1m Dachüberstand), der wird wirklich NIE geputzt, also definitiv die Kategorie eklig. Was soll ich sagen, jetzt Jahr Nummer 6 oder 7... er geht immer noch ohne Ersatzteile....
Doch geht. Wer billig kauft kauft recht oft zweimal.

Gezeichnet, einer der den Fehler auch gemacht hat.

Geh zum Hornbach, der verkauft die "alten" Spirits noch. Eine Variante mit guter Ausstattung für 650 Euro...
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Freund von mir, günstigster Spirit über Miles&More Meilen geholt. Steht GANZJÄHRIG draussen unter einem sehr rudimentären Dach (Hauswand, 1m Dachüberstand), der wird wirklich NIE geputzt, also definitiv die Kategorie eklig. Was soll ich sagen, jetzt Jahr Nummer 6 oder 7... er geht immer noch ohne Ersatzteile....
Doch geht. Wer billig kauft kauft recht oft zweimal.

Gezeichnet, einer der den Fehler auch gemacht hat.

Geh zum Hornbach, der verkauft die "alten" Spirits noch. Eine Variante mit guter Ausstattung für 650 Euro...
Ja, deswegen funktioniert er noch, weil er nie geputzt wird:muhahaha:. Der ist für alle Zeiten gegen Alles konserviert!:D
 
Oben Unten