• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Einsteiger sucht guten Smoker

AviatorLev

Militanter Veganer
Titel:
Einsteiger sucht guten Smoker
WO wird gegrillt?:
Garten
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht, steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Holz
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[20] % direkt -> Anteil in Prozent
[80] % indirekt -> Anteil in Prozent
[90] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[70] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[15] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[05] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-20
Wie hoch ist dein BUDGET?:
600€ - 800€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Smoker
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
zunächst hallo zusammen :)

Also ich hatte mir jetzt (online) den El Fuego AY312 angeschaut. Der gefällt mir sehr gut und liegt im Budget. Aber irgendwie finde ich den nirgends zu kaufen.

Warum wieso weshalb ich einen Smoker suche schreibe ich unter 'DIES müsst ihr noch wissen'​
DIES müsst ihr noch wissen!:
So, ich bin ganz neu im Smoker-Bereich.

Ich liebe es, ausgefallen und mit viel Zeit und Ruhe zu grillen. Bisher habe ich das immer mit einem Weber Kugelgeill gemacht, indirekt natürlich. Und meine Spareribs nach meinem mittlerweile ausgereiften spezial-Rezept werden immer riesig gelobt, was mich natürlich freut. Aber auf einem Kugelgeill ist bei indirekter Hitze nicht viel Platz, und auch so ist das immer etwas umständlich. Ich möchte meine Spareribs aber auch gerne mal für mehr als 2 Leute machen. Außerdem will ich mich - wenn dann das Equipment vorhanden ist - auch an anderen Dingen versuchen.​
 
Hallo Fuxi, ja das ist ja genau der, den ich mir angeschaut hatte :) hatte ihn nur nirgends zum kaufen gefunden. Hat jemand Erfahrung mit dem AY 312 (Kiona)?
 
Wenn du auf einen Smoker in Lok-Form stehst, dann würde ich dir kein Gerät unter 5mm Wanddicke empfehlen.
Die günstigsten Varianten dürftest du da über holzofenshop.com (aus Lettland) oder Santra (aus Tschechien) als Neugeräte finden. Erfahrungsberichte findest du unter den Stichwörtern "Netter Lette", "Frecher Tscheche" und auch über die Herstellernamen hier im Forum zur Genüge.

Alternativ ginge natürlich auch ein gebrauchter Smoker - schau da einfach mal die Kleinanzeigen durch, da steht immer mal einer drin.

Was du dir auch angucken könntest, wäre ein Watersmoker, z.B. der Apollo oder WSM von Weber. Beim WSM57 hast du auch den Vorteil, dass es dafür schon fertige Umrüstsätze gibt, mit denen du da eine Pelleteinheit reinklemmen kannst und dir somit einen Pelletsmoker zusammenschustern kannst.

Und zum Thema "Indirekt grillen mit ner Weber Kugel geht nur für zwei": Das geht auch im größeren Stil, da gibt's diverse Hilfsmittel (z.B. zu Rippchenhalter umfunktionierte Deckelhalter aus der Ikea oder der Archinator) dafür. Und selbst mit einem PP krieg ich 8-10 Personen abgefüttert :)
 
Danke für deine Ausführliche Antwort QBorg :)

ja ein Lette gefällt mir echt richtig gut. Bei dem Weber Kugelgrill habe ich jetzt immer den Spareribshalter benutzt, aber da bekommt man maximal 8 Spareribs drauf. (Ausgelegt ist er für 6, aber man kann an den Rand noch 2 stellen).
Das ist aber für das Finish Glaze zum Beispiel echt nervig, weil man jedes Mal zum pinseln die Spareribs aus der Halterung holen muss. Dabei brechen diese dann oft auch schon auseinander.

Bei dem Lette hatte ich mir jetzt um eine vergleichbare Größe mit dem El Fuego zu haben diesen hier angeschaut. aber der kostet leider direkt mal das doppelte :(
 
Ich rechne halt so:

Wenn ich ein Spareribs-Essen veranstalten will, und es kommen 10 Leute, dann isst jeder zwei lange Spareribs. also müsste ich 20 davon in den Smoker bekommen.

jetzt - ich bin ehrlich, ich hab nicht nachgemessen - sind ja so Spareribs ca. 45cm lang, und schätze mal so 10cm breit. Also würde der Lette mit 39er tiefe schon nicht gehen, weil die die Spareribs dann längs rein legen müsste. und bei dem 100x50 würde ich dann 10 Stück drauf bekommen... oder vertuh ich mich da gerade total?
 
Billige Variante: Besorg dir ein 200l Fass und bau dir einen UDS - dann kannst du da auch größere Mengen smoken. (Meinen UDS habe ich damals für ca. 100 EUR Materialeinsatz zusammengefummelt - mit zwei linken Händen)
Günstige Variante: Hol dir einen Watersmoker, WSM 47 oder 57, Excel oder Apollo (und sicher gibt's da noch andere verwendbare Geräte)

"Will ich haben"-Lösung: Spar noch Geld und hol dir einen Smoker mit 5+mm Wandstärke und nem 20" Rohr. Ja, das kostet mehr als dein momentanes Budget (auch gebraucht).

Für die Rippchen-Rechnung: Normalerweise rechne ich so mit 1,5 Slab Ribs pro Person. Allerdings packe ich die Ribs nicht als komplette Slabs auf den Grill, sondern nur als halbe Slabs - das Handling ist da einfach besser. Auch in nen 16" Smoker kriegt man da recht viele Ribs rein (man kann ja auch stapeln!) - schau dich da mal im Smokerbereich um, da hab ich schon viele Massenkuschelaktionen für Ribs & Co gesehen :)
 
Zurück
Oben Unten