• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einsteigergrill bis 300€

Welcher Grill ist Eurer Meinung nach er beste?

  • Landmann Triton 2

    Stimmen: 2 100,0%
  • Enders Madison

    Stimmen: 0 0,0%
  • Enders Orklkand

    Stimmen: 0 0,0%
  • Enders Brooklyn

    Stimmen: 0 0,0%
  • Enderson Baltimore

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    2

Thorsten78

Militanter Veganer
Hallo,

ich bin neu hier und auf der Suche nach einem brauchbaren Einsteigergrill. Ich bin mir natürlich sicher das Ich davon keine Wunder erwarten darf, aber es muss doch auch möglich sein, mit einem Grill der nicht 500€ oder gar 1000€ kostet, vernümftig ein Stück Grillfleisch, Wurst oder Steak zu grillen.
Ein Bekannter von mir grillt seit über zwei Jahre mit einem Landmann Pantera und ist bis jetzt immer gut satt geworden und bis heute noch zufrieden mit dem Grill.
Leider musste ich feststellen das der grill wohl ein Auslaufmodell ist :-(. habe ihn zumindest nirgend mehr lieferbar gefunden.

Ich habe mir jetzt im Netzt den Landmann Triton 2, um 279€
Enders Madison 266,90€
Enders Orkland S3 259,90€
Enders Brooklyn 184,90€
Enders Baltimore 234,90€
angesehen.
Ist einer von denen brauchbar oder eher Kernschrott?
Bekocht werden 3-6 Personen. Wie oben schon geschrieben kommt nichts außergewöhnliches auf den Grill.
Ich hätte halt gerne mindestens zwei getrennt regelbare Zonen, einen Warmhaltebereich und seitliche Ablagen.

Am besten gefällt mit der Baltimore und der Orkland.

Wie ist Eure Meinung zu den Grills? habt Ihr noch andere Grills in diesem Preisrahmen zur Empfehlung?

Gruss
Thorsten
 

Bigxi

Veganer
Den Pantera findest du beim grillfürst(.)de zu einem Top preis
 

Grillecke

Militanter Veganer
Habe mir auch alle möglichen Kritiken und Testberichte durchgelesen da ich mir demnächst auch ein günstiges Sportgerät zulegen wollte.
Der Landmann Triton 2 kommt dabei recht gut weg (Wertung 1,5 bei Testberichte). Die Landmann Triton Serie von Landmann hat immerhin 5 Jahre Garantie auf die Brenner gegen Durchrostung und 10 Jahre auf den Gusseisenrost. Finde ich persönlich etwas besser als die 2 Jahre Garantie von Enders.
Die abklappbaren Seitentische finde ich auch sehr praktisch da ich wenig Platz im Schuppen habe.
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

für ca. 340 € bekommst du den Napoleon TravelQ Pro 285, der hat 2 Brenner, du kannst also indirekt grillen und natürlich gehen auch Würstchen und Steak, der ist allemal besser als die Landman China Grills.

Gruß Funky
 

smeagolomo

Grillkaiser
aber es muss doch auch möglich sein, mit einem Grill der nicht 500€ oder gar 1000€ kostet, vernümftig ein Stück Grillfleisch, Wurst oder Steak zu grillen.
Geht! Macht aber nicht so viel und nicht so lange (Haltbarkeit!) Spaß!!! (ich schreibe aus Erfahrung)

Ich würde auch am ehesten den TravelQ Pro empfehlen.

Gruß, Armin
 
OP
OP
T

Thorsten78

Militanter Veganer
Hallo,
Ich habe mir heute die Enders angesehen und war nicht wirklich davon begeistert. Diese Emalie Grillroste gefallen mir ja mal gar nicht. Ich denke das wird eher nichts.
Der Napoleon Travel gefällt mir schon ganz gut, sollte auch von der Größe her reichen, nur was mit da für den Preis fehlt ist das Gestell mit flaschenfbefestigung.
Wenn ich den Preisrahmen auf ca. 400€ anheb, wozu würdet ihr mir da raten?
Was möchte ich?
Bedingt mobile
Mindestens 2 Brenner
Wenns geht ich Grillrost aus Guss, ich denke die sind stabieler und unempfindlicher
Mindestens eine Ablage an der Seite
Wenn es geht in einem Geschäft in der Nähe um 41464 Neuss morgen erhältlich sein.

Gruß
Thorsten
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
OP
OP
T

Thorsten78

Militanter Veganer
Hallo Leute,

so ich bin fündig geworden :-)
zwar einen anderen wie ursprünglich geplant aber was soll es. Die Suche hat ein Ende.
Zu Santos habe ich auch eine kleine Geschichte ;-)
Freitag haben wir (meine 2 Jahre alte Tochter, meine Frau und Ich) uns gesagt, komm lass uns mal eben einen Grill kaufen. Aber es kam ja anders wie gedacht. Bei meiner Recherche im Internet bin ich ja über die Ebers Grills gestolpert. Im Netz sahen diese ja auch ganz gut aus. Ich also nach nem Händler gesucht um sich die Dinger mal live anzuschauen. Bin auch ganz in der Nähe (Rommerskirchen ) fündig geworden.
Wir dort hin. Was ist das?? Wie sehen denn die Grillroste aus? Kann doch nicht sein? So Blechdinger. Also da habe ich was anders erwartet und sind wieder abgezogen.
Santos hatte ich im Netz auch schon gesehen und meine Frau meinte: Ja wenn wir schon in Rommerskirchen sind, lass uns doch mal zu dem Händler in Köln fahren.
Ab nach Santos.
Dort angekommen war meine Tochter eingeschlafen und so bin ich mal eben kurz alleine rein. Mmm nichts los. Kein Verkäufer der mich mal ansprach. Also habe ich ne runde alleine gemacht. Alles gesehen, dachte ich, und wieder raus. Ich zu meiner Frau. da ist ja nichts besonderes dabei und jetzt auch nichts so wie ich es mir vorgestellt habe. Und das soll der größte ein Europa sein? Ok. Zur Kenntnis genommen.
Wir wieder zurück nach Neuss. Sind dann noch kurz in zwei Baumärkten gewesen aber da gab es ja auch nur die üblichen Billig Dinger und Weber.
Also wieder ohne Grill nach Hause.
Jetzt wollte ich es wissen. Telefon in der Hand und bei Santos angerufen. Wollte mal schauen was die mir so empfehlen. Die nette Frau meinte das zu dem was ich vorhabe und wenn die Qualität stimmen soll der Weber.... oder der Broil King..... oder der Monarch...... in frage kommen könnten. War mir aber irgendwie alles zu teuer. (dachte ich zu diesem Zeitpunkt noch) solle aber mal vorbeikommen und die mir mal ansehen. Stehen ja alle in der Ausstellung. Ja ne ist klar. Habe davon keine gesehen.
Samstag morgen meinte meine Frau dass das Gartencenter in Holland in dem wir mal waren, auch ne ganze Menge hatte. Wir also unsere Sachen gepackt und ab nach Holland. Ja, die hatten viele Weber. Aber irgendwie konnte ich mich damit nicht anfreunden und wie gesagt wollte ich auch auch nicht über 400€ ausgeben. Ok am Ende sind es doch mehr geworden.
Auf dem Weg nach hause noch ein wenig im Internet geschaut und einen Grillshop in Düren gefunden. Ist zwar nicht ganz die Ecke rum, aber was tut man nicht alles für nen Grill. Da angekommen und nach 5 Minuten wieder ohne gefahren. Ab nach Hause. Das Thema war für mich durch.
Meine Frau am Weg nach Hause noch ein wenig im Internet gewesen. Macht sie ja öfters. Kurz bevor wir zuhause waren meinte sie zu mir: hast du in Köln den Broil king Royal 10 gesehen. Ich mmm ne, sieht aber nicht schlecht aus.
Da fing ich wieder an zu überlegen. Doch ein Grill? Ach ich weiss nicht. Preislich war es für mich noch ok.
Zuhause rief meine gute dann mal bei Santos an und frage ob der vorrätig sein. Jupp war er. Ich noch kurz überlegt. Ach was soll es.
Ich diesmal alleine nach Köln weil wir unserer Tochter nicht zumuten wollten den ganzen Tag im Auto zu verbringen.
In Köln angekommen, ich nochmal rein und den nicht gesehen. Wollte mir schon nen Verkäufer holen aber da kamen wir ne ganze Menge Leute aus einer Ecke entgegen. Ich mal in diese Ecke und geschaut wo die herkommen.
Ach ne da geht es ja weiter. (bin ich ein Klotzkopf) und ich war im Grillhimmel.
Nach einem netten Gespräch mit einem netten Verkäufer ist es letztendlich der Broil King Royal 320 geworden. Am Royal 10 gefiel mir das Grillrost nicht wirklich.
So das war meine Geschichte wie wir zu einem Grill gekommen sind.
Jetzt mal das Paket öffnen denn morgen wollen wir ja grillen.
Ich bedanke mich herzlich für eure Hilfe und denke das wir uns in Zukunft hier öfters sehen.

Gruß
Thorsten
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
:bilder:
 
OP
OP
T

Thorsten78

Militanter Veganer
Hallo,
fast fertig. Leider fehlt die Achse für die Räder :-(
wäre ja zu schön wenn alles klappt.
Muss ich Montag wohl mahl bei Santos anrufen.


unnamed (1).jpg
unnamed.jpg

Gruß Thorsten
 

Anhänge

  • unnamed (1).jpg
    unnamed (1).jpg
    44,8 KB · Aufrufe: 1.181
  • unnamed.jpg
    unnamed.jpg
    39,7 KB · Aufrufe: 1.150

Earl J. Hickey

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Den Pantera findest du beim grillfürst(.)de zu einem Top preis

Ja? Letzte Woche war er noch für die UVP von 199€ zu haben. Nun bietet Grillfürst ihn für 299€ in der Bucht an.

Da kauf man sich doch besser statt den klapprigen Pantera einen Nappi Travel Q 285 für das Geld.
 
Oben Unten