1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Einweihung neuer Grill (Huhn,Brisket,Oktopus,etc.)

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von Telchar of Nogrod, 21. Juli 2010.

  1. Telchar of Nogrod

    Telchar of Nogrod Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,
    habe die Tage mit meinem neuen Grill ein bisschen herum experimentiert um mal ein Gefühl für das Ding zu bekommen. Dabei habe ich auch ein paar Fotos geknipst:

    Zuerst war ich mal auf diese Rotisserie gespannt, daher habe ich mir ein Hähnchen beschafft und einen Tag in eine Lake eingelegt vor der Weiterverarbeitung.
    P1010708_klein.JPG



    Dann das Ding eingepudert mit einer Mischung aus Pfeffer, Paprika, Salz, Chilipulver, Knoblauchpulver und auf den Spieß aufgefädelt
    P1010724_klein.JPG



    So, fast fertig.
    P1010759_klein.JPG



    ...und ganz fertig - komisch, dass Bild ist irgendwie dunkel... egal, hat auf jeden Fall geschmeckt.
    P1010763_klein.JPG



    Als nächstes mal was langsames: Spare Ribs nach der 3,2,1 Methode. Vorher eine Nacht im Rub vakuumiert. Sehr schön zart geworden.
    P1010774_klein.JPG



    Dazu gab es ein paar gefüllte Jalapenos (mit Schafskäse gefüllt, da nix anderes im Haus) und Weißbrot.
    P1010775_l.JPG



    Danach gabs mal was einfaches, schnelles: Roastbeef. Vorher mit etwas Balsamico, Kürbiskernöl und Pfeffer vakuumiert.
    P1010782_klein.JPG



    Und dann auf den Grill - ging prima.
    P1010786_klein.JPG



    Als ich dann beim Metzger mein Brisket vorbestellt habe, sind mir zwei Hähnchenschenkel aufgefallen... das Rub diesmal mit Koriander, Selleriesalz, Kreuzkümmel, Chili. Vorher:
    P1010794_klein.JPG



    Nacher:
    P1010797_klein.JPG



    Dann der Schreck beim Brisket: Der Metzger hatte mein Stück auf seinem Hof in der Eifel vergessen und nur noch eine Brust ohne Fettschicht da - dafür allerdings sehr schön abgehangen. Habe dann dafür einige Scheiben von seinem selbstgeräucherten Speck bekommen und ein dicke Scheibe davon dazu. Das Brisket dann mit dem Speck gespickt, mit den Speckscheiben umwickelt und das ganze in einer Marinade vakuumiert.
    P1010793_klein.JPG



    Dann auf den Grill für 12 Stunden bei 110 Grad Ofentemperatur. Dabei fiel mir auf, dass das Deckelthermometer von dem Grill eine höhere Temperatur anzeigte (ca. 130 Grad) als das speparate Thermometer (ODC). Komisch.
    P1010801_klein.JPG



    Nach 12 Stunden keine Lust mehr, zu warten, hätte noch etwas länger gekonnt, finde ich. Oder am Ende die Temperatur mal hochdrehen, damit der Speck knuspriger wird. Immerhin war es schön saftig und ich habe die Reste noch ein paar Tage lang in dünnen Scheiben kalt gern gegessen.
    P1010807_klein.JPG



    Tja, dann habe ich noch einen Oktopus gemacht. Hier noch nackig und inklusive Schnabel, Augen, etc.
    P1010808_klein.JPG



    Wie man unscharf...äh...unschwer erkennen kann, wird der Oktopus erst mal im eigenen Saft aufgekocht und danach aufgegossen mit Fisch- und Krustentierfonds (plus Pfefferkörner, Wacholder, Lorbeerblättern, Knoblauch) und dann 2-3 Stunden langsam gar gezogen.
    P1010809_klein.JPG



    Danach in der Pfanne eine Stunde im Grill bei 120 Grad geräuchert mit Holzchips. Habe zwei Dinge probiert: 1. Räucherbox von pepperworld => angenehme Rauchentwicklung, aber schell vorbei. 2. Holzpellets in Alufolie mit Loch oben => extrem Rauch, wollte kaum noch aufhören, macht man sich sicher beliebt bei den Nachbarn. Aber dafür tolles Räucherergebnis. Zum Schluss noch ordentlich Knoblauch dazu und Olivenöl drüber - fertig.
    P1010811_klein.JPG



    So, was mache ich jetzt als nächstes?

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Tadgh

    Tadgh Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Fertig totmarinierte Schweinenackensteaks aus der Kühltheke? :rotfll:

    Im Ernst, sieht alles super aus, das hätte auch für 3-4 Posts gereicht. :clap2:
     
  3. lotterbart

    lotterbart Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Nette Vergrillungen!
    Sehr lecker!
     
  4. Vinfin

    Vinfin Veganer

    Sehr schöne Quer-Beet-Vergrillungen! :thumb2: :respekt:

    Balsamico-Kürbiskernöl passt sicher super zu Rind. Hätte ich mich aber nicht getraut, weil die Kochbücher einem einreden, dass das Öl nicht erhitzt werden dürfe. Also werd' ich's Dir bald nachmachen! Danke für die Anregung :)

    Die erhebliche Temperaturdifferenz zwischen ODC-Thermometer und Deckelthermometer habe ich auch schon festgestellt (bei mir waren's 140-150° am Deckel und gut 100° am ODC) und in einem anderern Thread nach (am Rande) nach einer Erklärung gefragt. Hier im Forum siehst Du häufig ODC-Messfühler, die durch einen Korken gesteckt sind. Warum?

    Mit Oktopus haben wir uns offenbar zeitlich parallel beschäftigt :D (s. Parallelthread). Deiner war offenbar noch ein bißchen stämmiger als meiner. Ich habe wie Du angeräuchert (aber kürzer) und mit einer Räucherbox (eine Ladung Eichenchips ohne wässern reichen bei mir bei 150°C für etwa 30 min). Durchlöcherte Jehova-Päckchen mit denselben Chips (mal gewässert mal nicht) haben bei mir eher schlechter funktioniert. :-?
     
  5. bandittreiber

    bandittreiber Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Na das nenne ich mal einen gelungenen Test vom neuen Sportgerät. Und auch gleich noch das richtige Vakumiergerät dazu besorgt - perfekt

    Die Temperatur auf Rosthöhe ist bei L+S meistens geringer als im Deckel, wo sich die Hitze staut.

    Den Messfühler durch den Korken kommt daher, daß man so gut die Temperatur auf Rosthöhe messen kann ohne daß der Fühler direkt auf dem Rost liegt. Irgendwas muss man ja auch mit den ganzen Korken machen, man kann ja nicht jeden Tag Tintenfisch mit Korken essen :lol:. Es ist aber auf den Fotos sehr oft der Fühler vom Maverik in den Korken, da die Originalhalterung des Halters für den Rost auf eigenartige Weise den Drang verspürt zu verschwinden :lol:


    Gruß

    Frank
     
  6. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Thomas,

    schöne Bilderserie :thumb2:

    Und es sieht alles gut aus :happa:

    :prost:
     
  7. michuel

    michuel Veganer 5+ Jahre im GSV

    Sehr sehr Geil, ws du da alles gezaubert hast! Kann es sein, dass du es alles etwas sehr knusprig magst?

    Und das aller-aller-geilste:

    ER HAT PAULE GEFRESSEN! Diesen hinterhältigen Saulump aus Oberhausen!

    [​IMG]

    :grün::grün::happa::grün::grün:
     
  8. OP
    Telchar of Nogrod

    Telchar of Nogrod Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Au ja, die mag ich eigentlich am liebsten :roll:

    Die Säure im Balsamico macht das Fleisch zarter (finde ich) und das Kürbiskernöl ist kein Problem: ich nehme nur wenig und durch das Vakuum "saugt" das Fleisch das fast komplett auf. Zum grillen selbst sprühe ich ein bisschen Rapsöl drüber.

    Jup, habs gerade gesehen :) Mein Pulpo hatte ca. 1,5kg - also schon ein eher erwachsener Bursche... War aber ehrlich gesagt nur Zufall, den denn hatte ich schon vorher bestellt, bevor der Grill dann plötzlich ankam. Mit den Räucherchips muss ich auch noch viel mehr experimentieren, habe ja keine Erfahrung bisher.

    :) Danke! Das Vakuumierding habe ich allerdings schon länger. Ist total praktisch und ständig im Gebrauch. Gerade wenn Besuch kommt, kann man viele Sachen schon vorschnippeln (besonders z.B. Pilze) am Tag davor und dann wegvakuumieren. Dann hat man am eigentlichen Besuchstag keinen Stress damit. Danke außerdem für den Tip mit dem Korken.

    Ja, allerdings. Je dunkler desto besser :D

    Danke Euch allen für die netten Worte. :grün: Am Wochenende werde ich wieder ein bissl spielen mit dem Teil. Jetzt ist es erst mal unter dieser monströsen schwarzen Decke mit ziemlich proletiger Firmennamen-stickerei zugedeckt ;)

    Gruß,
    Thomas
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden