• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung Traeger D2 575 / mit Problemen

Badcoolio

Militanter Veganer
Hallo Leute, am Wochenende habe ich meine Einweihung meines Ausstellers D2 575 nach 1 Jahr Lagerung aufgrund Wohnungsumzug durchgeführt. Die Einweihung stand unter keinem guten Stern doch dazu der Reihe nach.

Begonnen hat alles am Samstag, einbrennen nach Vorgabe klappte problemlos. Probleme hierbei allerdings das Ding mit der App zu verbinden. Der Traeger stand auf der Terasse direkt hinter der Wand auf der der Router platziert ist und beim koppeln kommt schwaches Signal, what? Naja jedenfalls hat es 2-3 mal geklappt zu verbinden aber in der App hat es nie den gekoppelten Grill angezeigt.
Kennt das jemand? Das lässt bisher echt zu wünschen übrig.

So dann Sonntag Einweihung am Sonntag mit 2 Nacken. Hier habe ich ihn um 10:00 gestartet und wollte nach 3h auf Butcher Paper umschwenken, so dass ich grob um 20:00 mit allem fertig sein sollte. So der Plan doch dann passierte mir bereits der erste Fauxpas. Beim Traeger auf die Terrasse rollen dachte ich er steckt fest auf Kunstrasen den wir noch auf der Terasse liegen hatten, da dieses Jahr der Garten/Terrasse erst gemacht wurde. Nur leider war demnach nicht so, also ein beherzter Ruck und dann merkte ich das Unheil. Der Traeger hing mit der Steuereinheit an der Ecke bei der Hauswand fest. Somit habe ich etwas Putz abgebröckelt und den Drehknopf abgerissen. Wie dumm kann man sein...
Mit Mühe und Not hab ich dann die kleine Gummidichtung nenn ich es jetzt mal wieder draufgekommen siehe Bild. Aber der Drehknopf ist trotzdem nicht fest. Kennt jemand dieses Problem bzw. weiß jemand wie den wieder fest bekomme? Da der Dreher ja weiterhin funktioniert konnte ich wenigstens trotzdem starten Temperaturen ändern etc. Es sieht halt nicht toll aus.

Von 10-16 Uhr lief er so zwischen 105° und 115° Grad. Abweichung zu meinem Inkbird Thermometer ca. 10°Grad. Weiß jetzt nicht, ob Thermometer oder Traeger Fühler die Wahrheit sprechen. Jedenfalls vertrete ich sowieso die Meinung, dass im Low and Slow dies piepegal ist. Ab ca. 16 Uhr die Nacken geholt bei ca. 50° und dann in Butcher Paper mit bisle Apfelsaft und auf 160 hochgeheizt. Hier hatte ich bei meinem Inkbird teilweise Abweichung bis zu 30°. Nachdem ich die Testkartoffel mit Fühler verschoben hatte war ich dann wieder so bei den obligatorischen 10°. Ich vermute mal schon dass die Traeger Temperatur annähernd stimmt. Es war jeweils ein Nacken eingewickelt aber der Butcher Effekt kam mal gar nicht zu Stande die Temperaturen waren wie festgenagelt und es passierte kaum was. Zwischenzeitlich bin ich sogar auf 175° hochgegangen. Hab es so eingewickelt mit einer Lage. Was meint ihr könnte die Ursache sein? Zu wenig Flüssigkeit oder am Papier gespart?

Geendet hat dann das ganze um 21:30 Uhr weil dann auf einmal noch Regen kam mit ca. 70°-75° und dann in den Backofen bis ca. 22:30 bei 180°im Butcher Paper bis endlich 93° erreicht waren. Mit Ruhen, Rupfen und Vakuumieren war dann um 24:00 Schicht. Oh man sag ich nur...

Hat jemand Ideen und Lösungen zu meinen ganzen Verfehlungen?

Sonst noch kurz zum Traeger:
Positiv fand ihn nicht so laut, also deutlich unter dem was ich erwartet hätte.
Verbrauch: Hab ca. noch 1kg - 1,5kg vom Pelletsack übrig. Wie gesagt einbrennen war ca. 1,5h zwischen 175° und 230°
5-6h bei 105-115 und dann nochmal 5h bei 160-175 für das ganze dann so ca. 7,5-8kg verbraucht. Sind nur Schätzungen.

So das wars erstmal, sorry für den vielen Text und seid mir nicht böse auf Bilder hatte ich da gestern kein Bock mehr zu machen.

16055529804408471643654956047259.jpg
 

PeterPan69

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Eine Idee hab ich schon mal: lass Dir mehr Zeit. Wozu die Eile? Klassischerweise abends gegen 22:00 auflegen. In Ruhe laufen lassen. Wenn zu früh fertig, dann warm halten. ;)
 
OP
OP
B

Badcoolio

Militanter Veganer
Eine Idee hab ich schon mal: lass Dir mehr Zeit. Wozu die Eile? Klassischerweise abends gegen 22:00 auflegen. In Ruhe laufen lassen. Wenn zu früh fertig, dann warm halten. ;)
Um ehrlich zu sein sehe ich keinen Mehrwert in der Zeit. Deswegen habe ich ja Butcher Paper verwendet. Aber das hatte ja keinen Effekt...
14 Stunden halte ich auch nicht für ungewöhnlich. Das ist die Zeit die ich auf jeden Fall immer rechne
Siehe oben
 

KB93

Schlachthofbesitzer
Um ehrlich zu sein sehe ich keinen Mehrwert in der Zeit. Deswegen habe ich ja Butcher Paper verwendet. Aber das hatte ja keinen Effekt...

Siehe oben

Also rein vom pelletgrill kann ich dir nicht weiterhelfen..

Aber zum Thema Butcher Paper vielleicht.
Wenn ich PP mache, dann mit Paper..
Liege da eigentlich immer bei unter 10 Stunden..

Vielleicht hast du einfach ne langsame Sau erwischt..

Vorgehensweise ist bei mir die gleiche.. Knapp 3 Stunden Rauch, dann wird gewickelt..möglichst eng.

Vielleicht klappts beim nächsten Mal besser. :prost: :thumb1:

Grüße
 
OP
OP
B

Badcoolio

Militanter Veganer
Also rein vom pelletgrill kann ich dir nicht weiterhelfen..

Aber zum Thema Butcher Paper vielleicht.
Wenn ich PP mache, dann mit Paper..
Liege da eigentlich immer bei unter 10 Stunden..

Vielleicht hast du einfach ne langsame Sau erwischt..

Vorgehensweise ist bei mir die gleiche.. Knapp 3 Stunden Rauch, dann wird gewickelt..möglichst eng.

Vielleicht klappts beim nächsten Mal besser. :prost: :thumb1:

Grüße
Ich hoffe doch, machst du mit Flüssigkeit im Paper?
 
OP
OP
B

Badcoolio

Militanter Veganer
Ja, teilweise auch mit Flüssigkeit und nen Schuss Soße.. Oder auch butterflocken.

Hast du einmal gewickelt oder mehrlagig?
Und wie hast du "gewickelt"? Nur zugeknüllt, eingeschlagen?
Gibt ja gefühlt auch 100 Varianten..

Grüße
1 mal gewickelt und eingeschlagen, aber vllcht nicht fest bzw dicht genug. Wie oft wickelt du?
 

KB93

Schlachthofbesitzer
Zwei lagen paper übereinander legen.. Fleisch mittig drauf..
Obere Lage paper nach oben, zu ner art Schiffchen falten..
Flüssigkeit zugeben..

Zweite Lage paper eng drum falten /schlagen, ab zurück ins warme..
 

PeterPan69

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Um ehrlich zu sein sehe ich keinen Mehrwert in der Zeit. Deswegen habe ich ja Butcher Paper verwendet. Aber das hatte ja keinen Effekt
Hmmmm.... Du bittest um Hilfe bei Deinen „Verfehlungen“. :hmmmm:
Den Schaden lass ich mal außen vor. Sowas kann passieren.
Eigentliches Hauptproblem war doch, dass Du nicht fertig geworden bist. Und was hilft bei sowas? Mehr Zeit einplanen. Ob Du nun einwickelst oder nicht. Dein „Mehrwert“ wäre gewesen, dass Du weniger Stress gehabt hättest ;)
Wenn Du um 10 Uhr auflegst und um 20 Uhr essen willst und vorher noch ruhen lässt und pullen musst, dann ist das wohl zu knapp.
Und jetzt komm ich nochmal darauf zurück: Leute, die entspanntes BBQ genießen wollen, legen oft schon am Abend vorher oder sehr früh am Morgen auf, um so ein Theater, wie Du es hattest, zu umgehen. Und Dein Traeger hilft Dir sogar noch, den nötigen Schlaf zu erhalten.
 
OP
OP
B

Badcoolio

Militanter Veganer
Hmmmm.... Du bittest um Hilfe bei Deinen „Verfehlungen“. :hmmmm:
Den Schaden lass ich mal außen vor. Sowas kann passieren.
Eigentliches Hauptproblem war doch, dass Du nicht fertig geworden bist. Und was hilft bei sowas? Mehr Zeit einplanen. Ob Du nun einwickelst oder nicht. Dein „Mehrwert“ wäre gewesen, dass Du weniger Stress gehabt hättest ;)
Wenn Du um 10 Uhr auflegst und um 20 Uhr essen willst und vorher noch ruhen lässt und pullen musst, dann ist das wohl zu knapp.
Und jetzt komm ich nochmal darauf zurück: Leute, die entspanntes BBQ genießen wollen, legen oft schon am Abend vorher oder sehr früh am Morgen auf, um so ein Theater, wie Du es hattest, zu umgehen. Und Dein Traeger hilft Dir sogar noch, den nötigen Schlaf zu erhalten.
Ich meinte das auch mehr so in Bezug auf Pellets raushauen durch die lange Laufzeit und deswegen wollte ich "cheaten" mit Butcher Paper 😂
War eher frustriert als gestresst, hatte sowieso anderes Abendessen eingeplant.
 
Oben Unten