• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungen mit Password-Management-Software

OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood
1Password ist schon mal rausgefallen, weil ich da nicht weiß wie es mit den Lizenzen weiter geht. .
Man muss kein Abo abschließen. Die zeitlich unbegrenzte Lizenz kann man weiterhin für 45 € / User regulär erwerben und darf sie auf beliebig vielen Geräten installieren. Technisch gesehen, lässt sich das Familien-Szenario sogar mit einer Lizenz realisieren, da man ja trotzdem unterschiedliche Datenbanken nutzen kann.
 

nollipa

Pizzaforscher
Servus,
Das hatte ich schon gesehen, aber es liegt durchaus im möglichen, dass das Modell irgendwann eingestellt wird.
 

nollipa

Pizzaforscher
Servus,
Hab ich jetzt schon - aber 12 Dollar im Jahr für 5 User ist ein fairer Kurs.
 

nollipa

Pizzaforscher
Servus,

darf ich fragen worauf du den Server betreibst? Nas oder "echter" Webserver? Ich hab schon mal ein bisserl gelesen, aber ich denke mein Nas ist dafür schon ein wenig altersschwach. Ich habe eine DS 213+ von Synology und ich meine, das 13 steht für das Jahr.
 

murmelbahn

Militanter Veganer
Hi,

ich betreibe es auf meinem ESX Server daheim. Habe das auf einer Debian VM laufen. Kannst du Docker Container auf dem NAS ausführen? Ansonsten bei Hetzner für 2,5€/Monat eine VM mieten. Die Installation ist echt easy:)
 

nollipa

Pizzaforscher

nollipa

Pizzaforscher

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Ich habe eine DS 213+ von Synology und ich meine, das 13 steht für das Jahr.
Ja, die läuft bei mir auch noch. Die 210er mußte ich heuer außer Betrieb nehmen, weil sie mit der neuesten Version von Surveillance nicht mehr zusammengespielt hat.

Mit der neuen 5-Slot Thecus werde ich überhaupt nicht so richtig warm, also werd ich mir wohl die 218+ kaufen...

...und so viel nun zum Thema 1Password:
Das war ja eh klar, daß sie die Kunden die die SW seinerzeit gekauft haben jetzt zizerlweis zum Umsteigen auf Abos zwingen wollen...

Bei uns wird's Enpass, wir fahren momentan noch zweigleisig.
 

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
So:

ich nutze jetzt seit ca. ein paar Monaten LastPass.

Die Handyapp ist nicht so toll. Jedes mal, wenn ich einen Artikel in der AMAZON APP öffne, fragt er via PopUp ob in ein Passwort speichern möchte. Nervt.

Die Chrome Erweiterung ist gut. Was fehlt, ist ein Passwort Export aus Chrome zu LastPass. So fahre ich momentan noch zweigleisig. Das nervt im übrigen auch.

Gut ist die Freigabe von Passwörtern und das Erstellen sicherer Passwörter. Auch das ich es auf allen Endgeräten nutzen kann gefällt mir.

Ob ich es zukünftig weiter nutzen werde, wird die Zukunft zeigen.

Gruß
Pu.
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood
Na ja, Tresore nur auf dem iPhone zu verwenden, ist in den meisten Fällen auf Dauer ja sowieso keine sinnvolle Lösung, insoweit dürfte das vermutlich nur wenige User betreffen.

Ein Abo bei 1Password muss man deswegen ja trotzdem nicht abschließen, wir nutzen es wie gesagt mit Dropbox und sind happy mit der Lösung.
 

Rauchkugel

Militanter Veganer
Warum eröffnet der Blog Schreiber keine Issues auf Github mit den Problemen die er gefunden hat?
Publiziert hat er es ohnehin schon und es sieht nicht so aus als hätte er privaten Kontakt mit Bitwarden aufgenommen um das zu klären.
Von einem PenTester erwarte ich deutlich mehr als so eine Oberflächliche Analyse. Insbesondere weil keine Lösungsvorschläge gebracht wurden.
Das soll nicht von den Problemen ablenken die er aufzeigt aber der Artikel scheint eher click-bait zu sein, nachdem Bitwarden im November 2018 von einer anderen deutschen PenTester Bude auditiert wurde.
 
Oben Unten