• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erster Gasgrill: Ascona 570 G, Q3200 oder Spirit E-310?

Eggcake

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Ich bin gestern auf dieses Forum gestossen - wirklich klasse, wie viele Informationen hier enthalten sind. Ich konnte bereits einige interessante (verwandte) Themen finden, allerdings wurde die Entscheidung irgendwie nicht wirklich leichter!

Kurz zu mir bzw. den Anforderungen an den Grill:
Warum Gas?
Das ist quasi mein erster Grill überhaupt - etwas "Kohleerfahrung" bei den Eltern gehabt, aber das war's dann auch. Grund warum ich direkt einen Gasgrill anschaffen will: wir wohnen im obersten Stock eines Mehrfamilienhauses und (obwohl zu oberst), möchte ich den Rauch den Nachbarn nicht antun. Kohle erweitert das Grillerlebnis insbesondere mit Familie zwar ungemein, aber das kann ich nach wie vor bei meiner Schwester geniessen. Gas passt einfach besser in der jetzigen Situation.

Warum will ich einen "grösseren" Grill (ich weiss dass dies für viele wahrscheinlich noch nicht wirklich "gross" ist :-) )?
Wir sind zwar nur zu zweit, haben aber öfters Gäste hier. Mal halt auch die halbe Verwandtschaft mit 10+ Leuten. Von daher sollte da in solchen Situationen der Platz nicht allzu knapp werden.

Budget?
Ich sage mal 400-600€. Ich wohne in der Schweiz (im Norden des Kanton Zürich), also nahe an der Grenze. Ob ich den Grill schlussendlich in DE oder der CH kaufen werde, weiss ich noch nicht. Die Shops an der Grenze wissen schon,warum sie tendenziell eher etwas höhere Preise haben... :-) Falls aber jemand ein super Angebot nahe der Grenze kennt, wäre ich natürlich sehr dankbar!


Also, ich habe mich auf den Ascona 570 G eingeschossen, da er (für meine Verhältnisse) viel Platz bietet, einfach zu reinigen ist und man damit scheinbar sehr viel anstellen kann. Zudem dürfte es auch einfach sein Zubehör dazu zu finden.
Zugegeben, ich dürfte eher ein "Flachgriller" sein, allerdings bin ich nicht davon abgeneigt eventuell auch mal etwas wie Pulled Pork o.ä. auszuprobieren. Die einzige Sorge beim Ascona: angenommen wir haben 10 Leute zu Besuch und es sollen viele Würste, Schnitzel, Hähnchenkeulen etc. auf den Grill geschmissen werden: geht das bei dem ohne Probleme oder wäre da ein mühsames umstellen des Trichters nötig?
Weiter: 2015 scheint es ein neues Modell zu geben und vielerorts ist das Vorjahresmodell günstiger zu haben. Lohnt sich denn der Aufpreis von 100-150€?

Der Q3200 gefällt auch, allerdings wären da wohl die Optionen etwas eingeschränkt. Zudem dürfte das Reinigen etwas mühsamer werden.

Der Spirit E-310 wäre eine Alternative, allerdings würde ich, wenn schon, einen "Original" nehmen wollen und keinen Classic. Diesen scheint es nicht mehr zu geben und der E-320 bzw. der E-310 Premium ist mir dann doch zu teuer.


So, ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung etwas behilflich sein (und ich bin nicht zu sehr abgeschweift).
 

Bomber9

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich stand vor einem halben Jahr vor einer ähnlichen Entscheidung. Ich hab mich für einen E320 classic entschieden und bin super zufrieden. Platz genug. Zu Weihnachten gab es einen gusseisernen GBS Rost. Weiteres Zubehör gibts genügend. Es muss nicht alles von Weber sein, das ist preislich schon happig. Im www gibt es ja genügend Möglichkeiten wenn man keinen entsprechenden Laden in der Nähe hat. Hier im GSV gibt es auch massig Infos, Tips und Tricks. Viel Spaß hier.
 
OP
OP
E

Eggcake

Militanter Veganer
Hmm, also ich würde mal meinen es wird ein Spirit E-310 oder ein Ascona.
So wie ich das sehe gehen also Würste, einfache Fleischstücke etc. auf dem Ascona eher schlechter?
 
Oben Unten