1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Erster Gasgrill , was brauche ich alles für den Einstieg?

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von Ryam, 27. April 2015.

  1. Ryam

    Ryam Veganer

    Guten Tag,
    da heuer endlich unser Garten fertig wurde und wir nun das eine oder andere mal grillen wollen bin ich auf der Suche nach einem Grill auf diese Seite gestoßen und war von der Fülle an Informationen mal erschlagen.
    Es sollte auf alle Fälle ein Gasgrill werden und auch zuerst mal ein eher günstiges Einsteigergerät.

    Nach einiger Recherche hier bin ich auf Broil Master gestoßen, ist sicher nicht das beste aber doch für brauchbar befunden worden von einigen.
    Hab mir dann in der Bucht den Broil Master 4+1 Edelstahl BBQG05 silber für ca. 150€ geschossen, hoffe der Preis war in Ordnung, denke aber schon?!
    Scheunentor wird verschlossen falls vorhanden und falls Rost auftritt wäre mein Plan das mein Freund mir nach und nach die betroffenen Teile aus Edelstahl fertigt.
    Grill wird auch in der Garage aufbewahrt werden.
    Der Grill sollte morgen oder am Mi kommen und eventuell passt das Wetter am langen Wochenende bei uns für eine erste Vergrillung.
    Hier aber nun meine Fragen:

    Hab für die ersten Versuche an Koteletts, Bauchfleisch, Ripperl, Würstel und Grillspiese gedacht. Was brauche ich am Anfang um für die ersten Vergrillungen gerüstet zu sein?
    Besorgt hab ich mir schon einen Grillwerkzeugkoffer mit Inhalt aus Edelstahl (Grillgabel, Grillwender, Grillzange, Grillpinsel, Reinigungsbürste und 6 Grillspieße) und eine runde Grillschale aus Edelstahl für Gemüse etc.. Weiters folgt am Donnerstag noch der Pizzastein vom Lidl der laut GSV auch nicht schlecht sein soll.
    Wenn ich mal wieder zu Ikea komme folgt: Rationell Variera Ribhalter und Koncis Ofenformen.

    Wo beziehe ich am besten Gewürze, Soßen,… und welche würde ich für eine gute Grundausstattung brauchen.
    Sollten würzig aber nicht zu scharf sein.
    Gibt es sonst noch Tipps für einen absoluten Neueinsteiger im grillen der außer vielleicht bei ein paar Freunden mal hin und wieder Würstel und Fleisch am Griller gewendet hat bis es „durch“ war??
    Schon mal Danke für eure Antworten!

    mfg
    Ryam
     
    snoopy7d gefällt das.
  2. schängelche

    schängelche Metzgermeister

    Hallo Raym,

    erst mal Glückwunsch zu Deinem neuen Gasi.
    Ob und wie zufrieden Du damit bist, wirst Du selbst entscheiden müssen.
    Der Preis ist soweit O.K.
    Du hast Dir ja schon einiges vorgenommen....
    Die ersten Anschaffungen klingen schon sehr nützlich.
    Allerdings sind diese Grillkoffer nicht immer das gelbe vom Ei. Vergiss zuerst mal die Grillgabel, die brauchst Du wenn überhaupt zum festhalten von großen Stücken beim tranchieren.

    -Ich rate Dir zu einer vernünftigen Grillzange, ca. 40cm, stabil und aus Edelstahl. Gibt es von verschiedenen Anbietern (Weber, Rösle, Lurch, Broil King usw.)
    -Ein Fleischthermostat ist auch sehr sinnvoll. Digital oder analog ist Geschmackssache.
    -Vernünftige Grill-Handschuhe
    -Wenn Du Spieße machen möchtest, empfehle ich Dir flache, kantige Spieße oder Doppelspieße und nicht die runden. Da dreht sich das Grillgut von alleine auf den runden Spießen :D
    eine gute Lektüre ist die "Grillbibel".
    -eine gute Grillbürste ist auch sinnvoll, letzte Woche im Aldi im Angebot. vlt findest Du noch welche, außerdem hatten die auch Spieße.
    Für die Gewürze schau dich mal bei @Spiccy um, der hat eine tolle Auswahl und super Qualität. Nur zu empfehlen.

    Die Ikea Einkaufsliste ist immer gut ;)

    Du wirst immer wieder Dinge finden, die du mehr oder weniger unbedingt brauchst :D

    Aber das sind so die ersten wichtigsten Dinge.


    Gruß
    Daniel
     
    Spiccy gefällt das.
  3. OP
    Ryam

    Ryam Veganer

    Guten Morgen,

    mal Danke für deine Antwort!
    Das mit der Grillgabel hab ich schon gewusst das die zum Grillen nicht verwendet werden sollte, hoffe das der Rest im Koffer halbwegs brauchbar ist, für den Anfang wird es wahrscheinlich reichen.
    Muss mit die Spieße die dabei sind mal anschauen, denke aber die sind rund.

    Wie wichtig ist eigentlich eine Grillplatte? Ist ja schon sehr nützlich und für viele Dinge brauchbar oder? Für kleine Sachen und Sachen die vermehrt Tropfen denke ich.
    Gußroste werden ja auch immer erwähnt, bringen die soviel? Sorgen für eine bessere Hitzeverteilung und Speicherung oder?

    Fleischthermostat hätte ich das Maverick ET-732 ins Auge gefasst, hätte gerne gleich die Möglichkeit von Funk und doppelter Temperatur Überwachung oder gibt es da eine Alternative?
    Mein Traum wäre irgendwann ein PP zu grillen und da wäre das glaub ich nicht schlecht.

    Grillhandschuhe? Welche wären gut?

    Weber's Grillbibel hört sich gut an und wird meine nächste Beschaffung!!

    lg
    Ryam
     
  4. schängelche

    schängelche Metzgermeister

    Guten Morgen Ryam,

    eine Grillplatte ist, wie Du schon sagst, für kleine und fettiges Grillgut nicht verkehrt. (Entenbrust oder auch mal Burger z.B.)

    Gußroste haben für direkte, kurzgebratene Fleischstücke den Vorteil, dass sie die Hitze wirklich gut speichern und verteilen können. Du bekommst dadurch schöne, intensive Brandings in das Grillgut.

    Das Maverick ist ein tolles Teil. Ich habe das ET-733 (der Nachfolger). Gibt es hin und wieder schon für 50-60€ im Netz.

    Für Long Jobs ist ein vernünftiges Thermostat absolute Bedingung. Sonst kann die Enttäuschung groß sein.

    Grillhandschuhe sind auch Geschmackssache.
    Ich benutze diese: http://www.amazon.de/Culinario-051450-Grill-und-Backhandschuh/dp/B007R1BWUM
    Komme damit sehr gut zurecht und kann auch kurzfristig mal den vollen Kohlenkorb verschieben.
    Gibt es auch im Bauhaus und anderen Baumärkten. Schweißerhandschuhe werden auch ganz gerne genommen und sind dazu noch günstig.

    Seit der Bibel bin ich gläubig und lese jeden Abend in der Bibel :D ;)
     
  5. OP
    Ryam

    Ryam Veganer

    Hallo,

    gestern hat das erste Mal seit wir unseren neuen Grill habe das Wetter halbwegs gepasst und so wollte ich ihn mal ausheizen und ausprobieren.

    Gasflasche angeschlossen und geschaut ob alles Dicht ist, super das passt mal.
    Alle Brenner mit Zündung, auch der Seitenbrenner, zünden, auch super.

    Leider ging doch sehr viel Wind aber trotz noch offenem Scheunentor erreichte der Grill mit den 4 Brennern innerhalb von ca.10min laut Deckelthermometer 280-290°Grad, auch nicht so schlecht denke ich.

    Haben vom Hofer fertig mariniertes Bauchfleisch, Ripperl, Halloumi, Almroller gekauft und dann noch Gemüse im Grillkorb.
    Hatte alles vorher rechts (2 Brenner) auf mittlerer Hitze bis die Farbe stimmte und dann nach links gezogen bei minimaler Hitze bzw Brenner aus .
    Als das Foto entstand war noch alles so wie ich es mir mal für den ersten Versuch vorgestellt hatte, waren aber wahrscheinlich schon einige Grillfehler dabei.:confused:

    20150510_134534.jpg




    Dann hat mich unsere Kleine kurz abgelenkt und das Drama nahm seinen Lauf, kleiner,mittlerer Fettbrand und die Ripperl und das Bauchfleisch hatten mehr als genug Röstaromen!:mad::o

    Konnte man gerade noch so essen, war ich sauer auf mich selbst und froh das wir fürs erste Grillen kein teureres Grillgut genommen hatten.
    Da ist noch einiges an Luft nach oben aber das es so schlecht endet hätte ich nicht gedacht!

    Bin aber trotzdem mit der Leistung des Grills zufrieden und hoffe das sich meine Grillkünste noch entscheidet verbessern werden.

    Vielleicht kommt von den Profis hier auch der eine oder andere Tipp, werde mir natürlich weiter alle möglichen Berichte über die Vergrillungen hier durchlesen.

    lg
    Ryam
     
  6. Weberschiffchen

    Weberschiffchen Dauergriller

    Hallo,
    das meiste ist doch im Geltungsbereich wenn mans knusprig mag.... Meine Frau würde Bauch garnicht anders akzeptieren. Also Grillbauch...
    Die Rippchen waren vorgegart? Die kriegst du auf Flamme nur schwer durch und dabei weich. Lieber indirekt und langsam.
    Die flachen Flammbleche werden dir noch einige Fettbrände bescheren bei fettigem Grillgut.
    Hier mal ein Link für Lesestoff. Ich DENKE das ist legal. Wenn nicht, lasst es mich wissen, dann cancel ich den Link:
    [EDIT] Urheberrecht [/EDIT]
     
  7. OP
    Ryam

    Ryam Veganer

    Da wars ja auch noch in Ordnung sag ich mal, war vor dem Fettbrand.
    Nachher wollte ich kein Foto mehr machen!:burn:

    Ripperl waren nicht vorgegart und da es aufgrund des Wetters sehr spontan war auch nicht wirklich vorbereitet, eher auf die Art das Wetter geht gerade noch, schmeiß ma schnell was auf den Grill und schauen was dabei rauskommt und als das Foto entstand wär es auch noch akzeptabel gewesen.

    Grilbibel kenn ich, bin da aber noch am Anfang, sollte nur mal ein kleiner Test werden.
     
  8. martin2500000

    martin2500000 Vegetarier

    Röstaromen müssen da sein. Bei deinem Fleisch sieht doch noch alles relativ gut aus.
    Ich habe auch erst dieses Jahr mit nem Gasgrill angefangen. Ich habe mir viele Sachen hier aus dem Forum erlesen, und bei Youtube gibt es viele Videos (z.B."Klaus grillt"). Ich war vom geschlossenen Grill durch meinen Kugelgrill schon etwas vorbelastet. Die ersten Male habe ich dieses "andere" grillen verflucht. Aber jetzt: NIE WIEDER WIE VORHER GRILLEN!!!
    Letzte Woche meine erstes Pulled Pork :thumb1:
     
  9. NEPPUMUK

    NEPPUMUK Militanter Veganer


    Hi, hat man wirklich weniger Fettbrände mit nicht so flachen Flammblechen? Ich bin auch totaler Anfänger, was das Grillen mit Gas angeht und mit meinem Enders Monroe 3 auch schon einige Fettbrände hinter mir, die mich doch schon arg geärgert haben und bis jetzt noch keine brauchbare Lösung gefunden habe, außer halt total mageres Fleisch ... was nicht wirklich mein Ding ist! ;-) Diese Fettbrände kenne ich von meinem Holzkohlegrill nicht. :-(
    Welche Lösung favorisiert du jetzt @Ryam?
     
  10. OP
    Ryam

    Ryam Veganer

    Hallo Neppumuk,

    für sehr fettige Sachen werde ich mir jetzt mal eine Grillplatte besorgen, ist sowieso auf meiner Liste gestanden.
    Leider ist Gasgrillen nicht leicht ohne Fettbrände möglich was ich herausgefunden habe, am besten soll es natürlich gehen wenn du indirekt grillst oder die Marinade gut abtupfst.

    Hoffe ich hab jetzt keinen Blödsinn verzapft da ich selber blutiger Anfänger bin was das grillen betrifft, ob jetzt Kohle oder Gas.
     
  11. Dobs

    Dobs Fleischesser

    Hi,
    kommt immer auf den Grill an, denke ich. Mein Landmann hat bedingt durch dieses ominöse PTS System sehr breite Brennerabdeckungen mit flachem Gefälle.
    Das Fett hat wenig Chance sich auf diesem emaillierten Abdeckungen zu halten und rutscht ruckzuck in die Fettschale.
    Fettbrand oder Marinadebrand hab ich noch nicht hinbekommen.
    Beste Grüße
    Dobs
     
  12. Hafengriller

    Hafengriller Veganer

    Bei meinem OBI-Grill sind die Flammbleche auch so flach. Letztes Wochenende gab's wieder einmal "Hühnerbrust mit Haut und Knochen im Flammenmeer" bevor ich einen Brenne ausschaltete um den Rest indirekt zu machen. Die Röstaromen passten aber gut zur restlichen Marinade. :-)

    Viel Spass mit dem neuen Spielzeug.
     
  13. NEPPUMUK

    NEPPUMUK Militanter Veganer

    Hi, also bei mir gibt es sofort eine Stichflamme, wenn Fett auf die Flammschutzbleche tropft! Wäre also egal, ob das Fett dann schnell oder langsam herunterläuft, sofern es dann überhaupt noch läuft und so richtig glatt ist es dann sowieso nicht mehr, wenn sich bereits eine Kruste auf den Blechen gebildet hat. :-(
    Verstehe nur nicht, wenn das "allen" klar ist, dass es an den flachen Flammschutzblechen liegt, es die Hersteller dann immer noch in den meisten Gasgrill so verbauen?!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden