• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes Beer Can Chicken

Medic

Militanter Veganer
So, nachdem nun ein guter Grill im Haus ist sollte er auch ordentlich benutzt werden.
Also macht ich mich zum ersten Mal in meinem Leben an ein BCC.
Da meine Grillerfahrung, bis auf ein paar Würste und das ein oder andere Steak, sehr gering habe ich mich erstmal
belesen und be"youtubed":)

Es sollte ein BCC werde.

Zuerst habe ich aber noch den Weber Hänchenhalter gekauft da ich nicht so überzeugt bin ob sich nicht der Lack oder andere Stoffe der Dose lösen.

Dann ein Goggel aus Frankreich, das Bier aus Monnem.
Die Gute Madame Loué hatte 1,8 Kg


Nach dem Waschen wurde der Goggel erstmal für 3,5 h in eine Brine aus Cola, Salz,Chilli, Paprika, Zwiebeln, Cherry und Pfeffer eingelegt.



Danach dann mit Öl eingerieben und gewürzt. Das Gewürz habe ich selber gemacht aus:
Pfeffer, Salz, Paprika, Zucker, Thymian und Knoblauch.
Hier war dann auch mein erster Lerneffekt: Einreiben klappt nicht so gut da sich das Gewürz selbst zu Klumpen verklebt.
Also nächstes Mal einfach bestreuen:)



So, nun ab in de Grill. Bei Indirekter Hitze und ca. 180 Grad (laut Deckelthermometer) 1,5 Stunden beheizt:)
Das schlimmste: Ich musste mich beherrschen nicht immer unter den Deckel zu schauen:)

Das Ergebniss sehr ihr hier. Die Würze war soweit ganz gut, die Haut war super kross und das Fleisch selbst sehr saftig und zart. Also im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.



Und als Nachtisch noch Schokotörtchen mit flüssigen Schokokern.
Die hat meine Frau gemacht, ich musste sie nur noch bei indirekter Hitze und 150 Grad (laut Deckelthermometer) 10 min beheizen. Hat auch wunderbar geklappt.



Ja, das waren meine ersten Schritte. Für Kommentare, Tipps und Kritik bin ich jederzeit offen.
Das nächste Projekt sollen Sparerips sein. Vielleicht hat der ein oder andere hier für mich schon Tipps:))

Viele Grüße
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön! Anstelle von Dösen kannst auch Würstchenglaeser nehmen.

Auf alle Fälle weiter so...
 

RoliAmGrill

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das schaut wirklich sehr gut aus!
 

inselhirsch

Vegetarier
Sieht vorzüglich aus! Hast Du für diese Törtchen so eine Silkonform? Will ich mir auch zulegen...
 
OP
OP
Medic

Medic

Militanter Veganer
Ne ist ne normale Gussform wie auch für den Backofen. Silikon hatten wir mal, war aber bescheiden.
 

inselhirsch

Vegetarier
Ok danke für die Info! irgendeiner hier hat irgendwie so eine Form und macht dort Rührei drin! Das fand ich irgendwie cool. Sicher geht das auch in der Eisenform...
 

Ogerma

Veganer
@utakurt Schaut aus wie der Hähnchenhalter von Weber. Den habe ich auch und zum Grillen hatte der Gockel keine Blechdose im Hintern. Hat man keinen solchen Halter, kann man so wie du es beschrieben hast, besser ein Glas nehmen.
 
OP
OP
Medic

Medic

Militanter Veganer
Jop, ist der von Weber. Fand ich ganz praktisch.
 

huharald

Grillkönig
Braucht man nicht mehr viel sagen ... schaut sehr lecker aus!!

Top gemacht (wie Du schon gesagt hast: bestreuen, nicht verreiben ;) )
 
Oben Unten