• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Euer Rat: Gyros nach

ZaPP_o

Militanter Veganer
Hallo liebe GSV Gemeinde.

Habe ein kleines Problem und zwar plane ich für 5 Leute (3 gute esser, Rest normal) Gyros nach zu Grillen. Nun weiß ich leider nicht welche Menge ich einplane soll und welche Zeit man so bis zum Anschnitt einplanen muss.
Für ne Proberunde fehlt mir leider die Zeit.

Kann mir einer von euch aus Erfahrung einen Rat geben?
Gruß

Sebastian
 

Salex

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

eine Mengenempfehlung kann ich jetzt nicht abgeben, aber denke daran, dass zu keiner Zeit ausreichend Gyros für fünf Personen gleichzeitig fertig sein wird. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad des Fleisches kommen immer nur kleine Mengen zusammen, die aber sehr lecker sind. :döner:

Alternativ kannst du vorher schon ein paar Scheiben abschneiden und diese warmhalten.

Viel Erfolg

Alex
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
Ich würde einen Schweinenacken von gut 2,5 kg nehmen. Grillzeit wäre dann ungefähr 2,5 bis 3 Stunden (bei Schweinenacken am Stück oder Drehspieß).
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Mit welchem Gerät willst Du garen? :)

Folgende Alternative ermöglicht, das Gyros für alle nahzu gleichzeitig fertig zu haben:
Also, was ich schon gemacht habe, allerdings nur für vier Personen, ist nicht einen Spieß zu bestücken, sondern die gesamte Fleischmenge auf mehrere zu verteilen. Dabei muss man natürlich die Fleischstücke kleiner zurecht schneiden (so ca. 6x6 cm). Die Weber Spieße funktionieren prima beim indirekten Setup auf der Kugel. Falls die Temperatur nachlässt bei den kalten Außentemperaturen, kannst Du die Spieße auch mal direkt angrillen....

:prost:

Achso, die Menge: Plane einfach ausschließlich normal gute Esser ein - der Rest kommt schon weg. Vielleicht so 300 g pro Person...
 

Mr.chipotle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Höpper

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würde einen Schweinenacken von gut 2,5 kg nehmen. Grillzeit wäre dann ungefähr 2,5 bis 3 Stunden (bei Schweinenacken am Stück oder Drehspieß).
HI,
wenn du den Rest einfrieren willst dann ok, ansonsten halte ich die Menge für 5 Personen schon übertrieben, ( 500 g Fleisch pro Person?)

Wenn du den 1. Schnitt warm hälst und zusammen mit dem 2. Absäbeln (bei Gyros von der Roti) servierst, dann bekommen alle 5 Personen ihr Fleisch gleichzeitig serviert.

LG
Lorenz
 

Biertrinker76

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe diesen Sommer eine 5 Kg Spieß für meine Familie (10 Erwachsene und 3 Kinder) nach gemacht. Es sind alle picke packe satt geworden. Als Beilage gab es Pommes, Tsatsiki und Krautsalat. Erster Anschnitt nach 90 Minuten, dann alle 15 Minuten den nächsten Anschnitt. Kohlekörbe dichter zur Mitte schieben, dann gehts schneller.
In der Wartezeit einfach Quzo verteilen aber den für gute Freunde :thumb2:

Mfg
Marco
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
HI,
wenn du den Rest einfrieren willst dann ok, ansonsten halte ich die Menge für 5 Personen schon übertrieben, ( 500 g Fleisch pro Person?)
Naja, wenn´s Fleisch noch etwas Gewicht verliert beim Grillen, es lecker schmeckt und die Beilagen knapp sind, dann sind bei uns schon "wundersame" Mengen pro Person weggegangen ;) Ich würde da wirklich nicht viel knapper kalkulieren.
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

HI,
wenn du den Rest einfrieren willst dann ok, ansonsten halte ich die Menge für 5 Personen schon übertrieben, ( 500 g Fleisch pro Person?)

Wenn du den 1. Schnitt warm hälst und zusammen mit dem 2. Absäbeln (bei Gyros von der Roti) servierst, dann bekommen alle 5 Personen ihr Fleisch gleichzeitig serviert.

LG
Lorenz
Ich finde 2,5 Kilo auch etwas großzügig gerechnet. Allerdings wird Nacken nicht mir Gold aufgewogen und deshalb würd ich auch lieber bissl mehr machen. Ich freu mich immer wenn am nächsten Tag noch was da ist, ich könnt mich reinlegen in das Zeug :cook:

Zur gleichzeitigen Bewirtung halte ich das wie Höpper. Ich schneid ne Lage runter, stells im Grill warm, warte auf die nächste Lage und hab dann schon mal ne vernünftige Menge für den Erstschlag :happa:

Der erste Anschnitt dauert bei mir ca. ne halbe, dreiviertel Stunde. Aber wenns dann mal durch und braun wird gehts auch schneller :döner:

Doc :seppl:
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Die ist auch sehr, sehr lecker.

Ich habe das Gyros nach schon mehrfach gemacht und mir 2x damit geholfen, dass ich es am Tag vorher in Ruhe fertig gemacht und das herrliche Fleisch vakuumiert habe. Am Tage der Bewirtung dann im Wasserbad erwärmt und so serviert. Gäste waren begeistert.
 
Oben Unten