• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Flambiergerät vom Discounter ?

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

wie immer kann man das aus der Ferne schlecht beurteilen, zumindest hat der Aldibrenner wohl ein Tüv Siegel wenn mich meine trübe Linse nicht täuscht ... Und wie immer mein Tipp: Lasst euch nicht von "Angeboten" ködern. Flambierer gibts für den Preis zuhauf im Netz ...

Doc :seppl:
 

Bärliner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Nachdem ich drei verschiede von diesen kleinen Dingern verbraten habe, wurde endlich ein richtiges Gerät angeschafft. War einmal bei LIDL ein Schnapper.
Von Crema Catalana oder Crème brûlée, Holz im HBO oder Brekkies im AZK anzünden - alles geht.
... löten kann man(n) damit auch ... ;-)
LG, Frank
 

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
So eine Lötlampe hab ich auch.
Die erfüllt wunderbar ihren Zweck und das Gas ist günstig.
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Naja, so toll finde ich die Idee mit der Lötlampe nicht. Und Gas ist da auch nicht soo günstig. Es sei denn man nimmt das stinkende un- oder einfach gereinigte. Und das möchte ich nicht an meiner Creme Brule haben. Die Billigen Lötteile sind außerdem extrem schlecht zu regeln.

Außerdem neigen Lötlampen - zumindest bei voller Kartusche - dazu das Gas gleich flüssig raus zu spucken wenn man sie wie beim Flambieren nach unten neigt. Da habe ich auch bie sog. "Profis" im Fernsehen schon sehr unschöne Sachen gesehen.

Und nicht zuletzt hat meine erste billige Lötlampe vermutlich ähnlich lange funktioniert wie ein billiger Flambierbrenner.

Ich benutze inzwischen einen Flambierbrenner von "Kochprofi". Tortz dem Wort "Profi" in der Bezeichnung kein Billigdreck. Und als Lötlampe eine Sudogaz. Die kommt allerdings nicht in die Küche.

Viele Grüße,
Gerhard
 

Bärliner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Naja, so toll finde ich die Idee mit der Lötlampe nicht. Und Gas ist da auch nicht soo günstig. Es sei denn man nimmt das stinkende un- oder einfach gereinigte. Und das möchte ich nicht an meiner Creme Brule haben. Die Billigen Lötteile sind außerdem extrem schlecht zu regeln.

Außerdem neigen Lötlampen - zumindest bei voller Kartusche - dazu das Gas gleich flüssig raus zu spucken wenn man sie wie beim Flambieren nach unten neigt. Da habe ich auch bie sog. "Profis" im Fernsehen schon sehr unschöne Sachen gesehen.
Viele Grüße,
Gerhard

Sorry, aber dem kann ich überhaupt nicht zustimmen:
mein LIDL-Teil lässt sich sehr wohl gut regeln, die Nachfüllkartuschen sind sehr preiswert, das Gas ist geruchlos - extra noch einmal eine Nase voll genommen ;-) und gespuckt hat es auch noch nie.
Ist halt auch ´ne Glaubensfrage.
Der eine hat einen Hühnersitz von Steven Raichlen für 59,90€ Steven Raichlen Beer Can Chicken / Bier Hähnchen Set: Amazon.de: Garten@@AMEPARAM@@http://ecx.images-amazon.com/images/I/41GPu23OyRL.@@AMEPARAM@@41GPu23OyRL



- der andere, so wie ich, hat einen von LIDL für 7,99€.

k-h2.jpg


LG, Frank
 

Anhänge

  • k-h2.jpg
    k-h2.jpg
    130,6 KB · Aufrufe: 7.875

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hab meinen auch vom Discount-Möbelladen... etwas mehr für das gleiche bezahlt und bin zufrieden.
 

NT81Bonn

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich arbeite - auch in der Küche und am Grill - lieber mit den grossen Brennern aus dem Baumarkt.
Das "Spucken" ist selten und minimal, bei voller Kartusche wenig aufdrehen, dann klappts.
Wir haben hier ein ähnliches Gerät wie das vonm Aldi, entweder Jamie Oliver oder Tim Mälzer Kollektion, weiss ich nicht.
Habe damit heute von 13 Jalapenos eigener Ernte die Haut geröstet um sie zu schälen und einzufrieren.

Für diesen Minijob musste ich 4 mal Gas nachfüllen.

Mehr als 2 kleine Schälchen Creme Brule möchte ich damit auch nicht machen müssen.

So muss das:
images


Andreas
 
Oben Unten