1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Flank Steak erst indirekt, dann mit Jack Daniels flambiert

Dieses Thema im Forum "Direkt mit Gasgrills" wurde erstellt von vortec, 16. Mai 2015.

  1. vortec

    vortec Veganer

    Habe heute 500g uruguayisches Flank zubereitet, indirekt im BO vorgegart und dann auf dem ODC Porto vollendet. So bin ich vorgegangen:

    Flank aus dem Kühlschrank und dem Vakuum entnommen, Schachbrettmuster in beide Seiten geritzt und mit Murray River Salzflocken eingerieben.

    Dann bei 150°C Ober/Unterhitze in den BO. Ich dachte dass es bei der Temperatur gute 45 Minuten dauert bis die von mir gewünschte KT von 46°C erreicht ist. Jedoch hatte das Steak schon nach 20 Minuten 40°C im Kern, ich vermute weil ich die Schnittwunden vielleicht zu tief gesetzt habe. Konnte man nicht mehr ändern und ich habe die Hitze radikal zuerst auf 90, dann auf 60°C reduziert. Das war gut, denn die Gäste verspäteten sich. Bei 60°C dauerte es noch eine gute Stunde bis die KT bei 46 Grad war.

    Dann den ODC geölt und heißlaufen lassen. Das Steak habe ich von beiden Seiten ca. 60 Sekunden bei voller Hitze angegrillt und pro Seite ein doppeltes Shot-Glas Jack Daniels drübergekippt. Das sah dann ungefähr so aus:

    IMG_8526.JPG


    IMG_8527.JPG


    IMG_8528.JPG



    Danach fünf Minuten ruhen lassen und dann angeschnitten:

    IMG_8530.JPG



    Lecker wars :essen::
     
    Peter, PuMod und Bratengriller gefällt das.
  2. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Schaut beeindruckend aus. Flambieren ist einfach cool. Und Steak mit Whisk(e)y passt sowieso.
     
  3. PuMod

    PuMod Wurstfee & Duffelmeister 5+ Jahre im GSV

    Interessant. Hätte ich wirklich gerne mal probiert - so für den Unterschied zum herkömmlichen grillen.
     
  4. OP
    vortec

    vortec Veganer

    Wir konnten leider keinen Whiskey-Geschmack feststellen. Vielleicht durchs Vorgaren im BO kam da nichts mehr durch (ins Blaue geraten)? Auf jeden Fall hat das Flambieren eine wunderbare Kruste hinterlassen :)
     
  5. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Da ist vermutlich das meiste verbrannt. Wenn du mehr Jacky-Geschmack willst musst du das Fleisch erst vom Grill nehmen und dann flambieren. Aber so ist's cooler. 8-)
     
  6. OP
    vortec

    vortec Veganer

    Das ergibt natürlich Sinn. Kann man ja beides machen, erst das Höllenfeuer und danach nochmal fürn Geschmack flambieren.
     
  7. OP
    vortec

    vortec Veganer

    Hab das Vorgehen vom letzten Post gestern mit einem Iberico-Filet ausprobiert und muss sagen, da schmeckt man den Whiskey-Geschmack doch viel deutlicher.

    Merke: Erst Höllenfeuer für die Kruste, dann normal flambieren für den Geschmack. Easy! :sonne:
     
  8. rapid1974

    rapid1974 Vegetarier

    Probier doch mal das Steak mit Jack Daniels zu Injizieren. Hab ich Probiert war echt Toll. Und ich glaube das der Geschmack vom Whiskey mehr Raus Kommt :D
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden