• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleisch von Limousin Rindern?

grillbasti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
hallo in die runde...
mein ortlicher bauer hat eine eigene rinderzucht wo die kühe auf einer grünen wiese stehen und recht gesund und glücklich aussehen und das in berlin.
er verkauft auch fleisch von den tierchen.

nun ist meine frage wie die qualität ist
hat schonmal jemand diese rasse verköstigt?

danke und tschüss

grüße aus berlin
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das Limousin ist ein fantastischer Fleischlieferant - hohe Ausschlachtung, viel Depotfett, optisch wie geschmacklich super. Bei uns kaum zu bekommen, da es eigentlich nur im französischen Voralpenraum vorkommt (denen sollte es hier eigentlich zu kalt und nass sein für Weidehaltung) - schlag zu und zeig uns die Pics!

Da fällt mir noch was ein: Versuche Färse zu bekommen (Hüfte, Sirloin, Porterhouse)
 
Zuletzt bearbeitet:

DrCrankenstein

Rindfleischdesigner
10+ Jahre im GSV
Ich kann mich "bierwurst-Franken" nur anschliesen, Limousin Rinder liefern 1A Fleischqualität!!!


Gruß Rene`
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich kann mich "bierwurst-Franken" nur anschliesen, Limousin Rinder liefern 1A Fleischqualität!!!


Gruß Rene`

Sers Rene, Du kommst ja aus dem Business. Sind die wirklich schon so verbreitet in Deutschland wie uns Wikipedia weiß machen will: "Etwa 1975 wurde die Rasse erstmals in Deutschland eingeführt, wo sie heute neben Charolais die wichtigste Fleischrinderrasse ist. Die Rasse wird neben der Reinzucht auch zur Kreuzung mit anderen Rassen eingesetzt. In Deutschland gab es 2005 ca. 10.000 Herdbuchtiere."

Grüße
 
OP
OP
grillbasti

grillbasti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
der bauer macht das schon viele jahre
das mit den fleisch pic´s kann noch dauern die nächste schlachtung is erst am 12.05 :motz: vieleicht hat ja jemand sein fleisch nicht abgeholt :grin:

er lässt es sogar 10 abhängen

bekommen tut man :
ca. 1kg Gulasch
ca. 1 kg Gehacktes
ca. 1 kg Schmorfleisch
ca. 500g Rouladen
ca. 1 kg Suppenfleisch
ca. 500g Steak

und kostet 50,- €

oder sonderstücke aufwunsch
ich find das eigentlich nen recht fairen kurs
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
der bauer macht das schon viele jahre
das mit den fleisch pic´s kann noch dauern die nächste schlachtung is erst am 12.05 :motz: vieleicht hat ja jemand sein fleisch nicht abgeholt :grin:

er lässt es sogar 10 abhängen

bekommen tut man :
ca. 1kg Gulasch
ca. 1 kg Gehacktes
ca. 1 kg Schmorfleisch
ca. 500g Rouladen
ca. 1 kg Suppenfleisch
ca. 500g Steak

und kostet 50,- €

oder sonderstücke aufwunsch
ich find das eigentlich nen recht fairen kurs

Mal ein Vorschlag:

Wenn das Limousin vernünftig zugefüttert wurde und so günstig ist, nimm (sofern es sich um eine Färse handelt):

Hohe Rippe
Brustkern
Bürgermeisterstück
Porterhouse

Dafür muss der Metzger zwar die Kuh anders zerlegen, aber in seinem "Testbeutel" sind ja eher unspezifische Schnitte. Daher sollten diese Cuts m.E. schon gehen.

Und dann möchte ich gern Bilder sehen.

Danke und Gruß

P.S. Will der Mann gar nix verdienen? Bei uns kostet das Pfund Weideangus-Hack 5,50 EUR. Und das ist schon billig. Das Angusfleisch ist extrem saftig - aber geschmacklich ist Limousin (wie ich es bisher hatte) dem Angus mindestens ebenbürtig.
 
OP
OP
grillbasti

grillbasti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
ich hab keine ahnung wie der preis zustande kommt.

er ferfüttert kein mastfutter, sein futter stellt er selber her.

ich werde mal die tage im laden nach deiner aufzählung fragen und mal sehen was die kostet.
 

HENE

Militanter Veganer
Bemerkung

Hoi Grillbasti

Warst schon mal im Appenzell, smile?

Zwar ist es so, dass das Limousinrind für eine hervorragende Fleischqualität bekannt ist.
Trotzdem riechen mir Angebote, die mir anstelle der Fleischteile die möglichen Verwendungen nennen, nach Rauch.

Es ist der zweite Artikel dieser Art den ich im Forum lese. Beim anderen Artikel schien es mir, dass der Hobbygriller mehr für die Philosophie des Anbieters (Bauer) bezahlte, als für das Fleisch.
Àhnlich scheint es mir hier. Ich kann aus jedem Teil des Rindes, ausgenommen Innereien und ä., ein Gehacktes oder Suppenfleisch machen. Die meisten Ragoûts sind im Grunde genommen Schmorfleisch, so wie auch das Gulasch, nur das dieses im Gegensatz zum Ragoût nicht angebraten wird. Obwohl dann zumindest preislich ein Unterschied besteht welchen Fleischteil ich verwende. Und ebenso kann ich für eine Roulade oder ein Steak ein günstiges Fleischteil verwenden.

So gesehen geht zumindest für den Anbieter die Rechnung auf.
Sein Angebot enthält keine sogenannten Edelteile.

À währschafti Chochete u Grillete

Hene
 

bbq4you

Krieg ist Scheiße
15+ Jahre im GSV
hallo in die runde...
mein ortlicher bauer hat eine eigene rinderzucht wo die kühe auf einer grünen wiese stehen und recht gesund und glücklich aussehen und das in berlin.
er verkauft auch fleisch von den tierchen.

nun ist meine frage wie die qualität ist
hat schonmal jemand diese rasse verköstigt?

danke und tschüss

grüße aus berlin


Limousine ist ein gutes Fleischrind jedoch kein "Steakrind" wie Herford, Angus usw.. Bestes Fleisch ist von der Färse, wobei man in Frankreich auch gern das Rind nach dem ersten Kalb isst. Wenn man einen Ochsen aus Freilandaufzucht findet, sollte man sich das Cote der Boeuf sichern.

:bbq4you_drinks:

bbq4you

P.S. So schön kann Limousine sein http://www.grillsportverein.de/forum/threads/dry-aged-beef-deutsche-handwerkskunst.127629/
 

Paso

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich bekomme hier auch immer ein Mischpaket von der Sorte und ich kann nur sagen 1a. Bei mir kostet das Kilo 8,50 ist aber jeden Cent wert, er züchtet und füttert aber auch nach Demeter Standart.

Grüße
Jan
 
Oben Unten