• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischwolf "Grasshoff" - Baugleich Krefft / Bauknecht??

mon

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen alten Fleischwolf erstanden. Auf dem Teil steht "Grasshoff". Wohl einer der Gründer von Edertal.
Sieht irgendwie ähnlich wie ein Krefft Fleischwolf aus.
Ich dachte mir Edertal, kann ja nix schlechtes sein und hab das Ding einfach gekauft. Ein alter Tre Spade Wurstfüller war auch gleich noch dabei.

Ich frage mich gerade nur wie das mit den Messern geht. Ich hatte eigentlich gehofft, dass das Ding einen Vorschneider hat. Kann ich nur leider nicht finden.
Bin mir auch nicht ganz sicher ob alle Messer wirklich dazugehören.

Was zu passen scheint ist wenn ich auf die Schnecke das Kreuzmesser und dann eine Lochscheibe stecke.
Wozu die Scheibe mit dem "Rösti" Muster ist, weiß ich nicht. Wenn ich die draufstecke passt sonst nix mehr drauf.
Wozu sind die Unterlegscheibchen? Wo kommen die hin?

Hat jemand zufällig eine Anleitung oder kann mal ein wenig Licht ins Dunkel bringen?

Taugt das Teil?

IMG_1996.jpg


IMG_1997.jpg


IMG_1998.jpg
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Das ist ja nen ganz altes Schätzchen.
Herr Grashoff kam erst in 1963 zu Edertal. Edertal wurde 1945 gegründet.
Vielleicht hast Du da ein ganz altes Schätzchen aus den frühen 60-er Jahren. :-)

Die Motor- / Antriebseinheit sieht aus wie eine alte Einheit von Krefft / Bauknecht - oder eben von Grashoff 🤔

Dein Wolf hat ein älteres Enterprise-System - also nichts mit Vorschneider. Die Vierkantaufnahme für das Messer ist typisch dafür.
Die Funktion der Waffelscheibe kann ich Dir aber auch nicht erklären.
Die beiden hinteren Scheiben sehen sehr dünn aus - wahrscheinlich schon oft geschliffen, wie das Messer wohl auch.
Vermutlich wird es nicht mehr reichen, dass ganze System mit der Überwurfmutter richtig zu spannen. Daher wohl die Unterlegscheiben mit dem viereckigen Loch.
Die werden hinter oder vor das Messer auf die Viereckaufnahme kommen, damit das System wieder gespannt werden kann. Wenn Du Dir die Unterlegscheiben richtig anschaust, dann siehst Du, dass die nachträglich wohl jemand per Hand ausgefeilt hat.

Schau mal auf die Ränder der Scheiben - da sollte eine Bezeichnung draufstehen, die die Größe angibt.
Tausch die Scheiben mal gegen neue aus - die gibt's immer noch zu kaufen und kosten nicht die Welt.
Das Messer solltest Du mal gegen ein Sichelring-Messer für Enterprise-System austauschen. Das schneidet besser und effektiver als das einseitige Flügelmesser.

Wenn die Antriebseinheit noch gut läuft solltest Du nach Scheiben- / Messertausch wieder einen schönen und robusten und gut funktionierenden Fleischwolf haben.
Der Einsatz der "Unterlegscheiben" sollte sich dann auch erledigt haben.
 
OP
OP
M

mon

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die Antriebseinheit läuft auf jeden Fall. Ob sie gut läuft merke ich wahrscheinllich erst beim wolfen...

Die Scheiben haben in der Tat verschiedene Dicken. Ich bbin garnicht darauf gekommen, dass das vom Schleifen sein kann.

Was meinst du mit spannen? Wie kann ich prüfen ob korrekt gespannt ist?
EDIT: Ok, ich denke ich habs verstanden. Die Lochscheiben sollten vermutlich bündig mit dem Schneckengehäuse abschliessen.
Damit das passt sollten ca. 8mm Scheibendicke passen.

Auf 2 der Scheiben steht nichts. Auf einer steht Zico 10/3
Auf dem Messer steht Zico 10 S
--> Also Größe 10

Kann ich irgendwelche Scheiben kaufen? Da gibt's ja vermutlich auch Qualitätsunterschiede.
Hab mal gemessen. Allerdings nur grob mit dem Zollstock. Ich würde sage der Außendurchmesser der Scheiben ist so 68 mm und der das Loch so 11 mm.
Ich vermute mit der Größe 10 sollten diese Maße allerdings abgefrühstückt sein?

Bei dem Messer meinst du vermutlich sowas: Messer ?? Da muss ich halt erstmal was passendes finden.


IMG_1999.jpg


IMG_2001.jpg


IMG_2002_2.jpg
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Ja, spannen meint, dass das Messer-/Scheibensystem ohne Spiel im Gehäuse arbeitet.
Auf einer steht Zico 10/3
Genau - das hier heißt: Hersteller ZICO, Größe 10, Schneidleistung 3 mm
Bei dem Messer meinst du vermutlich sowas: Messer ??
Nicht so ganz - sorry, mein Fehler. Das Messer, dass Du zeigst, ist für ein Unger-System mit Vorschneider (Messer schneidet auf beiden Seiten)
Du brauchst ein Messer, dass an einer Seite - an der Scheibenseite - schneidet.
Schau mal hier in der Liste.
Enterprise-System, Seite 13 ff
Als Messer solltest Du das Kreuzmesser - Eversharp oder das Sichelmesser - Eversharp nehmen.
Scheibengrößen 2 mm / 3 mm / 3,5 mm / 4,5 mm / 8 mm und eventuell 10 mm machen Sinn. Damit bist Du für so gut wie alles gerüstet.
https://www.google.com/url?sa=t&rct...ste_2021.pdf&usg=AOvVaw1U0UtZdKPANcUtTUHhq93Y

Achso - die Waffelsche. Das könnte eine Führungsscheibe für Wurstfüllen oder Keksteigpressen sein.
 
OP
OP
M

mon

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So hab mal ne 5er Scheibe und ein Sichelmesser bestellt. Bin gespannt ob ich ne Wurst rausbekomme aus dem Ding.

In meinem Telefonat mit Wolfcut meinte der sehr freundliche Mitarbeiter übrigens: um so älter der Fleischwolf um so besser. Naja ich lass das mal so stehen ;)

Auf Anfrage bei Edertal war die Antwort: "Für Ihren Wolf sind leider keine Unterlagen mehr vorhanden. Bei dem Gerät handelt es sich um eine alte Importware."
Importware? Kann ich mir nicht so richtig erklären, aber die werden es schon wissen.
 
Oben Unten